Noch nie einen Grosspudel

Hier kann alles zu Groß-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Mecky
Einsteiger-Nase
Beiträge: 6
Registriert: Fr Dez 08, 2017 12:00 pm

Noch nie einen Grosspudel

Beitrag von Mecky » Do Dez 28, 2017 12:05 pm

Hallo Zusammen
Vorwarnung; ein Forum ist totales Neuland für mich, also bitte seid nachsichtig wenn was falsch läuft oder was gar nicht klappt :roll:
Da ich noch nie einen Grosshund überhaupt hatte, gibt es schon jetzt viele Fragen und wird es vermutlich immer wieder geben :). Aber ich habe das Gefühl hier auch in fachlicher, kompetenter Hinsicht gut aufgehoben zu sein :wav:.
Meine kleine schwarze Traum-Maus ist inzwischen halbjährig. Sie ist ein absoluter Schatz und hat fast pausenlos Unsinn im Sinn :lol:. Sie streift von einem Schabernack zum andern, von wegen Welpen schlafen viel :wink:. Vermutlich sollte sie ein Labi werden, ist aber im letzten Augenblick doch noch abgebogen, denn sie frisst alles. Einen Bruchteil einer Sekunde und sie hat sich was vom Tisch oder der Anrichte geklaut. Meine Nerven liegen manchmal blank. Ich bin das nun wirklich nicht gewohnt und hatte noch nie einen so verfressenen kleinen grossen Racker.
Jetzt aber erstmal zu meiner ganz anderen vermutlich doofen Frage ; braucht sie nun ein Mäntelchen in dieser Jahreszeit oder ist ihr Fell warm genug :n010: ?
Bin ziemlich gespannt auf eure Antworten

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3514
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Noch nie einen Grosspudel

Beitrag von Resi » Do Dez 28, 2017 12:44 pm

solange sie nicht friert braucht sie keinen Mantel. Wenn sie friert braucht sie einen :mrgreen:

Das Kälteempfinden ist auch bei HUnden sehr unterschiedlich, da musst du sie einfach beobachten. Mein Andiamo hat glaub ich auch mit Nacktarsch noch nie gefroren. Der hat auch schon bei -10° morgens seine Stunde auf dem Balkon gehockt um Hof zu halten. Popo in den Schnee gedrückt und gut war. Farinelli ist dagegen ein Frosti, der mag bei offenem Fenster derzeit nur unter der Bettdecke schlafen aber wenn er sich bewegt braucht er druassen auch keinen Mantel. Nur wenn es regnet bekommen sie beide was an, denn ein nasser Wollpulli ist in dieser Jahreszeit einfach ein kalter Wollpulli und in dem würde ich selbst auch nicht rumlaufen wollen. Also wenn es richtig regnet und wir lange draussen sind. Normal werden die von ein paar Tropfen eh nicht nass.
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Mecky
Einsteiger-Nase
Beiträge: 6
Registriert: Fr Dez 08, 2017 12:00 pm

Re: Noch nie einen Grosspudel

Beitrag von Mecky » Do Dez 28, 2017 1:07 pm

Vielen Dank für die Antwort:-D.
>solange sie nicht friert braucht sie keinen Mantel. Wenn sie friert braucht sie einen :mrgreen: <
Da wär ich ja jetzt gar nicht drauf gekommen :-)) :-?
Spaß bei Seite, ich denke sie würde zittern wenn sie friert?! Das hat sie bis jetzt nicht. Sie hatte schon etwas Halsschmerzen, aber da wurde sie nehme ich an angesteckt, oder gibt's das wenn sie mal kalt hatte ohne zittern? Welpen haben ja immer wieder was |-O. Bei einem Grosspudel sei vieles ganz anders als bei einer Zwergnase.
Lg Ex-Schwarzwaldmädl :D

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3514
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Noch nie einen Grosspudel

Beitrag von Resi » Do Dez 28, 2017 1:22 pm

alsowenn sie bereits mal Erkältungsanzeichen hatte würde sie hier auf jeden Fall immer was anbekommen. Meine waren nie krank oder auch nur erkältet und Farinelli war wirklich ein Schneewelpe, der hat mit 4 Monaten das erstemal eine grüne Wiese gesehen. Und hey schaden tut so ein Mantel auf keinen Fall dafür schützt er vor Erkältungen.
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Mecky
Einsteiger-Nase
Beiträge: 6
Registriert: Fr Dez 08, 2017 12:00 pm

Re: Noch nie einen Grosspudel

Beitrag von Mecky » Do Dez 28, 2017 1:38 pm

Ich möchte sie nur nicht verhätscheln. Zudem hasst sie es was anzuziehen und will dann weder pinkeln noch sonst was. Sobald es aber regnet oder ein kalter Wind pfeift, da gibt's kein Pardon und sie bekommt zumindest einfach einen dünnen Regenschutz.
Bedeutet einmal Halsschmerzen für dich nun, dass sie nun für immer ein Mäntelchen braucht? Oder würdest du es nunmehr nur für dieses Jahr so halten?

Mecky
Einsteiger-Nase
Beiträge: 6
Registriert: Fr Dez 08, 2017 12:00 pm

Re: Noch nie einen Grosspudel

Beitrag von Mecky » Do Dez 28, 2017 1:57 pm

Achja, zu unserem Rudel gehört noch eine "Tussi", ein absolutes Sensibelchen was Hals und Verdauungstrakt anbelangt. Sie hatte mal wieder mit dem Hals und wenn ich schon mal beim Ta war, meinte ich sie solle auch gleich bei meiner Schwarzen in den Hals schauen. Dabei wurde der etwas rote Hals entdeckt. Sonst hätte man es gar nicht bemerkt. Sie hat sich da bestimmt bei "Tussilein" angesteckt, nehme ich mal an, denn gezittert hat sie nie.
?????..........

Benutzeravatar
Emma 2016
Zwerg-Nase
Beiträge: 740
Registriert: So Mai 22, 2016 3:12 pm
Wohnort: Berlin-Altglienicke

Re: Noch nie einen Grosspudel

Beitrag von Emma 2016 » Do Dez 28, 2017 2:47 pm

Hallo,
also Sina hat ein Mäntelchen, mit Fell. Zeig doch mal Bilder von deinem GP und wie heißt er?
Wir wünschen viel Spaß mit der Maus. :lol: :lol: :lol:
Lg. Heike, Rainer, Nickel, Silver, Tammy und Sina :streichel: :streichel:

pudelebby
Mini-Nase
Beiträge: 128
Registriert: Do Jan 21, 2016 11:30 am
Wohnort: Bayern, Donau-Ries

Re: Noch nie einen Grosspudel

Beitrag von pudelebby » Do Dez 28, 2017 3:04 pm

Also meine Ebby hat ein Mäntelchen an wenn es stark regnet, oder wenn sie frisch geschoren ist, und es ist sehr kalt.
Ansonsten wenn sie genug Bewegung hat stört der Mantel nur beim rumtoben.
Man muss das ein bisschen beobachten, ob der Pü friert, aber ich glaube das sieht man dann auch.
Wenn deine Kleine draußen lange warten muss und still sitzen oder stehen, dann ist die Wahrscheinlichkeit
größer, dass sie friert.
Viel Spaß mit deinen Beiden, vielleicht kannst du mal ein Foto von deinen Fellnasen einstellen. :)

LG Angela und Ebby

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27140
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Noch nie einen Grosspudel

Beitrag von Andy » Do Dez 28, 2017 4:00 pm

Hallo Mecky und willkommen hier im Forum, was dir noch so fremd ist ;)
Wir haben hier auch einen Vorstellungsbereich. Es wäre schön, wenn du dich da einmal uns kurz vorstellen könntest. Das ist irgendwie netter als plötzlich in einem Forum aufzutauchen. ;)
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Mecky
Einsteiger-Nase
Beiträge: 6
Registriert: Fr Dez 08, 2017 12:00 pm

Re: Noch nie einen Grosspudel

Beitrag von Mecky » Do Dez 28, 2017 9:25 pm

Uiii, vielen Dank für die vielen Antworten. Ist ja mega nett. Ja, Andy ich sagte ja habt bitte Nachsicht mit mir. Werde was ins Vorstellen schreiben. Bitte um Entschuldigung, wollte hier Niemand überrumpeln. Deshalb schätze ich es umso mehr, dass Ihr mir geantwortet habt. Es herrschen hier allgemein nette Umgangsformen, das war ein weiterer Grund warum ich mich das erste Mal zum einsteigen in ein Forum entschlossen habe. Bilder kommen auch, ich bin leider technisch absolut untalentiert und habe noch nicht rausgefallen wie es funktioniert :-))

Liebe Grüsse Mecky mit Temperance Amadeus und Anuschka

Benutzeravatar
Aurelia
Riesen-Nase
Beiträge: 2218
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Noch nie einen Grosspudel

Beitrag von Aurelia » Fr Dez 29, 2017 2:14 pm

Mecky hat geschrieben:
Do Dez 28, 2017 9:25 pm
Bilder kommen auch, ich bin leider technisch absolut untalentiert und habe noch nicht rausgefallen wie es funktioniert :-))

Die meisten Mitglieder stellen ihre Fotos über picr.de ein....schau mal hier gibt's eine Anleitung: viewtopic.php?f=23&t=17329 ... :D
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Antworten

Zurück zu „Groß-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste