Nabelbruch bei Welpen

Hier kann alles zu Zwerg-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
inci
Mini-Nase
Beiträge: 168
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Re: Nabelbruch bei Welpen

Beitrag von inci »

Ich kann dich sehr gut verstehen, deine Entäuschung und Trauer. Ich warte auch gerade freudig auf einen Welpen und wenn jetzt sowas käme, einfach schlimm, man freut sich doch auf eine unbeschwerte Zeit und nicht direkt OP. Von der op mal abgesehen, sowas darf man nicht vergessen, ich kaufe für viel Geld einen Welpen und dann darf sowas nicht mal so nebenher kommen. Da muss die Züchterin sich Zeit nehmen, dich aufklären und anrufen,Per WhatsApp und mal zwischen Türe und Angel finde ich das unseriös. Keiner der bisschen Grips im Kopf hat würde so ein Auto kaufen, aber bei einem Hund soll mein Misstrauen nicht geweckt sein. Nein kann nur mit dem Kopf schütteln, es geht nicht um den Nabelbruch sondern um das wie es hier passierte und um das zerstörte Vertäuen. Schließlich kennst du die Züchterin nicht mal persönlich,da gerät das Vertrauen viel schneller ins Wanken.

Ich habe meine Züchterin bei FB in der Pudelwurfmeldung durch einen Aufruf meinerseits gefunden, vllt versuchst du es mal.
Ich wünsche dir sehr viel Glück dabei🍀

Und was die Farbe betrifft, versuche da flexiebler zusein, du lebst mit dem Wesen und nicht mit der Farbe. Mir ist das so ziemlich egal, stehe nicht so auf weiss,aber wenn das Wesen stimmt, es Klick in meinem Herzen macht ist mir das so ziemlich egal.

Benutzeravatar
Lilli Fellnase
Welpen-Nase
Beiträge: 50
Registriert: Do Sep 27, 2018 5:53 pm

Re: Nabelbruch bei Welpen

Beitrag von Lilli Fellnase »

inci hat geschrieben:
Do Jan 03, 2019 3:52 pm
Ich kann dich sehr gut verstehen, deine Entäuschung und Trauer. Ich warte auch gerade freudig auf einen Welpen und wenn jetzt sowas käme, einfach schlimm, man freut sich doch auf eine unbeschwerte Zeit und nicht direkt OP. Von der op mal abgesehen, sowas darf man nicht vergessen, ich kaufe für viel Geld einen Welpen und dann darf sowas nicht mal so nebenher kommen. Da muss die Züchterin sich Zeit nehmen, dich aufklären und anrufen,Per WhatsApp und mal zwischen Türe und Angel finde ich das unseriös. Keiner der bisschen Grips im Kopf hat würde so ein Auto kaufen, aber bei einem Hund soll mein Misstrauen nicht geweckt sein. Nein kann nur mit dem Kopf schütteln, es geht nicht um den Nabelbruch sondern um das wie es hier passierte und um das zerstörte Vertäuen. Schließlich kennst du die Züchterin nicht mal persönlich,da gerät das Vertrauen viel schneller ins Wanken.

Ich habe meine Züchterin bei FB in der Pudelwurfmeldung durch einen Aufruf meinerseits gefunden, vllt versuchst du es mal.
Ich wünsche dir sehr viel Glück dabei🍀

Und was die Farbe betrifft, versuche da flexiebler zusein, du lebst mit dem Wesen und nicht mit der Farbe. Mir ist das so ziemlich egal, stehe nicht so auf weiss,aber wenn das Wesen stimmt, es Klick in meinem Herzen macht ist mir das so ziemlich egal.
Danke, du hast alles genau auf den Punkt gebracht. Als Käufer braucht man eine ordentliche Aufklärung man ist doch erschrocken und sie wusste ich hatte schon 2 mal Pech. Der Preis war auch sehr hoch, aber da war ich ja einverstanden.Wenn man zur gleichen Zeit 4 Würfe plant, muss man auch Zeit finden ein gutes Zuhause zu finden für die Tiere, und dazu gehört die Käufer gut aufzuklären, ob man den mit so einer Situation klar kommt? Wie du sagst, geht nicht mal bei einem Auto. Ja,mit der Farbe ist nicht so dramatisch, black and tan war sehr süß bei meiner Lilli. Weiß ist auch nicht so unbedingt meins, weil es so empfindlich ist. Aber wichtig ist gesund zumindest erstmal wenigstens beim Start. Viele erklärten mich in meinem Umfeld für verrückt, so weit fahren einen trotzdem sehr hoher Preis zahlen und die Ungewissheit dann im Gepäck und man baut ja auch eine Bindung sofort auf. Fährt ja die Angst mit.Ich schaue mal weiter. Danke für den Hinweis. Schade das man immer durch solche Sachen, das Vertrauen in die Züchter verliert. Ich wünsche dir ganz viel Glück und Freude mit deinem Welpen und das er lange gesund bleibt. Macht ja so viel Freude, so einen kleinen Knopf aufzuziehen und später zahlt es sich ja aus, wenn er erwachsen ist. Pudel sind tolle Hunde.

inci
Mini-Nase
Beiträge: 168
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Re: Nabelbruch bei Welpen

Beitrag von inci »

Du was ich dir noch sagen möchte, die schreibst sie hatte 4Würfe gleichzeitig, das ist schon etwas wo bei mir die Antennen hoch gehen..... ich war auch bei so einer Zpchterin die das so handhabt, bin abgesprungen, nix für mich.....
Ein Züchter sagte mal zu mir, man sollten seinen gesunden Menschenverstand einsetzten und sich fragen, wenn man mehrere Würfe und vier geht meiner Meinung garnicht, wie soll dann noch eine vernünftige Sozialisierung statt finden?????? Frag dich das mal, und dann sei dankbar das dir das Schicksal vllt vor einer Größen Katastrophe bewährt hat.
Was den Ruf der Züchter angeht, habe schon viel gehört und kenne jemanden der einen Welpen bei Züchtern mit gutem Ruf gekauft hat. Der Hund hat ihr zeit seines Lebens große Probleme gemacht,ganz heftige vom Verhalten her. Er war von Anfang an anders, fast autistisch. Sowas muss eine Züchterin merken und aufklären, aber wie soll sie das merken wenn sie soviel Hunde hat.......da kommen ja noch neben den Welpen die Erwachsenenhunde dazu, ich würde sagen unmöglich. Du kannst Glück haben, wenn der Charakter von deinem Hund schon sehr robust ist, kann aber auch Katastrophe werden. Große Züchter sind nicht immer.......
Ich habe jetzt eine Züchterin, es ist ihr erster Wurf, also noch Neuling, aber wir waren schon da, tolle HUNDE UND Familie. Sie ist sehr Ambitioniert und ich habe ein super Gefühl. Erst dachte ich kurz, ok keine Erfahrung, aber das hat sich schnell aufgelöst, jeder fängt mal an, sie hat Unterstützung und mein Menschengefühl sagt mir das ich bei ihr genau richtig bin, sie das was sie sagt so meint, ich habe absolutes Vertrauen.( wir haben intensiven Kontakt,schon freundschaschtlich)Sie versichert mir immer, das sie ihr bestet tuen wird, und davon bin ich restlos überzeugt.
Das wichtigste ist, sich stark auf dein Bauchgefühl zuverlässig, kritisch zu bleiben,ohne die Flöhe husten zuhören. Den Hund hast du wenn alles gut läuft 14-15 Jahre vllt mehr.

Benutzeravatar
Lilli Fellnase
Welpen-Nase
Beiträge: 50
Registriert: Do Sep 27, 2018 5:53 pm

Re: Nabelbruch bei Welpen

Beitrag von Lilli Fellnase »

Also, ich muss dir sagen es hört sich sehr gut an mit deiner Wahl, wo dein Welpe herkommt. Klar Garantie gibt es nie. Logisch. Aber die Voraussetzungen sind wichtig. Der 1.Wurf finde ich gut. Keine ausgelaugte Hündin. Das findet man auch schwer. Meine Bekannten hatten so einen Pudel, die Hündin wurde nur 2 mal belegt bei der Familie. Es war ein fantastischer Pudel. Beim 2.haben sie jetzt auch kein Glück. Er frisst sehr schlecht und kränkelt viel. Ja, ich hatte lange die Zucht verfolgt und mich nicht einfach für diese Zucht entschieden. Es wurde alles öffentlich gezeigt auf der HP. Es waren dort quasi 9 Welpen von 4 Müttern. Alle zur gleichen Zeit belegt. Die Welpen aus früheren Würfen waren immer sofort vergeben und sie gilt als erfolgreich.Insgesamt waren dort 17 Hunde zu versorgen. Die Welpen hatten Spielzimmer mit Sportgeräten und alles. Die werden für Agi vorbereitet. Jedenfalls kamen viele Fotos zum ersten Mal Augen auf und der erste Zahn und alles. Darum war ich sehr verwundert und irritiert warum dann den Nabelbruch vergessen oder da mal ein Foto.? Na gut ich stellte dann auch keine Fragen. War bedient.!

Antworten

Zurück zu „Zwerg-Pudel“