Anton und Fiete

Hier kann alles zu Zwerg-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Beetle
Kleine-Nase
Beiträge: 1018
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Anton und Fiete

Beitrag von Beetle »

Schön, dass es so gut klappt :klatsch: ...und jeder hat seine Stärken und Schwächen. :streichel:
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 985
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Anton und Fiete

Beitrag von maiki »

Bild
Wir hätten nicht gedacht, dass der Wald sooooo matschig ist😂

Bild
Für Fiete ging es auf dem Arm weiter.

Gestern sind wir in einen nahe gelegenen Wald gefahren zum üben.
Leider ist dort immer viel los, Jogger, Radfahrer und natürlich Hunde . Aber das war gut für Fiete.
Als erstes kam uns ein Mann am Fahrrad mit Bordercollie entgegen. Hund ohne Leine und der startete ca 50 m vorher in geduckte Haltung zu uns durch. Mann, keine Reaktion. Ich hab den dann ca 10 m vorher durch lautes Stop rufen und klarer Geste zum Stillstand bekommen. Man hat der Mann sich aufgeregt. Sein Hund tut nichts😈
Hatte ihm versucht zu erklären, dass wir üben, hier ja sowieso Leinenpflicht ist und es ziemlich blöd ist wenn seiner so ungebremst in uns reinbrettert.
Kurze Diskussion, er leite dann doch an ( Hund hörte aber so gar nicht). Fiete war ziemlich durch den Wind. Habe mich freundlich bedankt und sind dann weiter.
Dann kam dies Stelle wo de Boden doch sehr weich war😂. Egal, wir mussten durch, egal wie.
So ist das, wenn man die guten Wege verlässt.
Fiete hat sich bei zwei anderen kleinen Hunden ganz toll unter Kontrolle gehabt. Zum Schluß trafen wir auf zwei Menschen mit vier Hunden (2 Ridgebacks und 2 Riesenschnauzer ). Die Hunde waren voll cool und Fiete hat es gaschafft auf gleicher Höhe mit 2 m Abstand zu warten. Wir haben etwas geklönt mit den Menschen. Es gab ein dickes Lob an uns. Es wäre ja wohl nicht selbstverständlich mit kleinen Hunden zu üben. Für Fiete und Anton gab es ordentlich Leckerlis und dann ging es zurück zum Auto. Zuhause gab es für beide eine Dusche und meine Schuhe landeten in der Waschmaschine.
Training geht also weiter so, ich denke wir sind auf dem richtigen Weg. Nur so Situationen wie die erste müssen wir auf jeden Fall noch besser hinbekommen. Leider weiß ich nicht wie ich das anders regeln soll. Jetzt hatte auch jeder einen Hund an der Leine, da geht es noch. Schwieriger wird es wenn man alles ist und beide Hunde managen muss🤔.
Zuletzt geändert von maiki am Do Okt 17, 2019 7:26 am, insgesamt 1-mal geändert.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 9720
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Anton und Fiete

Beitrag von Rohana »

Ach Du meine Güte! Da wird der Spaziergang zur Schlammschlacht :shock: .
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Pinch
Supernase
Beiträge: 3731
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Anton und Fiete

Beitrag von Pinch »

Ward ihr im Bloher Forst? An reinbretternde Hunde hat sich Platon nie gewöhnt, warum auch, ist mega unhöflich und bedeutet Angriff. Das hast du genau richtig gemacht, toll. Dann haben die Hunde auch Vertrauen zu uns, wenn wir sie so schützen :klatsch: :klatsch: ich glaube den BC kenne ich, ich konnte den HH nur mit Mühe dazu bringen den Hund während Gisas Läufigkeit anzuleinen und wenn es der ist, hat er von Platon wegen einer solchen Aktion auf die Glocke bekommen. Kannst dir ja vorstellen, was da los war. :fechten:
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit GPH Gisela 12/17🌺Platon, Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 4912
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Anton und Fiete

Beitrag von Isi »

Klasse, dass ihr übt!
Und euch auch vom Schlamm nicht abhaltet lasst :wink:

Mit dem BC ist natürlich ärgerlich. So was gibt es leider immer wieder. Für viele ist es halt heile Hundewelt, wenn ihr Hund immer frei laufen kann, ob er hört oder nicht und egal, wie andere das finden. Manchmal sind die HH ja auch nur verärgert, weil sie vor Augen geführt bekommen, dass sie ihren Hund nicht unter Kontrolle haben und ihn schlicht nicht ranrufen können. So wie der Hund in deinen brettert, so bretterst du in die Unfähigkeit des HH, in seine heile Freilaufwelt :P
- Wäre schön, wenn "Kein Kontakt an der Leine" eine allgemeine Regel wäre!

Benutzeravatar
Pinch
Supernase
Beiträge: 3731
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Anton und Fiete

Beitrag von Pinch »

Isi hat geschrieben:
Do Okt 17, 2019 8:18 am
Klasse, dass ihr übt!
Und euch auch vom Schlamm nicht abhaltet lasst :wink:

Mit dem BC ist natürlich ärgerlich. So was gibt es leider immer wieder. Für viele ist es halt heile Hundewelt, wenn ihr Hund immer frei laufen kann, ob er hört oder nicht und egal, wie andere das finden. Manchmal sind die HH ja auch nur verärgert, weil sie vor Augen geführt bekommen, dass sie ihren Hund nicht unter Kontrolle haben und ihn schlicht nicht ranrufen können. So wie der Hund in deinen brettert, so bretterst du in die Unfähigkeit des HH, in seine heile Freilaufwelt :P
- Wäre schön, wenn "Kein Kontakt an der Leine" eine allgemeine Regel wäre!
Klasse auf den Punkt gebracht!
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit GPH Gisela 12/17🌺Platon, Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 985
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Anton und Fiete

Beitrag von maiki »

Wir waren in Wildenloh unterwegs.
Für mich ist das absolutes Gesetz : KEIN KONTAKT AN DER LEINE!!!
Bin damit bei vielem Hundehaltern unten durch. Mir aber vollkommen egal.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 19237
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anton und Fiete

Beitrag von Iska »

Da ward Ihr aber echt tapfer in der "Schlammwüste" :shock:

Der Mann mit dem Bordercollie... :evil: ohne Worte.... :fechten:

Aber fein, daß es ansonsten schon gut geklappt hat :klatsch: weiter so :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Fani Flausch und in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska

Bild

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 3030
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Anton und Fiete

Beitrag von Aurelia »

Prima, dass Fiete doch schon bei vielen Hundebegegnungen deutlich entspannter bleibt... :klatsch: ...weiter so!

Isi hat geschrieben:
Do Okt 17, 2019 8:18 am
Manchmal sind die HH ja auch nur verärgert, weil sie vor Augen geführt bekommen, dass sie ihren Hund nicht unter Kontrolle haben und ihn schlicht nicht ranrufen können.
:klatsch: :klatsch: :klatsch: ...genau so ist es nämlich in ganz vielen Fällen. Ist ja auch peinlich, wenn man ruft und ruft und der Hund reagiert null darauf... :roll: Aber anstelle mal ganz flott hinzugehen, sich zu entschuldigen und den Hund anzuleinen, ist es natürlich deutlich einfacher dem anderen "oberspießigen" HH die Schuld zu geben... :evil:

Wobei ich auch schon mal eine junge Frau traf, deren große Sennenhündin auf uns zugaloppierte und als ich ihr zurief, ob sie sie bitte zurückrufen könnte, ganz fröhlich meinte, sie bräuchte sie nicht zu rufen, denn sie würde sowieso nicht gehorchen... :shock: ....ooookaaaay, auch eine Art es sich einfach zu machen... :?
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 985
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Anton und Fiete

Beitrag von maiki »

Geduckte Haltung und Nackenfell augestellt im voll Galopp auf uns zu. Was rief der Mann aus großer Entfernung?
"DER TUT NIX"

Vorhin waren wir im Bürgerbusch. Mein Auto hat Winterreifen bekommen, und wir nutzten die Zeit zum laufen.
Klappte eigentlich ganz gut. Immer nur kurz hatte Fiete sich nicht unter Kontrolle. Kleine Ansage von uns und es ging ganz gut. Er ist sogar an einem sehr großen Hund ohne Leine vorbei ohne zu meckern.
Was nun wirkt, unser Training oder die Heilpilze (einer davon ist unter anderem gegen Stress) kann ich nicht sagen.
Aber seit ein paar Tagen ist Fiete an sich etwas runter gekommen. Das flummige etwas hektische ist weniger. Ich denke ja immer gleich der Hund ist krank. Aber spielen tut er, und die Verdauung ist gerade super toll.
Das hochdosieren der Pilze klappt aber nicht so, wie wir es mit unserer THP besprochen haben. Eigentlich sollte er jetzt schon eine Kapsel morgens bekommen. Wir hängen bei einer 1/4 Kapsel. Gebe ich mehr, muss Fiete spucken. Laut Firma ( THP beantwortet dort Fragen) aber völlig okay. Manchmal reicht auch so eine kleine Dosis. Bei zu viel sind die Entgiftungserscheinungen zu groß.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

kerlcheline
Zwerg-Nase
Beiträge: 893
Registriert: Di Okt 25, 2016 6:13 pm

Re: Anton und Fiete

Beitrag von kerlcheline »

Schön zu lesen, das es besser wird mit Darm und das Training fruchtet.
Da wir ja auch lange mit dem Bauch und Darm bei Krümel zu tun hatten.
Training ist wirklich selten bei den kleinen Hunden. Was uns oft begegnet ist echt krass.
Allgemein sind so viele nicht sozialisierte Hunde unterwegs , zum fürchten. Leinenkontakt gibt es nicht. Hatten einige schlechte Erfahrungen, die dem Hund dann nur schaden.
Letztens als wir unterwegs waren, sah ich 50 m entfernt an einem Würstelstand einen größeren Münsterländermischling stehen. Rute oben, Ohren nach vorne, starren Blick. Ich nahm Krümel an mich ran und ging ruhig weiter.
Der Hund legte nun los und kam im Galopp auf uns zu.
Krümel schnüffelt, Hund huscht bei mir vorbei zu nahe an meinen kleinen und dieser knurrt und Luftschnapper, der andere knurrt und kläft und flätscht die Zähne. Ich habe mich dazwischen gedrängt, aufgebaut und ihn laut angeschrien, hau sofort ab. Nach dem zweitenmal, drehte er ab. Der HH schrie ihm dann und schimpfte , aber das Bier war ihm vorher wichtiger als sein Hund.
Pudelige Grüße!

MICHAELA MIT TOYPUDEL KRÜMEL
Bild

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3699
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Anton und Fiete

Beitrag von PudelmonsterBeni »

Mensch, ich liebe ja solche Schlammwege :lol: :lol:
Faye würde da munter durchlatschen, Atta fände es mächtig sch***e :frech:
Ich freu mich immer, wenn wir komplett verdreckt vom Spaziergang heimkommen :lol:
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Antworten

Zurück zu „Zwerg-Pudel“