Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Alles übers Barfen

Moderator: Andy

Antworten
GretaLorenz
Welpen-Nase
Beiträge: 81
Registriert: Di Dez 26, 2017 8:04 pm
Wohnort: Saarland

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von GretaLorenz » So Feb 18, 2018 6:57 pm

Ok mir war es jetzt nun vom Gefühl her sympathischer einen Teil mit den Hühä abzudecken. Irgendwie erschien mir das natürlicher. :P . Aber du hast recht, dann entfällt diese Rechnerei. :wav: Danke fürs nachrechnen, dann bin ich beruhigt. :D

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27143
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Andy » So Feb 18, 2018 7:47 pm

Du deckst ja einen Teil des Ca über RFK ab, nur eben nicht jede Woche. Und du läufst nicht Gefahr, dass die Hühä Greta nach ein paar Wochen zum Hals raus hängen...
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

GretaLorenz
Welpen-Nase
Beiträge: 81
Registriert: Di Dez 26, 2017 8:04 pm
Wohnort: Saarland

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von GretaLorenz » So Mär 04, 2018 2:06 pm

Halli Hallo, wir sinds schon wieder :mrgreen: :streichel:

Hier mal der Wochenplan für Woche 14 und nachfolgend noch ein paar Fragen dazu:
Gesamtfuttermenge 7 % vom Körpergewicht, bei 10 Kilo sind das 700g pro Tag bzw. 4.900 g pro Woche.

Fleischanteil 80% = 3920g in der Woche, pro Tag = 560g
Gemüse/Obst 20% = 980g in der Woche, pro Tag = 140g, davon 245g Obst, Rest Gemüse
Innereien 10% = 392g davon 196g Leber, Rest = Niere, Milz
des Fleischanteils

Calciumbedarf 240 mg pro kg pro Tag, also 2400 mg pro Tag, in der Woche 16.800 mg. Die sind enthalten in ca 540g Hühnerhälsen zzgl. 24 g Geflügelfleischknochenmehl (4 Tage).

Wochenplan:

Montag (Ca/Innereien): 100 g Leber und 100g Milz+ 180g Muskelfleisch + 180gHühä+ 140g Gemüse+Ei

Dienstag (Ca/Pansen): 520g Pansen/Blättermagen und 180g Hühä

Mitwoch (Ca/Muskelfleisch): 100g Leber und 100g Milz+360g Muskelfleisch + 60g Gemüse+ 80g Obst+Salz+Lachsölkapsel 630 mg+ Knochenmehl

Donnerstag (Ca/Muskelfleisch/Schlunzzeug): 100g Schlunzzeug (Euter, Lunge, Rindernackensehne)und 460g Muskelfleisch+ 60g Gemüse+80gObst+Ei+ Knochenmehl

Freitag (Ca/Muskelfleisch): 180g Hühä und 180g Muskelfleisch +255g Pansen/Blättermagen+ 85g Obst+Salz+Lachsölkapsel 630mg

Samstag (Ca/Fisch): 290g Muskelfleisch und 270g Lachs + 140g Gemüse+ Knochenmehl

Sonntag(Ca/Muskelfleisch/Milchprodukte): 380g Muskelfleisch und 180g Milchprodukte + 140g Gemüse+Lachsölkapsel 630 mg+ Knochenmehl

Morgens 1 Esslöffel eingeweichte Haferflocken zum Futter.
Über das Gemüse täglich 1 Schuss hochwertiges Omega 3 Öl(Walnussöl, Hanföl, Leinöl, Rapsöl)
1-2 mal pro Woche Algen-Kräutermix oder Bierhefe



1. Greta hat diese Woche nur 700g zugelegt (die Woche davor 1,2kg), sie wiegt aktuell 9,4kg, ich habe mit 10kg gerechnet, das ist doch ok oder?

2. Ich habe die Leber auf zwei Tage aufgeteilt, da sie zu sehr weichem Stuhlgang führt. Die Leber ist zur Deckung des Vitamin A Bedarfs gedacht, richtig? Hab mal ein bisschen mit den IE rumgerechnet :bekloppt: ....Sie bekommt ca 1/3 mehr Vitamin A als ihr Bedarf, ist das problematisch, weil das Vitamin A ja gespeichert wird oder nicht??

3. Ich habe mich entschlossen 2mal pro Woche Pansen/Blättermagen zu füttern, da das sehr gesund für Welpen sein soll. Da ja schon "Gemüse" darin enthalten ist, habe ich die Gemüseration einfach zum Pansen hinzugerechnet. OK?

4. Der Fisch vorletzte Woche führte zu Durchfall, hatte ihn letzte Woche weggelassen. Das ist allerdings nicht gut, da er im Speiseplan der Vitamin D Lieferant ist korrekt? Ohne Fisch geht es also nicht....?

5. Wie viel Milchprodukte und Schlunzzeug soll ich geben? Reichen die Mengen aus? Letzten Donnerstag hatte Greta eine ganze Rindernackensehne verschluckt, so schnell konnten wir gar nicht gucken. Ich dachte das geht so gesittet wie bei den Hühnerhälsen zu, aber Pustekuchen. :bekloppt: Die nächste hab ich dann auf einer Gabel aufgespießt aus der Hand gefüttert, die sind echt glitschig die Dinger. :frech:

6. Wie ist das mit dem Vitamin E Bedarf, wird der durch die Öle abgedeckt? Wir haben immer noch die erste Flasche Öl, eine kleine Flasche Hanföl. Ist das zu einseitig?

Ich mache mir echt Gedanken ob sie alles bekommt was sie braucht, die Tierärztin war auch nicht gerade begeistert vom Barfen, als wir dort zum Impfen waren... Oder mach ich da jetzt ne Wissenschaft draus und mich zu verrückt? :bekloppt:

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27143
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Andy » So Mär 04, 2018 6:40 pm

ad 1.: ich würde immer vom aktuellen Gewicht ausgehen und danach den Wochenplan berechnen. Nach einer Woche wieder wiegen und neu anpassen. Das ist vor allem anfangs immer wieder ein wenig Gerechne, aber dafür passt es dann. Ich würde den Wochenplan nicht für 10kg berechnen, wenn der Hund nur 9,4kg wiegt.
Majken hat mit schönster Regelmäßigkeit pro Woche 800g zugenommen. Wenn deine Hündin pro Woche in diesem Bereich zunimmt (zwischen 700-1000g) ist alles OK.

2.Leber enthält nicht Vitamin A, sondern noch weitere wichtige Nährstoffe. Hunde zeigen eine hohe Toleranz in Bezug auf das Vitamin A. Du brauchst also keine Sorge zu haben, wenn Greta etwas mehr Vitamin A über die Lebermenge erhält als ihr Bedarf ist. Darüber hinaus schwankt ja auch in einem natürlichen Lebensmittel der Vitamingehalt auch immer wieder mal.

3. Na ja, sooooo bombastisch gesund ist Pansen nun auch nicht. Wenn du Pansen und Bläma schon 2x die Woche fütterst, dann sollte es unbedingt bio sein. und du solltest auf jeden Fall ungereinigten Pansen nehmen. Ansonsten wird nämlich nur gereinigter (ausgeschüttelter) Pansen verkauft und da ist kein Gemüse mehr drin bis auf ein paar Halme....da solltest du dann schon Gemüse dazu geben.

4. Kein Fisch ist nicht so gut. Probiere mal Lachsfilet gedünstet oder gebraten aus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie davon Dünni bekommt. Ebenso würde ich ihr Fisch nicht roh geben, sondern gekocht oder gebraten. Dann ist die Verträglichkeit eigentlich gegeben.

5. Milchprodukte zu füttern sind kein Muss. Wenn sie die mag und verträgt, kannst du 1x die Woche die Hälfte des Muskelfleisches durch ein Milchprodukt ersetzen wie Mozzarella oder Frischkäse usw. Genauso verhält es sich mit dem Schlunzzeug: max. die Hälfte der Menge, die es an einem Tag an Muskelfleisch gibt.

6. Vitamin E ist auch in den Lachsölkapseln enthalten. Ich würde mir im Reformhaus ein gutes Weizenkeimöl besorgen und ihr davon täglich zusätzlich einen TL voll ins Futter geben.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

GretaLorenz
Welpen-Nase
Beiträge: 81
Registriert: Di Dez 26, 2017 8:04 pm
Wohnort: Saarland

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von GretaLorenz » So Mär 04, 2018 7:10 pm

Ok werde genau berechnen!

Ich habe grünen Bio-Pansen gekauft, dann passt das ja. :wav: . Danke für den Tipp mit dem Weizenkeimöl und dem anbraten, das werde ich mal ausprobieren.

Vielen Dank für die ganze Unterstützung :klatsch: und einen schönen Abend!

Antworten

Zurück zu „BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste