Rikos Tricks

Anleitungen, Bilder, Filme usw. für Tricks mit den Dogs
Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 7109
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (10) ,Butz (13), KP Toadie (6), Wuckel Samson (3)

Re: Rikos Tricks

Beitrag von Bupja »

Dann sind wir uns ja einig ;)

Ich ärger mich über die Falschklicks auch immer kolossal, aber über meine eigene Blödheit. Das Pü kann ja nix dafür, wenns Frauchen zu dämlich ist und hat das Leckerchen dann natürlich trotzdem verdient.

Also Tabea Du siehst: Du hast alles richtig gemacht :)
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

trüffel
Mini-Nase
Beiträge: 236
Registriert: Fr Jun 29, 2012 8:58 pm
Wohnort: ...das schönste Bundesland der Welt :)
Kontaktdaten:

Re: Rikos Tricks

Beitrag von trüffel »

Bupja hat geschrieben:
trüffel hat geschrieben:Aber auch das Verhalten vom Clicker -> Belohnung wird verstärkt.
Das grade nicht. Der Click IST die Belohnung! Leckerchen = die Belohnung wird verstärkt.
Nö, der Click ist nicht die Belohnung, sondern das Versprechen, dass eine Belohnung kommt.
Und es wird eben alles vom Click noch hin zum Leckerlie indirekt verstärkt.
Das macht man sich z.B. in der Fußarbeit zu nutze, in dem man clickt, wenn der Hund die Position hat bzw. näher kommt und dann "feed for position".
Das wird vielfach unterschätzt, denn wenn ich z.B. die Ablage clickere, dann komme ich bestimmt auch zum Ziel, wenn ich clicke und clicke und dann immer das Leckerlie wegwerfe, weil die Übung ja beendet ist oder ich mache es so, dass ich clickere und den Hund noch IN der Position bestätige, was zu einem schnelleren Verknüpfen -> da mehr verstärkt führt.


Liebe Grüße
Julia
Zuletzt geändert von trüffel am Do Nov 15, 2012 1:24 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 7109
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (10) ,Butz (13), KP Toadie (6), Wuckel Samson (3)

Re: Rikos Tricks

Beitrag von Bupja »

Auf Seite 1 hatte ich mcih bereits korrigiert und es besser ausgedrückt ;)
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

trüffel
Mini-Nase
Beiträge: 236
Registriert: Fr Jun 29, 2012 8:58 pm
Wohnort: ...das schönste Bundesland der Welt :)
Kontaktdaten:

Re: Rikos Tricks

Beitrag von trüffel »

großpudelfan hat geschrieben:Guten Morgen,

Ja ich dachte es auch so wie Bupja - sonst wäre es doch recht sinnlos den Clicker zu benutzen, wenn ich ihm das Leckerlie sowieso dann reinstopfen müsste, wenn er das Verhalten gerade zeigt?! :n010:

Liebe Grüße,
Tabea
Naja, wenn du ihm in der Sekunde das Leckerlie reinstopfen kannst, indem er seine Beine übereinanderstapelt z.B. dann wäre das ja auch gut. Ist aber wenig praktikabel, weil er dann wahrscheinlich a) aus der Konzentration rausgeht und das möchtest du ja eben mit dem Clicker erreichen, Hirn an und Leckerlie erarbeiten und b) du den richtigen Zeitpunkt nur schwer treffen kannst. Dann hast du quasi das Verhalten eingefangen mit dem Clicker -> du hast den Moment geclickt, wo er die Beine übereinanderschlägt. Um jetzt ein längeres Übereinanderschlagen zu erhalten ist es eben gut, das Leckerlie dann in der Position schon zu geben, um diese zu verstärken und zu verlängern.
Ist halt nur ein Tipp und lernpsychologisch auch nachgewiesen, dass es so funktionert. ;)

Und ich habe auch nicht gesagt, dass Tabea es falsch macht. Sie clickt ja richtig, ist ja alles gut!
Wie gesagt, war nur als Tipp gemeint!


@Tabea: Dann kannste ja bald DD machen mit Riko. :-)

großpudelfan

Re: Rikos Tricks

Beitrag von großpudelfan »

Hallo,

Ja genau, also ein Klick ist meiner Meinung nach auch das Versprechen, dass dann eine Belohnung kommt. Dann sind wir uns quasi alle einig und klar, zum Ausdehnen ist es mit Sicherheit auch gut ihm das Futter dann noch während der Position zu geben. Er ist es halt gewohnt, dass ich die Situation mit dem Klick auflöse, insofern wird es dann schwierig. Da er nun aber schonmal die Beine überkreuzt könnte ich ja nun den Clicker weglassen... naja mal sehen, erstmal wird was Neues geübt, sonst wirds zu langweilig :mrgreen:

Mir passiert es auch manchmal, dass ich falsch klicke - und mich nervt das genauso...aber er wird dann (leider) trotzdem belohnt :x

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 7109
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (10) ,Butz (13), KP Toadie (6), Wuckel Samson (3)

Re: Rikos Tricks

Beitrag von Bupja »

Also wenn ich das richtig verstanden habe und Du mit dem Leckerchen auflöst (was ich übrigens auch mache), dann ist das mit dem längeren Übereinanderliegen der Beine ja nicht so schwierig.
Einfach die Spanne bis das Leckerchen kommt ausdehnen. Da sie Übung ja für den Hund est mit dem Leckerchen beendet ist, sollte er ja dann bis dahin mit überkreuzten Beinen liegen bleiben.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

großpudelfan

Re: Rikos Tricks

Beitrag von großpudelfan »

Hallo,

Nein, ich löse mit dem Klick auf, aber da kann ich ja auch die Spanne ausweiten, so hab ich das bis jetzt immer gemacht :wink:

Benutzeravatar
Samsi
Zwerg-Nase
Beiträge: 529
Registriert: So Aug 26, 2012 2:12 pm

Re: Rikos Tricks

Beitrag von Samsi »

Ja, genau, du kannst auch einfach die Spanne ausweiten bis der Klick kommt, wenn er länger die Beine überschlagen soll, bzw. kann man auch schön variabel klickern, wie z.B. bei der Fußarbeit.
Liebe Grüße,
Steffi mit Paco, Sam und Pepe

Benutzeravatar
Schokopudel
Zwerg-Nase
Beiträge: 609
Registriert: Sa Apr 07, 2012 2:22 pm
Wohnort: Kreis Rastatt, Großpudel Fanny Okt. 12

Re: Rikos Tricks

Beitrag von Schokopudel »

Ich hab´mal eine Clicker-Frage: kurze Sachen klickern sind (waren, im Moment bin ich ja hundelos) kein Problem. (Winken, Pfoten geben, Rolle machen, Slalom durch die Beine...)Wie aber clickert ihr Kommandos, die der Hund später unter keinen Umständen selbst auflösen soll (z.B. Platz wirklich so lange bis ich das Signal zum Aufstehen gebe), bzw. wie baut ihr das Auflösekommando ein, da bei mir bisher "Click" immer Bestätigung + Auflösen war. Immer länger warten bis zum Click ist klar, aber wie mache ich das mit einem Signal zum Aufstehen??? Mit dem Click??? Danach??? Kurz davor??? :n010:

Liebe Grüße
Birgit mit (bald) Fanny
Viele Grüße von Birgit mit Fanny

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12844
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Rikos Tricks

Beitrag von Moni »

:wav: :wav: Hey ihr macht das Klasse!!!! Wunderschön die Videos! :klatsch: :klatsch:
Und die Zauberbox find ich auch toll- wie er sie mit Karacho wieder zuschiebt :mrgreen: :lol: :lol: :lol:

Lern ihm das Beine übereinander auch von der anderen Seite :wink: :wink: und das Kopfnicken will ich dann auch sehen :wink: .

@Schokopudel-schau mal bei http://www.clicker.de links oben unter Trainingslevels, da findest du es ganz genau beschrieben.

Ich arbeit für längere Sequenzen auch gerne mit dem Jackpot- also ganz viele Clicks und Leckerchen und danach hofft mein Löckchen immer, dass da noch ein Click kommt und er nochmal was kriegt ohne sich zu bewegen :mrgreen: und danach wird der Click auch immer weiter rausgezögert.
Machst das Klasse! :lol:
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

trüffel
Mini-Nase
Beiträge: 236
Registriert: Fr Jun 29, 2012 8:58 pm
Wohnort: ...das schönste Bundesland der Welt :)
Kontaktdaten:

Re: Rikos Tricks

Beitrag von trüffel »

Schokopudel hat geschrieben:Ich hab´mal eine Clicker-Frage: kurze Sachen klickern sind (waren, im Moment bin ich ja hundelos) kein Problem. (Winken, Pfoten geben, Rolle machen, Slalom durch die Beine...)Wie aber clickert ihr Kommandos, die der Hund später unter keinen Umständen selbst auflösen soll (z.B. Platz wirklich so lange bis ich das Signal zum Aufstehen gebe), bzw. wie baut ihr das Auflösekommando ein, da bei mir bisher "Click" immer Bestätigung + Auflösen war. Immer länger warten bis zum Click ist klar, aber wie mache ich das mit einem Signal zum Aufstehen??? Mit dem Click??? Danach??? Kurz davor??? :n010:

Liebe Grüße
Birgit mit (bald) Fanny
Da ist es halt (und so wird es auch in Monis Link beschrieben) gut, wenn du in der Position fütterst (und der Hund es auch schon kennt von Anfang an und nicht immer selbst auflösen durfte) und dann "okay" oder "fertig" sagen kann. Zusätzlich zögere ich das Clickern immer weiter raus, sodass der HUnd irgendwann auch 10 Minuten liegen kann und dann kommt der Click und da baust du dann direkt dahinter ein "Okay" oder "fertig" ein und dabei habe ich allerdings anfangs das Leckerlie/Spielie geworden, damit sie begreifen, dass "okay" bedeutet, dass sie sich rühren dürfen.
Das Problem hatte nämlich ich bei einigen Sachen im Obi, da click bei mir auch immer hieß "Übung fertig". Mittlerweile haben es meine Hunde aber umgelernt, sodass sie auch auf das Auflösekommando warten, bis sie eine Position aufgeben. Ich mache das auch auf oft so, dass das "okay" (mein Auflösekommando) direkt hinter dem Click kommt und sie dann wissen, dass sie z.B. dem Leckerlie/Spielie hinterherdürfen bzw. sich andere Belohnungen abholen können oder eben trotzdem in der Position bestätigt werden. KOmmt auch da darauf ab, was ich möchte.
Steh aus der BEwegung wird bei mir anfangs in der Position direkt nach dem Click gefüttert, beim Steh mit Abrufen fliegt nach dem "Click" und dem direkten "Okay" der Ball.
Weiß nicht, ob das die beste Variante ist, aber bei uns klappt es sehr gut mit dem Auflösekommando und von daher behalte ich es erstmal so bei.

Antworten

Zurück zu „Tricks“