Tierschutzhunde Sauberkeit

Alles, was mit dem Verhalten Eurer Pudel zu tun hat
Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1263
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von pudelig » Do Mai 03, 2018 9:36 pm

Ich hatte inzwischen einige Telefonate mit Pflegestellen. Jedesmal war das Thema Sauberkeit suspekt. Heute wieder. Pudelrüde. Ich solle anfangs lieber eine "Rüdenbinde" nehmen. Meine Frage, ob er denn noch immer drinnen markiert konnte nicht beantwortet werden, weil es mehrere Hunde sind und keiner weiß, wer genau markiert und ob und überhaupt... Die Dame sagte, darum nehme sie lieber Hündinnen. Muss ich da wirklich mit rechnen? Alles andere hört sich so gut an. Wieder Mal. Und wieder das Thema Pieselei als Bremse. Wie bei jedem Hund aus dem Tierschutz.
Dann kann ich das doch von vornherein vergessen.Micky ist doch schon so ein Markiermeister.... Da brauche ich nicht noch einen Im Haus Markierer :fechten:
Was habt ihr für Erfahrungen?
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2432
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von JohnnyP » Do Mai 03, 2018 10:02 pm

Mit meinem Tierschutz Hunden habe ich die Erfahrung, dass die Jungs schon eher mal markieren am Anfang. Selbst stubenreine Urlaubshunde haben das schon gemacht. Rüdenbinde ist da ne gute Sache. Jedoch lernen es nur die Dummerchen, nicht innerhalb kurzer Zeit. Hündinnen pinkeln auch rein, aber nicht an die Möbel.

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3197
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von PudelmonsterBeni » Fr Mai 04, 2018 6:34 am

Also ich kann dir auch aus Erfahrung sagen, dass WENN bei meinen Tierschutzrüden einer mal markiert hat, dann war das nach spätestens zwei Tagen gegessen, weil es jedesmal Donnerwetter gab, wenn ich denjenigen dabei erwischt habe..
Das waren Taio und Raffa hat es zu Anfang auch versucht, bei dem wars aber schon am nächsten Tag Geschichte.

Es kommt mit Sicherheit auch immer auf die Konstellation an.
Woher kommt der Hund? Wie ist das Verhältnis zwischen demjenigen und Mickey? Fängt vllt Mickey an?
Kastriert? Unkastriert? Alter?
Aber grundsätzlich ist das wirklich ein Thema, dass schnell in den Griff zu kriegen ist, wenn man hintendran ist.

Und dann ist natürlich die Frage ... ist er stubenrein und markiert "nur" oder kennt er es nicht in der Wohnung?
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3197
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von PudelmonsterBeni » Fr Mai 04, 2018 6:35 am

Draußen und Drinnen Markieren finde ich aber nochmal ganz unterschiedliche Punkte
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1263
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von pudelig » Fr Mai 04, 2018 6:49 am

Micky hatte, es ist GSD schon lange her, einmal in einem Geschäft markiert :shock: und einmal bei meine Eltern an den Sessel :shock:
Meine Eltern haben auch Hund und sie hatten Besuch mit Hund, den Micky noch nicht kannte. Der kam sehr forsch auf Micky zu. Ich hatte eigentlich das Gefühl, dass Micky eher Schiss hatte. Aber nein, er ging zum Sessel.....
Drinnen und draußen ist sicher ein Unterschied.
Ich habe Sorge, dass Micky auch anfängt in der Wohnung zu markieren, wenn hier ein fremder Hund das macht. Ein Welpe würde ja auch zu Beginn pieseln, da denke ich aber nicht, dass Micky einen drauf setzten muss.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3197
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von PudelmonsterBeni » Fr Mai 04, 2018 8:35 am

pudelig hat geschrieben:
Fr Mai 04, 2018 6:49 am
Micky hatte, es ist GSD schon lange her, einmal in einem Geschäft markiert :shock: und einmal bei meine Eltern an den Sessel :shock:
Meine Eltern haben auch Hund und sie hatten Besuch mit Hund, den Micky noch nicht kannte. Der kam sehr forsch auf Micky zu. Ich hatte eigentlich das Gefühl, dass Micky eher Schiss hatte. Aber nein, er ging zum Sessel.....
Drinnen und draußen ist sicher ein Unterschied.
Ich habe Sorge, dass Micky auch anfängt in der Wohnung zu markieren, wenn hier ein fremder Hund das macht. Ein Welpe würde ja auch zu Beginn pieseln, da denke ich aber nicht, dass Micky einen drauf setzten muss.
Dass du meinst, dass Mickey unsicher war passt eigentlich ganz gut zum Markieren.. bei uns sind es oft die Hunde die normal ganz kleine Brötchen backen die dann markieren... so hintenrum den Macker markieren ;)

Ich denke auch dass es bei einem Welpen sicherlich anders sein würde, aber ich glaube, auch wenn es die ersten Tage vllt anstregend sein KÖNNTE, dass ihr das schnell im Griff habt..
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2432
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von JohnnyP » Fr Mai 04, 2018 9:46 am

Die schlimmste Unsauberkeit haben bei mir die Zuchthunde gezeigt, die eben viele Jahre im Zwinger waren und es nie aners gelernt haben.
Das war dann aber einfach Pippi machen, nicht markieren.

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1263
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von pudelig » Fr Mai 04, 2018 6:38 pm

Ich habe auch so gedacht, dass man das doch wohl bald in den Griff bekommen müsste. Mein Mann ist da sehr zögerlich. Vielleicht haben wir in dem Jahr mit Rosi einfach zu viel Hundepiesel gehabt...

Heute beim Einkaufen habe ich die Damenbinden gesehen, die wir immer für unsere Schöne gekauft haben. Ich hätte gleich heulen können :cry:
Ach, unsere Alten fehlen uns so sehr.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
nase
Kleine-Nase
Beiträge: 1490
Registriert: Do Apr 22, 2010 1:49 pm
Wohnort: Ostfriesland

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von nase » Fr Mai 04, 2018 6:58 pm

:streichel:
Das ist ja auch zum Heulen, wenn man einen Hund verliert. Aber andererseits ist es doch auch tröstlich, dass wir älter werden als Hunde und keine Angst haben müssen, dass sie uns überleben könnten, während wir nichts mehr für sie tun könnten.
LG, Birgit, Kalle und Pedro
BildBild

Xanny
Mini-Nase
Beiträge: 488
Registriert: Do Mär 15, 2018 4:05 pm

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von Xanny » Fr Mai 04, 2018 9:13 pm

Ich habe bislang einen einzigen Rüden aus dem Tierschutz, der mir immer noch in die Wohnung pieselt. Das ist Leo und das hat er von Anfang an gemacht. Warum und weshalb bleibt mir noch ein Rätsel.
Meine Pflegehunde haben sich ganz schnell an meinen anderen Hunden orientiert und ihre Geschäfte draußen im Garten erledigt. Dort haben die Rüden natürlich markiert. Das können aber auch Hündinnen. Lulu schmeißt auch schon mal Gras, wenn sie ihren Duft verbreiten will und meine verstorbene Hündin hat bei einer Freundin auf den Teppich gemacht, obwohl ich an einer Hand abzählen konnte, wie oft sie bei mir im Haus einen See hinterlassen hat. Meine Freundin hatte nämlich auch einer Hündin.
Ich habe bislang nicht die Erfahrung gemacht, dass ein Rüde anfängt zu markieren, sobald ein weiterer Rüde einzieht. Nun waren unsere Rüden - eigene und Pflegies - immer kastriert.
Wie gesagt, Leo ist ein besonderer Fall 😐
Kerstin mit Leo, Lulu, Roxi und Enno :)

Benutzeravatar
Thalassa
Zwerg-Nase
Beiträge: 593
Registriert: Sa Jun 28, 2014 2:26 pm

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von Thalassa » Sa Mai 05, 2018 12:07 pm

Ich kann deinen Mann voll und ganz verstehen. Wir hatten mal einen Welpen, der nicht stubenrein wurde und uns alles vollgepieselt hat. Monatelang. Deshalb kommt bei uns kein Welpe mehr ins Haus. Nie mehr.
Ein Hund, der immer nur ins Haus macht, ist für mich der absolute Albtraum. Sicher, wenn es mal notwendig sein sollte, dann gibt es Windeln, und dann werden wir das auch schaffen.
Aber freiwillig würde ich mir das nicht mehr antun.

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1263
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von pudelig » So Mai 06, 2018 2:25 pm

Huuuch!! Ein Welpe, der nicht sauber wird???? Das war bis eben gerade unvorstellbar!!! Einer der vielen Gründen, die FÜR einen Welpen sprechen.(Es gibt mindestens genau so viele andere Gründe für einen älteren Hund...) :n010:
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Thalassa
Zwerg-Nase
Beiträge: 593
Registriert: Sa Jun 28, 2014 2:26 pm

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von Thalassa » So Mai 06, 2018 3:14 pm

Ja, war so. Es war natürlich auch meine Schuld. Und die Schuld der Züchterin. Die hat die Welpen immer ins Welpenzimmer machen lassen. Der kannte nichts anderes. Dabei war das ein wirklich seriöser Züchter vom ÖKV.
Und ich war einfach IMMER zu langsam. Dieser Hund hat immer, immer, immer in die Wohnung gepieselt. Und ich war immer zu langsam. Immer. Draußen hat er nicht gemacht. Nix. Und wenn doch, dann hat er, sobald wir in der Wohnung waren, schnell noch 3x reingemacht. Immer. Manchmal hat er den ganzen Tag alle 3 Minuten in die Wohnung gemacht. So schnell konnte ich gar nicht sein. Es war einfach nur ein Albtraum.
Ich würde auch nie mehr einen Hund von einem Züchter nehmen, der seine Welpen nicht an die Wiese gewöhnt.

Xanny
Mini-Nase
Beiträge: 488
Registriert: Do Mär 15, 2018 4:05 pm

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von Xanny » So Mai 06, 2018 8:14 pm

Aber wenn ein Welpe alle paar Minuten muss, ist doch gesundheitlich irgendetwas nicht in Ordnung, oder ? :?
Kerstin mit Leo, Lulu, Roxi und Enno :)

Benutzeravatar
Thalassa
Zwerg-Nase
Beiträge: 593
Registriert: Sa Jun 28, 2014 2:26 pm

Re: Tierschutzhunde Sauberkeit

Beitrag von Thalassa » So Mai 06, 2018 11:23 pm

Da war alles in Ordnung. Der war von vorne bis hinten durchgecheckt. Und er musste ja nur in der Wohnung. Wenn wir draußen waren, hat er auch zwei Stunden nix gemacht.

Antworten

Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast