Findet ihr eure Zwerge "robust"?

Hier kann alles zu Zwerg-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Benutzeravatar
pudelig
Große-Nase
Beiträge: 1566
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Findet ihr eure Zwerge "robust"?

Beitrag von pudelig »

Genannte "Vorteile" sind halt "praktischer Art". Der "Nachteil" mit der ewigen Sorge ist emotional und strengt mich an. Zumal mein Mann noch mehr in hab Acht Stellung ist als ich. Wenn es nach ihm ginge, dann sollte Schlomo nur angeleint draußen unterwegs sein. Bei ihm fängt die Sorge ja schon an, wenn Raubvögel über uns kreisen :willk:
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018
sowie unvergessen die Berner Poldi, Clara und Anni sowie Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13608
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Findet ihr eure Zwerge "robust"?

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Ich lese hier sehr interessiert mit.
Ein Zwerg wäre nach meiner Vorstellung in gaaaanz weiter Zukunft ein passender Hund.

Aber genau die Bedenken bei Hundebegegnungen wären auch meine.
Soviel Unkenntnis am anderen Ende der Leine, dass in der Welt unterwegs ist, macht mich wenig zuversichtlich...
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen

Karin und Yasu
Mini-Nase
Beiträge: 370
Registriert: Di Aug 23, 2016 12:45 pm

Re: Findet ihr eure Zwerge "robust"?

Beitrag von Karin und Yasu »

Wir haben uns ganz bewusst für einen kleinen Pudel entschieden und es ist gut so.
Da mein Mann unter Gleichgewichtssörung, leidet könnte er einen Großen nicht halten, so geht er jeden Tag Gassi und das tut seiner Gesundheit gut.
Andere Hunde sind kein Problem, Große auch nicht, das läuft alles sehr entspannt ab und da wir auf dem Land leben kennen sich inzwischen alle Hunde ob groß oder klein.
Grüßle Karin und Yasu

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13608
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Findet ihr eure Zwerge "robust"?

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Na, das klingt sehr friedvoll & harmonisch... vielleicht ziehe ich ja doch noch aufs Land...
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen

Benutzeravatar
Gero
Supernase
Beiträge: 5335
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Findet ihr eure Zwerge "robust"?

Beitrag von Gero »

Mia´s Willen ist robust und stark ausgeprägt :lol:
Körperlich ist sie sehr zart - hält sich aber wahrscheinlich für eine Dogge - denn an der Leine pöbelt sie rum wie ein Profi :keule:

Wegen ihrer körperlichen Zartheit lasse ich sie nicht mit fremden großen Hunden spielen - wobei wir auch nur wenige treffen. Wir gehen meist zu Zeiten die großen Runden wo selten andere Hunde unterwegs sind. So bleiben uns brenzlige Situationen meist erspart.

Treffen wir aber doch mal auf fremde Hunde, nehmen wir unsere an die Leine - Gero läuft vorbei und Mia pöbelt (wir arbeiten aber dran). Ansonsten läuft sie genau wie Gero am Feldrand im Freilauf und fetzt dabei über Wege und Felder.

Sie ist sehr agil, wendig und wahnsinnig schnell. Sie hat bei Gero voll die Hosen an und zeigt ihm das täglich und oft. Wehe der Kerl macht nicht was sie will, dann springt sie ihm ins Gesicht und kneift in Ohren oder Lefzen. Wir können schimpfen wie wir wollen, sie ist dabei so schnell dass wir es nicht verhindern können.

Springen kann sie ohne Probleme aus dem Stand mindestens 80 cm hoch - leider schnappt sie noch immer dabei nach Händen oder Kleidung.

Sie springt/darf inzwischen auch aufs/vom Sofa springen und tut dies mit wachsender Begeisterung - meist mit Schmackes rauf-runter-rüber-rauf....... - wenn sie mit Gero spielt, er ist nicht so schnell.

Ich würde sagen obwohl sie körperlich so zart ist, ist sie ein robuster Hund.
Liebe Grüße - Eveline mit Gero und Mia

Antworten

Zurück zu „Zwerg-Pudel“