nochmal merle-thema

Fragen, Tips und vieles mehr zur Pudelzucht.
Antworten
Benutzeravatar
Phoebe
Supernase
Beiträge: 3462
Registriert: Mo Okt 12, 2009 9:51 pm
Wohnort: Dresden

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Phoebe » Di Apr 21, 2015 8:55 am

elkel hat geschrieben:falbala du hast da glaube ich noch einen ganz guten aspekt mit eingebracht. eben der berüchtigte genpool. sollte man da nicht viel mehr an nachwuchs arbeiten , an hunden wie auch an menschen?!

sicher hast du recht. Aber ich finde Zucht ist wirklich was für Leute die sich auskennen ... ich würde es mir ehrlich gesagt nicht zutrauen... obwohl ich nun auch schon ein paar Jahre Hunde hab und neben der Züchterin meiner Minis auch andere kenne. Ich ziehe den Hut vor deren Arbeit. Und unabhängig von Zeit und Platz, hätte ich bammel davor, alles richtig zu machen.

Und dann muss man sich ja auch überlegen, was will man züchten?

In meinem Fall (nur für Lumi gesprochen, Sóley ist krank und käme deshalb NIE in Frage, woher auch immer ihre Anfälle kommen) bin ich eine sportambitionierte Hundebesitzerin. Lumi hat sehr viel Talent was Bewegung, Geschwindigkeit und Aufnahmevermögen betrifft. Sie ist triebig, ohne durchzudrehen und gibt sich immer ganz ganz sehr Mühe. Der Züchterin zu Liebe habe ich sie in der Jugendklasse ausgestellt. Da hat sie sich toll präsentiert und darf den Titel VDH Jugendchampion tragen. Allerdings bin ich nun Sportlerin aus Leidenschaft und so muss ich sagen, ist es sehr aufwendig Wettkämpfe und Ausstellungen (und dann noch Vollzeitjob und Familie :wink: ) unter einen Hut zu bringen ... wenn manauch noch mit einberechnet, dass ich für den schicken Ausstellungsschnitt 260 km (eine Strecke) fahre ... derzeit fahre ich einmal im Quartal ... würde ich ausstellen, müsste ich öfter, denn mit meinem nachgeschnipsel würde ich mich nicht in den Ring trauen :oops: 8)

und dann geht's weiter ... was für einen Rüden würde ich wählen? ich persönlich möchte natürlich sportliche und agile Zwerge, die den Typ von Lumi mitnehmen. Vielleicht noch ein ticken mehr Selbstbewusstsein mitbringen ... Vorstellung ist also konkret ... ABER ... wollen das auch die zukünftigen Besitzer? Wie ist der Markt? Pudel als freundlicher Familienbegleiter? Oder gibt es doch die Nische der "Sportlinie" ... aber will diese Nische rote Zwergpudel? Ich hätte nicht die Bedenken auf den Welpen "sitzen zu bleiben" .... sondern eher, ob diese zu ihren neuen Leuten passen und umgekehrt? Ich finde das Thema sehr schwierig ... oder mach ich mir da einen zu großen Kopp? :n010:

Vielleicht wäre das was für einen neuen Thread... wir haben ja hier auch Züchter dabei. Was sind eure Ambitionen? ... bzw. wer hat nen tollen Hund ... und warum stellt ihr ihn/ sie nicht aus und/ oder züchtet mit ihr? :)
Bild

Benutzeravatar
Elli
Supernase
Beiträge: 5360
Registriert: Mo Mai 26, 2008 12:52 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Elli » Di Apr 21, 2015 10:46 am

Ja Elli, das wäre doch auch mal interessant, das Ganze aus züchterische Sicht mal zu lesen. :klatsch:
Bild
Semper Fi

tschuly
Welpen-Nase
Beiträge: 97
Registriert: Do Aug 28, 2014 8:00 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von tschuly » Di Apr 21, 2015 12:47 pm

Phoebe hat geschrieben:
Vielleicht wäre das was für einen neuen Thread... wir haben ja hier auch Züchter dabei. Was sind eure Ambitionen? ... bzw. wer hat nen tollen Hund ... und warum stellt ihr ihn/ sie nicht aus und/ oder züchtet mit ihr? :)
Ich bin mir sicher,der Markt für "Sportpudel bzw Arbeitspudel" wäre da. Ich hab zb ein Ehepaar in der Kundschaft (Mann ist Jäger) die hätten gerne einen Arbeitspudel gehabt. Bloß den haben sie leider nicht gefunden und deshalb wurde es ein Welsh Terrier.
Zur 2. Frage: Ich spiele schon mit dem Gedanken meinen auszustellen,allerdings nur um einen einzigen Pokal mit ihm zusammen gewonnen zu haben :streichel: .
Gewonnen hat er schon genug,zuchttauglich ist er auch geschrieben und sooo ehrgeizig bin ich dann auch nicht um von Ausstellung zu Ausstellung zu fahren :oops: .Wenn es sich ergibt vorrausgesetzt die Hündin passt,darf er auch nochmal decken und ansonsten werden wir uns evtl eher Richtung Sport orientieren

Benutzeravatar
Ossi
Zwerg-Nase
Beiträge: 805
Registriert: So Dez 09, 2012 8:30 am
Wohnort: Oscar, ZP, 34cm, 6kg, 13.5.12

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Ossi » Mi Apr 22, 2015 5:44 am

Phoebe hat geschrieben:... bzw. wer hat nen tollen Hund ... und warum stellt ihr ihn/ sie nicht aus und/ oder züchtet mit ihr? :)
Für mich käme eine Ausstellung solange nicht in Frage, wie soviel brumborium um die Frisur des Pudels gemacht wird/werden muss. Wenn mit seinen Haaren mehr Klimbim veranstaltet werden muss als mit meinen ist für mich was nicht ok.
Ich kann nicht glauben das es für die Haut gesund ist, sog. Pflegeprodukte Einwirken zu lassen. Und wenn die Haare hinterher Schmutz abweisend sind oder lange gut kämmbar, schrillen bei mir die Alarmglocken! Kommt nicht auf meinen Kopp und erst recht nicht auf den Hundekopf, für den ich entscheiden muss.

Aber jetzt wird es langsam doch etwas OT... :oops:
Liebe Grüße
Dana mit Oscar

Je mehr ich von den Menschen sehe, umso mehr schätze ich Hunde. (Friedrich der Große)
Bild

elkel
Zwerg-Nase
Beiträge: 514
Registriert: Sa Mai 07, 2011 5:31 am

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von elkel » Sa Apr 25, 2015 6:35 am

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... ref=search


hier kann man nur hoffen das der kleine kastriert ist !!!

Benutzeravatar
Cindy
Supernase
Beiträge: 3266
Registriert: Di Jan 10, 2006 7:34 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Cindy » Do Mai 07, 2015 4:32 am

@Harli

Sind diese "merle-farbigen" Alpakas und Lamas tatsächliche MERLE-farbige? Sprich gleiches Farbgen wie beim merle-farbigen Hund. Oder ist nur der Phänotyp gleih, aber ein anderes Gen der "Verursacher" der Sprenkelung.

Zumindest beim Alpaka spricht man nämlich NICHT vom Merle-Gen.

Und es wäre interessant zu wissen, wie das mit der Vererbung ist, welche Auswirkungen Homozygotie hat usw.

Du kannst nicht einfach sagen "das ist gesprenkelt, also merle".
Viele Grüße
Cindy


"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du dir vertraut gemacht hast!" (Le petit prince, Antoine de Saint-Exupéry)

Jymmie
Mini-Nase
Beiträge: 260
Registriert: Fr Jul 20, 2012 12:27 pm
Wohnort: Saarland, KP Tobi 12/09
Kontaktdaten:

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Jymmie » Do Mai 07, 2015 9:01 am

Wenn ich mich richtig erinnere, dann gibt es bei Alpakas ein White Spot Gen, das u.a. für weiße Tiere mit blauen Augen sorgt. Diese sollen jedoch wenn möglich nicht vorkommen, wegen erhöhter Gefahr von Taubheit. Auch bei Alpakas gibt es zwei Sorten weiß, wobei das White Spot Gen ähnlich dem Merle Gen ist. Das andere ist eine normale Fellfarbe die dominant vererbt wird.
Viele Grüße von Jenni mit Tobi

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3568
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Resi » Sa Aug 08, 2015 3:03 pm

Hab da heute was entdeckt http://merle-pudel.jimdo.com/aussiedoodles/ und mich doch schon gewundert...
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Benutzeravatar
Cindy
Supernase
Beiträge: 3266
Registriert: Di Jan 10, 2006 7:34 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Cindy » Sa Aug 08, 2015 3:25 pm

zum Thema Merle hätte ich auch noch was .... ein Kommentar auf der Seite des Klubs für Ungarische Hirtenhunde, die mit dem Bergamasker und dem Mudi auch zwei Rassen mit dem Farbschlag "Merle" haben.

http://www.kfuh.de/kfuh-files/kfuh-pdf-id10-116.pdf

vom
[url]http://www.kfuh.de - Klub für Ungarische Hirtenhunde[/url]

Besonders interessant ist dieser Abschnitt in dem Artikel:

"Es sind aber auch bei heterozygoten Merle-Tieren, wenngleich weniger häufig und mit geringerem Schweregrad als bei Weißtigern, Veränderungen der Sinnesorgane beschrieben worden, die Ursache für Leiden sein können.
Deshalb empfiehlt das „Qualzuchtgutachten“ generell keine Zucht mit dem Merle-Gen.
Hier muss das Tierschutzgesetz an erster Stelle, vor den Rassestandards, gestellt werden. Es handelt sich hier um die Zucht mit einem Defektgen.
Die Zucht mit einem Gendefekt aus rein ästhetischen Beweggründen kann hier nicht das Ziel sein."
Viele Grüße
Cindy


"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du dir vertraut gemacht hast!" (Le petit prince, Antoine de Saint-Exupéry)

falla
Zwerg-Nase
Beiträge: 699
Registriert: Di Dez 04, 2012 8:47 am
Wohnort: Rödinghausen-Falla/Zp *9/12

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von falla » Sa Aug 08, 2015 9:06 pm

Resi hat geschrieben:Hab da heute was entdeckt http://merle-pudel.jimdo.com/aussiedoodles/ und mich doch schon gewundert...
ach nee. muss das sein? ich hab dafür null verständnis.
BildBild

elkel
Zwerg-Nase
Beiträge: 514
Registriert: Sa Mai 07, 2011 5:31 am

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von elkel » So Aug 09, 2015 9:58 am

und dann 3 generationen uns n reinrassigen pudel unterjubeln!!!!!
kotz.

Benutzeravatar
Elli
Supernase
Beiträge: 5360
Registriert: Mo Mai 26, 2008 12:52 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Elli » So Aug 09, 2015 2:48 pm

Ich finde Aufklärung durchaus für in Ordnung. Wo wären wir ohne Aufklärung? Es gibt halt mal auch Leute für die es sich einfach nur toll anhört wenn das Wort "Papiere" fällt. Aber wo unterschiede liegen weiß man doch Anfangs so gar nicht. Und wie elkel schon schreibt, irgendwann bekommt man einen Pudel untergejubelt der nach einigen Generationen keine andere Rasse mehr in den "Papieren" hat. Das ist doch erschreckend. Danke an alle die ihr Wissen weiter geben und Aufklärungsarbeit leisten.
Bild
Semper Fi

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 15031
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Iska » So Aug 09, 2015 3:11 pm

na, guck...... :roll:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Elli
Supernase
Beiträge: 5360
Registriert: Mo Mai 26, 2008 12:52 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Elli » So Aug 09, 2015 3:14 pm

? wieso na guck? Wie meinst du das?
Bild
Semper Fi

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 15031
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Iska » So Aug 09, 2015 3:24 pm

ich meine das auf die jimdo-Seite bezogen.... die nicht mal ein Impressum hat..... so viel zum Thema Transparenz......
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pudelzucht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast