Autofahrt

Alles, was mit dem Verhalten Eurer Pudel zu tun hat
Antworten
Benutzeravatar
naheniel
Einsteiger-Nase
Beiträge: 11
Registriert: Fr Jul 22, 2016 9:35 pm

Autofahrt

Beitrag von naheniel » Mo Aug 22, 2016 7:50 pm

Hallo zusammen,
War grade mit Timmy bei meiner Tochter in Regensburg. Aber das ist immer ein anstrengendes Ereignis. Timmy ist total aus dem Häuschen ab dem Zeitpunkt, wo er merkt wir fahren weg :roll:
Die Fahrt ist weder für mich, noch für ihn angenehm: er legt sich einfach nicht hin, sabbert und zittert auch manchmal. Er ist dann total gestresst, wenn wir am Ziel sind.
Timmy fährt angeschnallt auf dem Rücksitz mit und ich will ihn eigentlich auch nicht in eine Box in den Kofferraum stellen.
Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich damit umgehen soll? Mir tut Timmy total leid, dass er dabei so einen Stress hat!
Liebe Grüsse
Hildegard und Timmy

Benutzeravatar
Anne S.
Einsteiger-Nase
Beiträge: 49
Registriert: So Dez 06, 2015 2:31 pm

Re: Autofahrt

Beitrag von Anne S. » Mo Aug 22, 2016 7:59 pm

Liebe Hildegard,

uns hat es sehr geholfen, immer mal wieder Futter mitzunehmen und im geparkten Auto zu füttern. Allerdings haben wir eine Box.Die hab ich auch mal mit offenem Auto so geparkt,dass er zuschauen kann, was ich mache, zB Straße kehren etc. Ab und zu hab ich mich einfach ins Auto gesetzt und gelesen. Dann nach ein paar Minuten raus und spielen, essen und Party. Das Auto ist dann der Startschuss. Sieht zwar etwas sonderbar aus,hat aber das Auto als vertraues Haus näher gebracht.Ach ja und immer die gleiche CD abgespielt.Nach ein paar Tagen sind wir so musikalisch ausgestattet auch mal losgefahren. Wichtig war auch viel Frischluft. Hoffe, du hast Erfolg. Liebe Grüße

Benutzeravatar
naheniel
Einsteiger-Nase
Beiträge: 11
Registriert: Fr Jul 22, 2016 9:35 pm

Re: Autofahrt

Beitrag von naheniel » Mo Aug 22, 2016 8:05 pm

Liebe Anne,
vielen herzlichen Dank für die Tipps :-)

Rohana
Supernase
Beiträge: 6485
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Autofahrt

Beitrag von Rohana » Mo Aug 22, 2016 10:37 pm

Ich weiß nicht was Dir an einer Box nicht gefällt. Ich selbst hab auch keine - ist also nicht so als fände ich die unumgänglich. Aber manche Hunde sind einfach gestreßt wenn sie bei der Fahrt aus dem Fenster die vorbeisausende Landschaft sehen. Denen hilft es, wenn sie in der Box einfach mal nur die Wände sehen und in der Höhle Geborgenheit haben. Natürlich solltest Du die Box erstmal daheim aufstellen und Dein Timmy daran gewöhnen. Wenn er soweit ist, dass er sich in Ruhephasen freiwillig in die Box zurückzieht, dann ist es soweit dass Du sie ins Auto stellen kannst. Und dann solltest Du erstmal nur ganz kurze Fahrten machen - einmal ums Carree, und sehen wie Timmy zurecht kommt.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10485
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Autofahrt

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mo Aug 22, 2016 11:11 pm

Bei uns brachte die Wende, dass Bolle sich hinlegen musste, so dass er nicht mehr aus dem Auto schauen konnte (hinten im VW Touran).

Inzwischen geht es auch mit rausschauen, aber anfangs hat er auch gesabbert und es war ihm richtig schlecht, bis heute beschwichtigt er kurz, bevor es ins Auto geht.
Wir konnten nie regelmäßig üben, da wir kein eigenes Auto haben, ich würde üben,üben,üben - aber wie gesagt eine ganze Weile ohne dass er rausschauen darf/kann.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Gero
Supernase
Beiträge: 3623
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Autofahrt

Beitrag von Gero » Di Aug 23, 2016 4:21 am

Meine Nina HASST autofahren und singt/jault/kreischt von Anfang an im Auto.
Leider hatten wir auch eine Zeitlang kein Auto und konnten so nicht kontinuierlich üben.

Mit der Anschaffung einer Stoffbox wurde es besser, aber ihr Verhalten war schon so verfestigt dass es leider nicht mehr ganz wegzukriegen war.

Aber am besten geht es wenn sie in der Box was zum Kauen kriegt.
Vielleicht gewöhnt ihr/du den Hund dran dass es in der Box leckere Kausachen (das dauert dann schön lange) gibt und wenn die Box im Auto steht kriegt er darin eben auch was zum Kauen und ist beschäftigt.

Antworten

Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast