ELMO

Hier kann alles zu Groß-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Pudeljack
Mini-Nase
Beiträge: 324
Registriert: Sa Dez 09, 2017 8:05 am

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von Pudeljack » Do Jul 12, 2018 5:48 am

Ich denke auch, dass es eine Frage der Zeit ist- seine Elmo-Persönlichkeit entwickelt sich ja auch noch eine Weile! Jack kuschelt total gerne bei kühlem Wetter. Sobald es wärmer ist, kuschelt er nur sehr kurz, weil es ihm einfach zu warm ist!
Liebe Grüße von Mareile und Jack

Benutzeravatar
Emma 2016
Zwerg-Nase
Beiträge: 840
Registriert: So Mai 22, 2016 3:12 pm
Wohnort: Berlin-Altglienicke

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von Emma 2016 » Do Jul 12, 2018 7:27 am

Wir wünschen euch alles gute mit Elmo. Sina läßt sich gerne krapppppppeeeellllnnnn, Stundenlannnnnnnnnnggggggggg :lol: :lol:
Lass ihn ankommen, er wird schon kommen.
Lg. Heike, Rainer, Nickel, Silver, Tammy und Sina :streichel: :streichel:

Benutzeravatar
isalau
Welpen-Nase
Beiträge: 57
Registriert: Do Mai 24, 2018 6:51 am

ELMO taut auf

Beitrag von isalau » Do Jul 12, 2018 10:50 am

So, endlich habe ich mal ein paar Minuten Zeit für ein Elmo Update :wink:

Gesundheit:
Übergeben hat sich Elmo nach der ersten Nacht nicht mehr. Es dürfte also nur der Stress und Abends die verspeiste Nacktschnecke gewesen sein :oops:

Montag/Dienstag hatte Elmo kaum Appetit und zunehmend Durchfall. Wir sind dann am Dienstag Abend zur Tierärzin gefahren. Ein Verdacht auf Giardien wurde nicht bestätigt. Bei der Züchterin bekamen die Welpen mal 10 Tage lang ein Medikament wegen Verdacht auf Giardien. Unsere TA meinte, das dürfte seinen Darm ziemlich beleidigt haben und gab ihm eine Spritze gegen Magen/Darmentzündung. Zusätzlich hat er Tabletten bekommen um die Darmflora zur stärken. Er hat super darauf angesprochen, denn am Mittwoch war der Stuhl schon wieder fest und der Appetit groß :D

Außerdem hat er leider eine Bindehautentzündung und bekommt 2x am Tag Gentax Augensalbe.

Das Gebiss dürfte auch nicht ganz so sein, wie es gehört. Der Unterkiefer ist etwas zu schmal und zu kurz. Deshalb beißt er sich mit den unteren Eckzähnen ins Zahnfleisch. Wir hoffen das wächst sich aus :?

Kuscheln:
Er ist zwar immer noch nicht der große Kuschler, aber er taut auf. Man merkt, dass er sich von Tag zu Tag immer mehr zu Hause fühlt. Und entweder wird er mal ein Kuschler oder eben auch nicht. Wir haben ihn so oder so lieb :wink:
Als er von unserem Kater "eine gewischt" bekommen hatte, saß er jedoch gleich auf meinem Schoß :lol:

Und sonst hab ich schon bemerkt dass er seeeeehhhhr intelligent ist.
Ich muss nur noch herausfinden, ob das mehr Fluch oder Segen für uns bedeutet :n010: Er ist auf jeden Fall ein Hund, der es mit Leichtigkeit schafft seine Menschen zu erziehen :lol:

So, leider ist meine Zeit schon wieder um :(
Ich melde mich wieder
:wav:
Liebe Grüße,
Manuela & Familie mit Elmo an der Seite

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 2669
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von Isi » Mo Jul 16, 2018 9:24 am

Sehr schön, dass er frisst, guten Output hat und deinen Schoß schon als sicheren Hafen kennen gelernt hat :)

Seine Intelligenz ist Fluch und Segen zugleich, glaube ich :lol:

Mit den Zähnen das ist ja richtig Mist. Beißt er sich jetzt das Zahnfleisch blutig? Wie soll man denn da in Ruhe abwarten, ob es sich verwächst? :n010: Ich würde mich umgehend bei der Züchterin melden. Zwecks Erfahrungsaustausch (und ggf. auch wg. Haftungsfragen bzw. der evt. entstehenden TA-Kosten). Ich finde es schade, dass die Züchterin euch das nicht gesagt hat - oder selbst nicht gemerkt habt?
Daumen sind gedrückt, dass das alles gut verläuft und Elmo ein feines, v.a. schmerzfreie, Gebiss bekommt!

Benutzeravatar
isalau
Welpen-Nase
Beiträge: 57
Registriert: Do Mai 24, 2018 6:51 am

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von isalau » Mo Jul 16, 2018 9:26 pm

Das mit den Zähnen hat die Züchterin gar nicht gewusst. Ihr TA konnte das damals nicht feststellen, weil da die Eckzähne noch gar nicht vollständig draussen waren.

Und es ist auch nicht so schlimm. Also er beißt sich jetzt nicht blutig, aber ganz okay ist es halt auch nicht.
Wir haben jetzt gelesen, dass sich so was zu 80% auswächst, wenn dann die Milchzähne ausfallen. Mein Mann dehnt jetzt mehrmals täglich mit seinen Daumen die unteren Eckzähne nach außen und glaubt, dass es sogar schon etwas besser geworden ist :wink:
Also ich hoffe es wird 🙏

Sonst hat sich Elmo schon ganz gut eingelebt. Er ist generell sehr entspannt und gestern hat er das erste Mal von 23:15 bis 5:15 Uhr durchgeschlafen :streichel:

Morgen beginnen wir mit der Welpenschule.
Wir freuen uns schon darauf. Erstens weil Elmo endlich wieder mit gleichaltrigen Hunden spielen kann und zweitens weil sich bei uns ein Haufen Fragen angesammelt :roll:
Liebe Grüße,
Manuela & Familie mit Elmo an der Seite

Benutzeravatar
isalau
Welpen-Nase
Beiträge: 57
Registriert: Do Mai 24, 2018 6:51 am

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von isalau » Mo Jul 16, 2018 9:32 pm

Bild

Bild
Liebe Grüße,
Manuela & Familie mit Elmo an der Seite

Xanny
Zwerg-Nase
Beiträge: 588
Registriert: Do Mär 15, 2018 4:05 pm

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von Xanny » Di Jul 17, 2018 4:24 am

Als ich Enno von der Züchterin abholte, sagte mir diese sofort, dass die unteren Eckzähne noch zu eng stehen. Sie hat mir dann gezeigt, wie ich sie jeden Tag ein bisschen nach außen drücken sollte. Zudem sollte Enno "hartes" Spielzeug verwenden, damit beim Kauen die Zähne wieder auseinandergedrückt werden. Wenn alles das kein Erfolg gehabt hätte, dann hätte er eine Schiene erhalten, die die Stellung der Eckzähne korrigieren sollte. Es wurde schließlich vertraglich festgehalten, dass ich im Falle dessen, dass Enno eine Schiene benötigt, einen gewissen Betrag vom Kaufpreis zurück erhalten würde. Gott sei Dank hat sich alles bei Enno von alleine gerichtet, aber ich fand das Verhalten meiner Züchterin offen und ehrlich!
Vom juristischen Gesichtspunkt solltet Ihr Euch auf jeden Fall mit der Züchterin wegen der Zähne in Verbindung setzen. Denn wenn sich die Zähne nicht, wie wir alle hoffen, von alleine richten und eventuell Tierarztkosten auf Euch zukommen, wäre zu prüfen, ob die Züchterin die Kosten zu übernehmen hätte. Dafür muss sie aber über den "Mangel" rechtzeitig informiert werden!
Kerstin mit Leo, Lulu, Roxi und Enno :)

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 2669
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von Isi » Di Jul 17, 2018 7:56 am

Klar hoffen wir mit euch, dass es sich gut verwächst!

Er sieht so süß aus, wie er da im Bach steht, so etwas verloren *Herzchen in den Augen hab

Viel Spaß in der Welpenschule! Dass Elmo und ihr da voll auf eure Kosten kommt :)

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10716
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von Hauptstadtpudel » Di Jul 17, 2018 9:02 am

ich musste bei Bolle auch die Zähne auseinander drücken, das hat gut geklappt und der Engstand war bei ihm noch ärger, so dass er sich wirklich eine Tasche ins obere Zahnfleisch gebissen hat.

Daumen sind gedrückt!!!

Viel Spaß in der Welpenschule, dass ihr all eure Fragen loswerden könnt!

Vielleicht einen kleinen Spickzettel mitnehmen, manchmal vergisst man in der allgemeinen freudigen Erregung was... :wink:
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Peeweepu
Mini-Nase
Beiträge: 252
Registriert: Mi Jun 04, 2014 7:27 am

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von Peeweepu » Di Jul 17, 2018 9:05 am

Was für ein süßes Pudelkind 😍 drücke die Daumen wegen der Zähne,dass die Bindehautentzündung wieder weggeht und sein Immunsystem schnell wieder seinen Dienst tut. Unsere Hunde wollten meist lieber allein und kühl liegen, wenn sie Bauchprobleme hatten, vielleicht hängt es auch damit zusammen. Das wird schon noch 😁
Liebe Grüße, Ulrike

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14878
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von Iska » Di Jul 17, 2018 9:40 am

so ein niedlicher kleiner.... :wav:

viel Spaß in der Welpenstunde.... :)
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
isalau
Welpen-Nase
Beiträge: 57
Registriert: Do Mai 24, 2018 6:51 am

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von isalau » Mi Jul 18, 2018 1:48 pm

Die Züchterin weiß Bescheid wegen der Zähne und Durchfall, Bindehautentzündung usw...
Sie hat auch gleich angeboten die TA Kosten zu übernehmen, weil es ihre selbst sehr unangenehm war. Immerhin hat sie viel Liebe und Mühe in die Welpenaufzucht gesteckt.

Der Welpenkurs gestern war ganz nett und zwanglos.
Das Spielen mit den anderen, war natürlich das Highlight :D
Dürfte aber ein bisschen viel gewesen sein. Zumindest hat Elmo letzte Nacht sehr unruhig geschlafen.
Nächste Woche, lassen wir die Hundetrainerin zu uns nach Hause kommen um in Ruhe das eine oder andere zu besprechen.
Heute hat der kleine noch so süße Elmo nämlich gleich Mal sein Herrchen angeknurrrt, als er ihm ein kleines Fitzerl von den Krallen schneiden wollte (mehr zum gewöhnen) :shock:

Und als Hunde-Neuling sind wir mit solchen Situationen ein bisschen überfordert. Wir wollen schließlich richtig reagieren und etwaige Probleme beheben, statt schlimmer machen :oops:
Deshalb lieber gleich die Profis kommen lassen :roll:
Liebe Grüße,
Manuela & Familie mit Elmo an der Seite

Benutzeravatar
Emma 2016
Zwerg-Nase
Beiträge: 840
Registriert: So Mai 22, 2016 3:12 pm
Wohnort: Berlin-Altglienicke

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von Emma 2016 » Mi Jul 18, 2018 4:16 pm

Das macht ihr richtig, lasst euch helfen. der ist aber auch süßßßßßßßßßß :lol: :lol: :lol: :lol:
Lg. Heike, Rainer, Nickel, Silver, Tammy und Sina :streichel: :streichel:

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 2669
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: ELMO ist da!!

Beitrag von Isi » Do Jul 19, 2018 8:39 am

Ja, klasse, dass ihr diese Haltung habt, finde ich gut!
Ihr könnt dann genau die Situationen durchsprechen, die euch unklar sind. Ist doch super.

Dass er nach der Welpenstunde unruhiger schläft, ist normal. Welpen zucken, strampeln, grunzen etc. noch viel im Schlaf, um das Erlebte zu verarbeiten. Selbst bei erwachsenen Hunden tritt das noch auf, wenn sie am Tag viel erlebt haben.

Ich wünsche euch weiterhin viel und hoffentlich ungetrübte Freude mit dem Lütten!

Benutzeravatar
isalau
Welpen-Nase
Beiträge: 57
Registriert: Do Mai 24, 2018 6:51 am

Re: ELMO Update

Beitrag von isalau » Do Aug 23, 2018 8:59 am

Halli Hallo!

Ich dachte mir, ich schreibe mal wieder im "allgemeinen Elmo Thread" :wink:

Elmo ist nun 16 Wochen alt. Manches wird besser, dafür kommen wieder neue Problemchen hinzu.
Möglicherweise, mag ja der eine oder die andere ihr Kommentar dazu geben :mrgreen:

Zuerst mal das Positive...

Bürsten:
Elmo hatte von Anfang an Panik vor dem Bürsten. Ratschläge wie einfach festhalten und bürsten bis er ruhig ist, haben wir nicht befolgt. Dann hat uns die Hundetrainerin das mit dem "Medical Training" gezeigt. Also mit Bodentarget und Clicker. Das hat zwar geklappt, aber auch nicht sooo toll. Die Fortschritte kamen (für mich :oops: ) zu langsam. Also haben wir einfach gebürstet ohne viel Tam Tam und gleichzeitig hat er seine Trockenfutterration bekommen (Stück für Stück). Auch wenn Elmo es nicht gerne mag, kann ich ihm komplett bürsten (inkl.) Beine ohne dass er herumzappelt. Gleichzeitig bekommt er aber nach wie vor das Futter)


Kommandos:
Einige Kommandos befolgt Elmo schon super brav. Abrufen kann man ihn (meist) ganz problemlos! 8)
Das "Aus" also auslassen von einem Gegenstand klappt auch, sofern man zumindest ein Leckerchen zum Tauschen vorweisen kann (ausser es ist ne´tote Maus :lol: )
Sitz und Platz klapp schon lange.
Bleib/Warte geht auch ganz gut (zumindest für einige Sekunden!) zB beim Tür rausgehen / Futter hinstellen
Unser Abbruchsignal "Tabu" klappt auch ganz gut, sofern die Ablenkung und die Verlockung nicht allzu groß ist :klatsch:

Und nun die Baustellen:

Wir können Elmo kaum noch im Garten freilaufen lassen, weil er durch unser Tomatenbeet wütet und sämtliche Tomaten (auch die grünen) frisst :( . Und da ständig daneben zu stehen (wir haben ja auch noch die Kinder) und "Tabu", "Tabu", "Tabu"... rufen, schaffe ich auch nicht so wirklich. Vor allem probiert er es ja immer und immer und immer wieder. Also alleine im Garten kann er gar nicht mehr sein :?

Momentan springt er überall rauf... auf die Couch, die Küche, die Sessel, an uns.... Was machen wir? Runterschubsen und Tabu sagen :n010:

Ein größeres Problem meines Erachtens ist... er hat voll die Tendenzen zum Wachhund. Besonders Abends wenn es finster ist. Wenn da beim Spazieren nur jemand bei uns vorbei geht, führt er sich auf wie ein Monster :bekloppt: Hinspringen, Knurren, Bellen.... Da klappt das vorher ablenken/umlenken kaum noch.
Wennich ihn hinsetzten lasse und ihn mit Leckerchen belohne, kann es sein, dass er vor lauter Stress gleich in den Finger zwickt, als das Leckerchen wie gewohnt sanft zu nehmen :shock:

Zur Ruhe kommen ist auch noch so ein Thema... Wenn er mal schläft, dann schläft er.
Aber wenn er sich nur hinlegt und etwas passiert, wie die Katze kommt rein, die Kinder gehen vorbei, usw... hüpft er wieder auf und rennt rum (dann kommt Blödsinn machen).

Besonders Abends führt er sich auf. Mein Mann und ich können keinen Abend in Ruhe mal einen Film schauen etc... Elmo steht vor der Couch und bellt uns an, wenn wir es ignorieren kannes auch sein, dass er nach unseren Füßen schnappt :keule:
Da haben wir echt noch kein Patentrezept gefunden, ausser dass er in die Box kommt. Das ist aber dann auch nicht so einfach, weil er dann freiwillig nicht rein mag. Ihn am Halsband nehmen und reinführen klappt da auch nicht. Er kann sich da so ärgern. Mit Lefzen hochziehen, schnappen...
Was sollen wir tun? Reinlocken mit Leckerchen und zu machen? Oder ganz was anderes? Härtere Korrekturmaßnahmen wir Schnauzenriff o.ä. :n010:

Und das leidige Thema Auto...
Er hat absolute Panik vor dem Autofahren. Er traut sich nicht mal in die Nähe von unserem Auto. Da bleibt er sofort im Abstand von etwa 10 Meter stehen und bewegt sich keinen Millimeter mehr. Wird die Leine locker, macht er am Stand kehrt und mag davon galoppieren. Haben da aber schon viel geübt mit im Auto füttern usw.... Wird irgndwie nicht besser :(

Ich tu mir auch nach wie vor schwer, was für ihn zuviel und zu wenig ist (im Tagesablauf)

Puh, das war jetzt aber ganz schön viel :oops:
Liebe Grüße,
Manuela & Familie mit Elmo an der Seite

Antworten

Zurück zu „Groß-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste