Hunde-Eis von haustierkost

Alles übers Barfen

Moderator: Andy

Antworten
Birthe
Zwerg-Nase
Beiträge: 993
Registriert: Do Aug 12, 2010 10:45 pm
Wohnort: Rheinland

Hunde-Eis von haustierkost

Beitrag von Birthe » Di Jul 01, 2014 7:09 pm

Was hat es eigentlich mit dem Hunde-Eis von haustierkost auf sich? Ich habe es beim letzten Mal mitbestellt, und nun sollen sehr heiße Tage kommen, und ich möchte es gerne verfüttern. Aber ich kann den Pü´s doch kein gefrorenes Fleisch anbieten, oder? Ich habe ein bißchen Bedenken, daß sie sich den Magen verderben, oder wie ist das mit dem Hunde-Eis gemeint??? Oder taue ich es nur leicht auf und verfüttere es kühl?
Grüßchen
Birthe mit Ian, Hazel und Lara

Benutzeravatar
Tinkatonia
Mini-Nase
Beiträge: 164
Registriert: Mo Jun 18, 2012 4:23 pm

Re: Hunde-Eis von haustierkost

Beitrag von Tinkatonia » Fr Jul 11, 2014 1:10 am

Moin moin,

Kannst es auch gefroren geben...meine Hunde bekommen im Sommer auch mal Ihr Fleisch gefroren oder gefrorenen Fleischknochen...bisher hat sich da noch keiner den Magen dran verdorben! ;-) ( Tun wir ja auch nicht wenn wir Eis essen...bevor es im Magen ankommt ist es ja auch selten noch gefroren ;-) )
"Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist"
(Terry Pratchett)
Bild

Birthe
Zwerg-Nase
Beiträge: 993
Registriert: Do Aug 12, 2010 10:45 pm
Wohnort: Rheinland

Re: Hunde-Eis von haustierkost

Beitrag von Birthe » Fr Jul 11, 2014 1:29 am

Ja, stimmt. Ich habe es jetzt nach einem anstrengenden Spaziergang mal in kleinen Häppchen verabreicht, und es kam unglaublich gut an! Tatsächlich eine willkommene Abkühlung in der schwülen Wärme.
Grüßchen
Birthe mit Ian, Hazel und Lara

KatrinNKS
Mini-Nase
Beiträge: 268
Registriert: Mi Apr 09, 2014 7:41 am

Re: Hunde-Eis von haustierkost

Beitrag von KatrinNKS » Mo Jul 14, 2014 3:13 pm

Kann man vor allem mit Knochen gut machen :) Ich mache das manchmal, wenn Wilma wieder neue Zähnchen bekommt.
Da beschäftigt sie sich stuuuuuuuuuudenlang mit dem gefrorenen Knochen.
Liebe Grüße
Katrin & Wilma-Wusel

Bild

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3585
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Hunde-Eis von haustierkost

Beitrag von Harli » So Jul 20, 2014 3:56 pm

Was ich nicht ganz verstehe, Dosenfutter soll man vor dem Verfüttern unbedingt aus dem Kühlschrank nehmen, bis es Zimmertemperatur hat, dass Hund keine Bauchschmerzen kriegt. Im Winter soll er möglichst keinen Schnee fressen...
Aber Eis ist noch viel kälter... :n010:
Bild

Birthe
Zwerg-Nase
Beiträge: 993
Registriert: Do Aug 12, 2010 10:45 pm
Wohnort: Rheinland

Re: Hunde-Eis von haustierkost

Beitrag von Birthe » Do Jul 24, 2014 8:56 am

Das ist ja keine komplette Mahlzeit sondern eine Kleinigkeit für zwischendurch. In der Größe eines Eiswürfels.
Grüßchen
Birthe mit Ian, Hazel und Lara

natze76
Große-Nase
Beiträge: 1689
Registriert: So Okt 09, 2011 5:06 pm
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Hunde-Eis von haustierkost

Beitrag von natze76 » Do Jul 24, 2014 10:48 am

Unser Hundeeis in der Hundeschule war in einem kleinen Trinkbecher mit kleinen Wurststückchen. Die Hunde durften es genüsslich schmecken. Der Hund der Trainerin hat es nach anfänglichem Schlecken ganz in die Schnute genommen. Er musste es dann aber wieder raus lassen und durfte weiter Schlecken. Nur Fressen war nicht erlaubt.
Lg natze76
Liebe Grüße von Natalie und Marc mit Samir

Fibi
Kleine-Nase
Beiträge: 1491
Registriert: Mi Okt 20, 2010 8:25 pm
Wohnort: Köln

Re: Hunde-Eis von haustierkost

Beitrag von Fibi » Fr Jul 25, 2014 5:41 am

Für meine beiden habe ich bei der Hitze Leberwursteis gemacht.
Das war der Oberhammer, Billi und Rosi sind total darauf abgefahren.
Erst hatte ich auch wegen der Kälte ein wenig Bedenken.Ich habe es in einem dickwandigem Glasbehälter " serviert",den ich erst ein wenig mit den Händen angewärmt habe.So können sie es nur genussvoll schlecken,aber nicht reinbeißen oder große Stücke rausholen und runterschlucken.
Man sollte es,glaube ich, nur nicht übertreiben und sie zu lange schlecken lassen.Wie schon erwähnt soll es ja nur ein Snack sein :)

liebe Grüße Fibi
BildBild

Jacky+Aiden
Einsteiger-Nase
Beiträge: 19
Registriert: Mi Jul 08, 2015 8:24 am

Re: Hunde-Eis von haustierkost

Beitrag von Jacky+Aiden » Fr Jul 17, 2015 12:28 pm

ich habe Banane und Quark gemixt und eingefroren. kommt auch gut an. Meiner isst nämlich auch gerne Bananen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11736
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Hunde-Eis von haustierkost

Beitrag von Hauptstadtpudel » Fr Jul 17, 2015 5:24 pm

Ich mach es mir ganz einfach und friere ein Ziegenjoghurt (sind ja nicht so groß) im Becher ein...
Wir mit großem Vergnügen verspeist. :D
Bild
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Pudelpower
Riesen-Nase
Beiträge: 2094
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Hunde-Eis von haustierkost

Beitrag von Pudelpower » Sa Jul 18, 2015 2:47 pm

@Katja: Tolle Idee :wav: !
Für Ziegenjoghurt muss ich erst in einen anderen Bezirk fahren, aber mit Bio-Kuhmilchjoghurt geht es auch. Habe erst mal nur die Hälfte in einen leeren Quarkbecher abgefüllt und noch mit etwas Hundeleberwurst von der Tierfleischerei verfeinert. Wie man sieht, mundet es dem kleinen Leckerschmecker :D :D :D .
Ist schon leer geschleckt und Raven schaut mich etwas vorwurfsvoll an: „Wie? Mehr gibt’s nicht?“. Werde gleich mal die andere Hälfte für morgen vorbereiten.

Bild
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast