Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Alles übers Barfen

Moderator: Andy

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 915
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Beitrag von maiki » Fr Feb 08, 2019 4:44 pm

Ich füttere Fiete im Moment mit Fertigbarf Senior weil wir noch am testen sind was er verträgt und was nicht . Das Fleisch bekommt ihm ganz gut. Allerdings wird es gegart und das Wasser abgeschöpft. Wir vermuten das er Fett nicht verträgt . Wobei da nur 9% Fett e taten sind. Egal, in zwei Wochen müssen wir wieder zur THP und bis dahin sollen wir alles so weiter machen.
Jetzt muss ich dem Futter Knochenmehl zufügen. Habe hier Fleischknochenmehl stehen. Fiete wiegt 3,1 kg somit benötigt er doch 248mg oder?
Und wie rechne ich weiter? Auf der Dose steht Calzium - Phosphor Verhältnis 3,6:1
Vielleicht kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28437
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Beitrag von Andy » Fr Feb 08, 2019 4:47 pm

Stopp! Wenn es Fertigbarf ist, muss da eigentlich Ca in irgendeiner Form enthalten sein und auf der Verpackung entsprechend ausgewiesen sein. Da musst du mal drauf schauen.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 915
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Beitrag von maiki » Fr Feb 08, 2019 4:52 pm

Sorry, vergessen zu schreiben. Ich kaufe das im Barfladen an der Frischetheke. Da ist alles enthalten aber eben keine Knochen. Weil für Senioren. Habe heute extra gefragt und mir wurde gesagt , ich muss da Knochenmehl zutun.
Also ist es kein Fertigbarf und ich hab mich blöd ausgedrückt. Ach, alles nicht so einfach mit unserem Fiete
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28437
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Beitrag von Andy » Fr Feb 08, 2019 6:42 pm

Wie viel % an Ca ist in deinem Fleischknochenmehl enthalten? 20%? Etwas vollwertiger ist Fleischknochenmehl gegenüber Knochenmehl.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 915
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Beitrag von maiki » Fr Feb 08, 2019 8:29 pm

Tja, das ist es ja. Es steht nichts weiter drauf.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28437
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Beitrag von Andy » Fr Feb 08, 2019 8:45 pm

wie heißt das Fleischknochenmehl?
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 915
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Beitrag von maiki » Fr Feb 08, 2019 8:58 pm

Zoobedarf hitzegard Fleischknochenmehl Rind

Fütterungsempfehlung: je nach Größe und Bedarf des Hundes 5-40gr
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 915
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Beitrag von maiki » Fr Feb 08, 2019 9:12 pm

So, nach langem Suchen im Internet hab ich eine Angabe auf deren Seite gefunden.
25,5% Ca
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28437
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Beitrag von Andy » Sa Feb 09, 2019 6:32 am

Das ist doch mal ne Angabe! 😉
Ich rechne lieber mit 70mg/d/kg, vor allem wenn man nicht 80% Fleisch gibt. Dann passt das Ca : Ph Verhältnis meist besser und reicht völlig aus.
Demnach benötigt dein Fiete dann 0,85g FKM am Tag. Ich würde gleich eine Wochenration ( rund 6g) in eine kleine Dose geben und tägl. davon etwas über das Futter geben bis nach 7 Tagen die Dose leer ist. Das ist dann einfacher als täglich das auszuwiegen. 😉
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 915
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Beitrag von maiki » Sa Feb 09, 2019 9:31 am

Oh danke, liebe Andy🤗
Hab das jetzt für eine Woche abgewogen. Ich finde das sieht noch viel aus für den kleinen Mann .
Ob es davon wohl Verstopfung gibt? Fietes Kot ist sowieso immer sehr fest .
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28437
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Beitrag von Andy » Sa Feb 09, 2019 10:16 am

FKM macht im Gegensatz zum KM eher keinen festen Kot. Allerdings ist die Zusammensetzung des Futters auch wichtig. Er sollte sein Futter eher suppig sein.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 915
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Fleischknochenmehl statt Knochenmehl...

Beitrag von maiki » Sa Feb 09, 2019 10:22 am

Ok, danke. Also gibt es heute mittag Suppe😁
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Antworten

Zurück zu „BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste