Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Antworten
Rohana
Supernase
Beiträge: 6870
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Rohana » Do Nov 08, 2018 5:26 pm

Pudelpower hat geschrieben:
Do Nov 08, 2018 4:57 pm
Hihi - ich hatte schon überlegt, ob du wohl Spiel und Training trennst. Du weißt es bestimmt und wahrscheinlich passt es gerade mit Mika und Kaba nocht nicht, aber auch beim richtigen Training kann ein Hund zuschauen, wenn der andere arbeitet und beide können belohnt werden.

Weiterhin viel Spaß beim Alttags- und Dummytraining!
Spaß haben wir auf jeden Fall! Heute hab ich nach der Hundestunde erstmal noch eine Minirunde zum lösen gedreht und dabei Benji, meinen Urlaubspflegling, noch mitgenommen. Da machen wir so Sachen wie alle drei ableinen, wieder beirufen. Dann wieder losschicken, wieder rufen, anleinen für die Kurve, in der es unübersichtlich ist.
Dann Hunde wieder rennen lassen und als sie ein Stück voraus waren Pfiff - umdrehen und wegrennen. DA kamen die drei mal geflitzt! :mrgreen:
Auf dem Rückweg die Kurve mit Hunden im Freilauf, aber alle langsam und hinter mir. Das klappt erstaunlich gut (und kann ich machen, da auf Kaba und Benji Verlass ist).

Das Warten wenn der eine Hund arbeitet ist bei uns quasi Alltagsgeschäft in ganz vielen Zusammenhängen. Hab heute auch abwechselnd auf dem Hundeplatz ein bisschen mit den beiden geübt. Da achte ich derzeit drauf, dass ich Kaba fix ablege und zu Mika gehe, um sie zu loben, wenn sie ruhig hockt. Und das wird schon viel besser!

Ach ja: als wir dann fahren wollten hatte Mika grad gaaaanz anderes im Kopf. Also sind der andere Trainer mit Benji und ich mit Kaba fix in unsere Autos geklettert und mal vom Geländer runter gefahren. Mika war ja auf dem umzäunten Platz sicher untergebracht und hat mal ganz schön blöd geguckt, dass wir sie einfach so verließen. :frech: . Wir haben dann unten ein Weilchen gequatscht und dann bin ich zurück.
Und was hatte das Miechen inzwischen getan? Sich gegrämt??? - Nö, sie ist irgendwie :n010: in den Welpenbereich gehopst und suchte dort nach verlorenen Leckerchen :roll: .
Immerhin war sie doch ganz froh mich zu sehen und kam gaaaanz schnell angesaust als ich sie rief. :lol:
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Pudelpower
Große-Nase
Beiträge: 1954
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Pudelpower » Do Nov 08, 2018 8:09 pm

Na, das ist ja ne coole Socke 8) . Vielleicht fühlt sie sich auf dem Platz inzwischen wie zuhause.
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 6870
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Rohana » Fr Nov 09, 2018 3:08 pm

Wir haben wieder ein neues Feld zum üben: heute morgen war Mika im Garten und mein Sohn sah gerade noch, wie sie mit Anlauf über den Zaun zum Nachbarn hinten setzte. Die haben auch zwei Hunde, das eine ein kleiner wuscheliger Kläffer, das andere ein Golden Retriever, der hinterm Zaun total pöbelt. Am Zaun stand auf unserer Seite ein Gartenstuhl, der uns aber nicht gehört - haben vlt die Nachbarskinder rübergeschafft??? Und den hat Mika als Sprungbrett genutzt. Drüben hat sie dann mit dem Golden ein kleines Wettrennen veranstaltet. Ihr Glück, dass der offensichtlich nicht halb so agro ist wie er am Zaun tut :roll: .
Ich bin hin, hab gepfiffen und GsD kam sie im zweiten Anlauf dann tatsächlich und -weiteres Glück - ist auf der andern Zaunseite ein Holzstoß, den sie als Kletterhilfe nutzen konnte.
Alles in allem: nix weiter passiert, aber das sollte nicht zur Regel werden :keule: . Im kommenden Frühjahr wird dort Gartenhaus und Zaunstück renoviert. Bis dahin muss der Hund also entweder lernen, dass das Überhüpfen von Zäunen verboten ist, oder ich muss das besser verbarrikadieren :n010: .
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ophelia22
Mini-Nase
Beiträge: 415
Registriert: Sa Okt 14, 2017 3:23 pm
Wohnort: Ilmenau

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von ophelia22 » Fr Nov 09, 2018 6:31 pm

Ausbüxen ist natürlich doof, aber super, dass die kleine Hummel auch recht schnell wieder zurückkam. Irgendwie kann sie ja nichts dafür, wenn doch alles so perfekt hingestellt war.....
Corina
mit ELMO an der Seite und
mit RONJA & WILLOW im Herzen

Rohana
Supernase
Beiträge: 6870
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Rohana » Fr Nov 09, 2018 10:39 pm

Ja, das fand ich auch toll, denn sie war ja mitten im Rennspiel mit dem Nachbarn. Da brav zu kommen ist schon echt großes Kino.
Vorhin war sie nochmal im Garten (derzeit natürlich unter genauer Beobachtung ;-)). Da hab ich gepfiffen und die Lütte kam soooofort angeflogen!! Das erstbeste, das zur Hand war als Belohnung war ein Nußbaumstecken und mit dem haben wir dann als erstes gespielt und dann durfte Mika ihn mit ins Haus nehmen. - Nun ist sie seit Stunden damit beschäftigt, ihn zu Sägemehl zu verarbeiten :lol: .

Bild
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 2713
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Isi » Sa Nov 10, 2018 8:25 am

Gottchen, wie süß sie schaut! Als sei sie schon rechtschaffend müde, müsste aber noch ihr Schredderwerk vollenden :lol:

Das Video hat mir auch gut gefallen. Sie passt perfekt in die Landschaft, als apportierender Setter :klatsch:

Ich bin ja wirklich angetan von deinem "Kleinteil". Ich überlege, ob ein Setter nicht auch was für einen Freund wäre, der gerade bei eine Labbi ist als Wunschhund... Deshalb noch mal eine spezielle Setterfrage an dich: Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Setter sabbert? Macht da sie Settervariante oder das Geschlecht einen Unterschied? (Ich kannte 1 stark sabbernden roten Rüden, weiß aber nicht, ob ich das als repräsentativ ansehen soll...)


Schönes WE!

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14920
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Iska » Sa Nov 10, 2018 10:34 am

das ist ja ein niedliches Bild von der Schreddermaus....... :wav:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 6870
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Rohana » Sa Nov 10, 2018 11:02 am

Isi hat geschrieben:
Sa Nov 10, 2018 8:25 am
Ich bin ja wirklich angetan von deinem "Kleinteil". Ich überlege, ob ein Setter nicht auch was für einen Freund wäre, der gerade bei eine Labbi ist als Wunschhund... Deshalb noch mal eine spezielle Setterfrage an dich: Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Setter sabbert? Macht da sie Settervariante oder das Geschlecht einen Unterschied? (Ich kannte 1 stark sabbernden roten Rüden, weiß aber nicht, ob ich das als repräsentativ ansehen soll...)
Ich kannte auch mal ein oder zwei sabbernde Setter, aber das sind echt Ausnahmen. Ich würde da (wenn er sich für einen Hund vom Züchter entscheidet) darauf achten, dass die Eltern nicht allzu lange Lefzen haben. Ich denke, dass am ehesten die Gordons als Sabberer in Frage kommen. Bei meiner Suche hatte ich den Eindruck, dass die Gordons in den letzten Jahren mehr Lefze bekommen haben :roll: .

Setter sind im Schnitt leichter als Labbis. Ebenso offen gegenüber Menschen, aber nicht gar so grobmotorisch und distanzlos im Spiel wie viele Labbis sind. Allerdings hab ich Labbis öfter mal so erlebt, dass sie die ersten 2 - 3 Jahre total aktiv sind und dann zum 'Bettvorleger' mutieren (es sei denn man gibt sich einen Hund aus einer Arbeitslinie). Das ist beim Setter anders - die sind bis ins Alter aktiv und wollen bewegt werden. DAS sollte einem schon Spaß machen ;-).
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Pudelpower
Große-Nase
Beiträge: 1954
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Pudelpower » Sa Nov 10, 2018 12:23 pm

Ganz prima, dass Mika schon so gut auf den Pfiff hört! :klatsch:
Natürlich soll sie nicht über den Zaun zum Nachbarn, aber es ist auch irgendwie verständlich. Mit nem Hundekumpel zu flitzen ist einfach lustig. So einer tollen Gelegenheit zu widerstehen ist wirklich schwer.

Beim Äste zerhäckseln würde Raven Mika gern tatkräftig unterstützen, aber er mag weder fegen noch staubsaugen :frech:
Bild

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3520
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Harli » Sa Nov 10, 2018 12:49 pm

Ich finds klasse, wie gut Mika bei ihren Abenteuern dann aber auf den Rückruf schon hört.
ophelia22 hat geschrieben:
Fr Nov 09, 2018 6:31 pm
...Irgendwie kann sie ja nichts dafür, wenn doch alles so perfekt hingestellt war.....
Und DAS find ich aber auch! :lol:
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 6870
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Rohana » Sa Nov 10, 2018 12:55 pm

Ja, das hat mich auch total gefreut. Wobei ich gestehen muss: sie kam erst beim zweiten mal, aber das lag an mir. Ich hab gepfiffen und stand dabei ziemlich zornig am Zaun, woraufhin Mika im letzten Moment wieder abgedreht ist. Also - 'Kreide fressen', nochmal pfeifen und als sie fast bei mir war schon ganz doll säuseln und loben und schwups war sie da! :frech:

Und natürlich kann ich mich (noch) nicht drauf verlassen dass das nun immer so gut klappt... Da backen wir schon noch ganz kleine Brötchen.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3520
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Harli » Sa Nov 10, 2018 12:57 pm

Ja, da sind sie wohl alle ganz empfindsam, wenn zuviel Stimmung in der Stimme mitschwingt.
Kreide fressen ist gut! :D
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 6870
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Rohana » Sa Nov 10, 2018 1:30 pm

In Stimme und (unbewusster) Körpersprache! - Das gehört zu den Dingen, die ich den Leuten im Training quasi in Dauerschleife immer wieder und wieder erzähle. Und wo es eben auch oft so ist, dass deren Hund 'wie durch ein Wunder' ganz anders tickt sobald ich ihn dann an die Leine nehm :mrgreen: .
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14920
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Iska » Sa Nov 10, 2018 3:48 pm

jaaa.... „Kreide fressen“ ist auch wichtig.....😊👍🏻
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 6870
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Ob es wieder bunt wird??? ... oder 'anders bunt'??

Beitrag von Rohana » So Nov 11, 2018 10:29 pm

Heute beim Waldspaziergang:
Mein Mann und ich haben den schönen Herbstnachmittag genutzt und sind in ein Waldstück in unserer Nähe gefahren, in dem wir sonst eher selten unterwegs sind. Dort konnten Kaba und Mika auch leinenlos durch die Gegend flitzen und haben das weidlich ausgenutzt. Als sie mir irgendwann dann doch zu weite Kreise zogen hab ich gepfiffen - und zwei Hund drehten auf dem Hacken um und kamen angeflitzt. Klar dass es dafür Käse gab! So weit so gut - allerdings standen plötzlich drei Hunde vor mir und fragten nach mehr Leckerlis :n010: . Einen Weg weiter oben am Hang (außer Sicht und durchaus ein gutes Stück entfernt) waren ein Mann und sein Boxermix (oder doch eher Staffmix?) unterwegs. Der hörte auf meinen Pfiff besser als auf die ganze Ruferei, die sein Chef nun von sich gab :roll: . Die drei Hunde hüpften umeinander und um uns herum, Mika wurde immer aufgedrehter. Ich rief irgendwann Kaba zu mir und mein Mann versuchte, Mika einzusammeln. Und in diese Szene stolperte dann noch ein Pärchen mit angeleintem kleinen Wuschel. Die drei nahmen es gelassen - sie hatten den großen Rüden wohl vorher schon zu Besuch gehabt ...
Inzwischen hatte mein Mann Mika erwischt und mit ihr am Wickel konnten wir uns nun aus dem Staub machen.

Schön fand ich, dass wir schon wenige Meter weiter unsere beiden wieder laufen lassen konnten ohne dass Mika zu den anderen Hunden zurück laufen wollte! Einen Hügel weiter, unsere beiden waren so 10 - 15 m vor uns, kam uns ein junger Mann mit Hund an Schleppleine entgegen. Ich hab gepfiffen und nach kurzer Überlegung und einem weiteren Ruf von mir kam Mika tatsächlich brav zu uns - aus kaum 5 m Distanz zu dem Hund. Man war ich begeistert!! Mit dieser Grundlage bin ich total zufrieden und guter Dinge, dass wir da irgendwann jenseits der Pubertät drauf bauen können :wav: .

Und so sehr ich Padge vermisse: solche Hundebegegnungen kann ich nun viel entspannter erleben....
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Antworten

Zurück zu „Fehlfarben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast