Gero stellt sich vor

Hier kann alles zu Groß-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Gero
Supernase
Beiträge: 3361
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Gero » Mi Apr 25, 2018 2:22 pm

Jaaa, es geht ihm gut, Output ist gut/normal und außerdem ist er auch heute wieder soo gut mit mir bzw. uns gelaufen - hurra!

Gero hat die Angewohnheit wenn ich mit Jemandem zusammen laufe (auch wenn der keinen Hund dabei hat) so macht er sich selbständig und rennt immer weit voraus.

Heut hab ich Männe mitgeschleppt um ihm zu zeigen wie er es mit dem Hinter-Laufen machen soll und gleichzeitig um dem Hund zu zeigen dass ich ab jetzt darauf achte dass er bei mir bleibt.

Männe versprach es jetzt auch so anzuwenden und Hund war erstaunt dass Frauchen tatsächlich aufpasst ob er sich vorschiebt und dann noch drauf besteht dass er Hinter läuft:

es hat super geklappt! Der Schlawiner weiß genau was ich will und er soll. :mrgreen:

Benutzeravatar
Thalassa
Zwerg-Nase
Beiträge: 579
Registriert: Sa Jun 28, 2014 2:26 pm

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Thalassa » Mi Apr 25, 2018 9:15 pm

Gero hat geschrieben:
Mi Apr 25, 2018 3:54 am
Oh Gott, jetzt hab ich ein sehr schlechtes Gewissen!

Es ist so lieb von Euch so viel Anteilnahme zu zeigen.

Ich habe den Tod meines Sohnes erwähnt und dass ich dadurch seelische Probleme habe - was ich nicht schrieb, dass ich das seit seinem Tod vor 10 Jahren habe.
Ich habe den weder damals noch inzwischen verarbeiten können und gerate dadurch schnell mal mit den Nerven ans Ende - ich bin einfach seelisch nicht mehr so belastbar und kann nichts dagegen tun.

Es tut mir leid dass ich bei euch einen falschen Eindruck erweckt habe!
Nein, liebe Eveline, du musst kein schlechtes Gewissen haben. Der Tod eines Kindes, egal, wie lange es her ist, ist so ein schlimmes, einschneidende, lebensveränderndes Erlebnis, das verjährt nie. Man trägt es mit sich, und es steht einem oft jeden Tag wieder vor Augen. Damit wird man wohl niemals fertig.
Sicher, das Leben geht weiter - die Frage ist nur, wie. Der eine kann besser damit umgehen, der eine schlechter, und einer vielleicht garnicht.

Bitte schreib davon, wenn dir danach ist. Vielleicht hilft es, manchmal einfach nur darüber zu reden.
Trösten ist eh nicht möglich. Aber zuhören und Anteil nehmen, dass können wir. Das muss auch in einem Hundeforum seinen Platz haben.
Ich umarme dich mal ganz fest. (((Eveline)))

Xanny
Mini-Nase
Beiträge: 405
Registriert: Do Mär 15, 2018 4:05 pm

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Xanny » Mi Apr 25, 2018 10:05 pm

Thalassa, Du hast die richtigen Worte gefunden und ich kann mich dem nur anschließen :!:
Kerstin mit Leo, Lulu, Roxi und Enno :)

Benutzeravatar
Emma 2016
Zwerg-Nase
Beiträge: 743
Registriert: So Mai 22, 2016 3:12 pm
Wohnort: Berlin-Altglienicke

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Emma 2016 » Do Apr 26, 2018 3:05 am

Ich schließe mich deinen Worten auch an, toll geschrieben. :klatsch: Wir hören dir hier immer zu, vielleicht schaffen wir es ja auch uns alle ein Mal zu treffen. :n010:
Lg. Heike, Rainer, Nickel, Silver, Tammy und Sina :streichel: :streichel:

Gero
Supernase
Beiträge: 3361
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Gero » Do Apr 26, 2018 4:11 am

Schnief (jetzt kamen mir doch die Tränen), danke Thalassa - das geht mir grad sehr nah und tut mir gut!

Du hast recht, es tut manchmal gut darüber reden zu können. Aber es gibt auch Menschen die das nicht mögen. Und meist schaffe ich es immer wieder allein in die richtige Spur zu kommen - aber manchmal, grad wenn ich mir Sorgen um die Kinder (erwachsene Söhne :) ) mache oder um den Hund dann klappt das nicht so schnell/leicht.

Gsd. geht schon wieder gut und ich freu mich an meinem Chaoten der die letzten drei Tage zwar noch immer nach Weiberpipi sucht aber gleichzeitig sooo toll mitmacht.

Er läuft grad so toll mit wenn er Hinter laufen soll, er wartet brav im Sitz oder geduldig im Platz wenn ich Schweinefutter pflücke. Er läuft seit einigen Tagen richtig gut sogar an fahrenden Autos vorbei (guckt zwar sehnsüchtig, aber versucht nicht sie zu verfolgen) und ist sogar schon zweimal an pöbelnden Rüden vorbeigelaufen - ich mußte zwar sagen "wir gehen weiter", aber er konnte sich beherrschen!!

Aber auch wenn er sich im Moment wirklich gut benimmt, bei der Katrationsentscheidung bleiben wir.

Mein Bruder war hier zu Besuch und lag auf einer Gartenliege und schlief. Gero schlich sich ran, klammerte sich an Bruders Hintern fest und fuhr sein bestes Stück aus(also Geros :mrgreen: ) und wollte meinem Bruder kleine Geros machen :shock: :evil: .

Meine Mutter stand in dem Moment grad am Fenster und sah die Aktion und brüllte Gero an damit er aufhörte.

Das ist mir denn doch zuviel - Mischlinge aus meinem Bruder und Gero - neee soviel Nerven hat kein Mensch um das auszuhalten :mrgreen:

caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1121
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von caramia » Do Apr 26, 2018 7:21 am

Ich kann mich den Vorschreibern nur anschließen ! Ich habe selber Kinder und alleine der Gedanke , eines meiner Liebsten würde vor mir gehen , zerbricht mir das Herz . So einen Schicksalsschlag begleitet die Eltern ein Leben lang . Liebe Eveline , ich kann deine psychische Angeschlagenheit gut nachvollziehen und du musst doch für nichts entschuldigen.
Hast du schon einen Kastrationstermin im Auge ?
Mein Herz bellt :D
Doris

Gero
Supernase
Beiträge: 3361
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Gero » Do Apr 26, 2018 2:52 pm

Hallo Doris - vielen Dank für deine Worte!

Also einen richtigen Termin haben wir noch nicht, aber ich hab noch mal beim Gansloßer nachgelesen wegen dem besten Zeitpunkt damit der Rüde nicht übermäßig von intakten Rüden belästigt wird.

Gansloßer (und die Mitautorin) berichtet dass Rüden die im Frühsommer - Juni/Juli - oder zum Jahresende - Dezember/Januar - kastriert wurden am wenigsten belästigt wurden.

So haben wir beschlossen es Mitte oder Ende Juni machen zu lassen, da frag ich noch bei unserer TÄ nach - nicht dass sie dann grad Urlaub hat.

Benutzeravatar
Thalassa
Zwerg-Nase
Beiträge: 579
Registriert: Sa Jun 28, 2014 2:26 pm

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Thalassa » Do Apr 26, 2018 8:20 pm

Wie schön, dass es mit Gero so gut läuft! Du hast wirklich viel erreicht mit ihm.
Wirst sehen, wenn er kastriert ist, wird einiges leichter. Ich finde deine Entscheidung gut.

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13589
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Iska » Mi Mai 02, 2018 4:00 pm

wie geht's ihm denn inzwischen? :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Gero
Supernase
Beiträge: 3361
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Gero » Mi Mai 02, 2018 5:30 pm

Guten Abend Sybille!

Es geht Gero z.Z. eigentlich ganz gut - er verträgt Pferdefleisch und Möhrchen sehr gut und so habe ich ihm jetzt seit einigen Tagen kleine Mengen (weniger als die halbe Tagesmenge) von dem MultiVital-Pulver ins Futter gegeben.
Das scheint er auch gut zu vertragen, aber ich dosiere es wie gesagt sehr vorsichtig.

Ansonsten läuft es grad sehr gut, er läuft jeden Tag gut "Hinter" mit mir und auch beim großen Spaziergang läuft er recht gut an der Schleppleine.

Nur die Weiberflecken sind immer noch ein Thema und seine ständigen Rammelversuche bei den Leuten, Sofakissen, der Katze, seinem Plüschtier.

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13589
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Iska » Mi Mai 02, 2018 5:46 pm

na, da freue ich mich mit, dass es ihm gut bekommt 👍🏻 so soll es weitergehen 🍀

und gut, dass Du an dem anderen weiter dran bleibst 👍🏻😊
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Gero
Supernase
Beiträge: 3361
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Gero » Di Mai 15, 2018 4:39 am

Meinem Schätzchen geht es weiter gut, er kriegt zwar noch immer Pferdefleisch aber ich hab in den letzten drei Tagen zusätzlich zu den Möhren auch Kartoffel gegeben und statt dem Hanföl mit kleinen Mengen Schweineschmalz angefangen.

Er sieht so dürre aus und faßt sich so knochig an und pflanzliche Fette/Öle sollen Hunde ja nicht so gut verwerten können.

Auch beim Pferdefleisch sind wir beim Fettgehalt etwas weiter gegangen, statt Kopffleisch mit 6,2 % Fett kriegt er jetzt Muskelfleisch mit 14,2 % Fettgehalt.
Es bekommt ihm gut, aber er hat ständig Hunger. Selbst größere Mengen Möhrchen halfen da nicht und so gabs jetzt Kartoffel und etwas Schmalz.

Und obwohl er im Moment grad so gut mitmacht bei Allem und sich auch bei Hundebegegnungen wenn er an der Leine ist (und sogar wenn er einen "Lieblingsfeind" trifft) z.Z. wirklich gut benimmt und nicht/selten auf Provokationen reagiert, haben wir jetzt einen Termin bei einer Hundertrainerin die mir empfohlen wurde.

Vielleicht kann sie mir hilfreiche Tipps geben für die Situationen wo es bei uns noch hapert. Und hoffentlich kann sie uns auch bei Geros Beschäftigungsprogramm helfen.
Der Termin ist leider erst Anfang Juni.

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27148
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Andy » Di Mai 15, 2018 7:59 am

Das liest doch schon recht prima. Versuche weiter die Fettmenge etwas zu erhöhen. Aus dem Fett zieht sich der Hund die Energie. Über mehr Möhren wirst du seinen Hunger nicht stillen können. Wenn er es verträgt, dann gib ihm auch etwas mehr Kartoffeln. Wichtig ist, tierisches Fett einzusetzen und kein pflanzlichen Öl. Letzteres setzt du nur ein, um das Verhältnis zwischen Omega 3 und 6+9 Fettsäuren korrekt zu halten, nicht um das Gewicht des Hundes zu peppen, das würde eher Dünni geben. ;)
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1121
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von caramia » Di Mai 15, 2018 11:40 am

Evline , es freut mich für euch ! Weiter so :klatsch:
Mein Herz bellt :D
Doris

Benutzeravatar
Emma 2016
Zwerg-Nase
Beiträge: 743
Registriert: So Mai 22, 2016 3:12 pm
Wohnort: Berlin-Altglienicke

Re: Gero stellt sich vor

Beitrag von Emma 2016 » Di Mai 15, 2018 12:42 pm

Hallo Gero, schön, dass es dir besser geht. :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Lg. Heike, Rainer, Nickel, Silver, Tammy und Sina :streichel: :streichel:

Antworten

Zurück zu „Groß-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste