nochmal merle-thema

Fragen, Tips und vieles mehr zur Pudelzucht.
Antworten
elkel
Zwerg-Nase
Beiträge: 515
Registriert: Sa Mai 07, 2011 5:31 am

nochmal merle-thema

Beitrag von elkel »

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... ref=search

diese anzeige habe ich in einer pudelrubrik gefunden. genau hier sehe ich die Gefahr bei der farbe merle in der pudelzucht oder sagen wir mal in der vermehrerzucht!!! selbst wenn ein verantwortungsvoller kenner dieser Anpaarungen es "gut " meint. die nachkommen erscheinen auf dem markt und können Unheil anrichten. daher meine Meinung : wehret den anfängen in der pudelzucht!!!!!!!

grusel

Benutzeravatar
Curly-Petra
Zwerg-Nase
Beiträge: 571
Registriert: Mo Feb 02, 2015 1:42 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Curly-Petra »

Seltsame Anzeige! SO was gehört verboten. Da scheint wer Geld machen zu wollen ohne Ahnung zu haben was er da tut. Keine Rasse (und für mich auch als solche auf den schlechten Fotos nicht erkennbar), keine gesundheitlichen Untersuchungen, kein Hinweis auf was verpaart werden kann/sollte... Genau um so was zu unterbinden wäre ich dafür das die Zucht mit merles Vereinsmäßig gut überwacht wird und Aufklärung geschieht.

Petra
Ich bin nicht auf der Welt um so zu seine wie andere mich haben wollen!
http://i38.servimg.com/u/f38/18/76/82/33/img_7311.jpg

Benutzeravatar
Bupja
Mega-Nase
Beiträge: 7608
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (11,5) ,Butz (14), KP Toadie (7), Wuckel Samson (4)

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Bupja »

Derselbe Hund steht übrigens auch in der Rubrik Chihuahua.... Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Benutzeravatar
Curly-Petra
Zwerg-Nase
Beiträge: 571
Registriert: Mo Feb 02, 2015 1:42 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Curly-Petra »

Ein Chihuahua soll das sein, oh je...
Ich bin nicht auf der Welt um so zu seine wie andere mich haben wollen!
http://i38.servimg.com/u/f38/18/76/82/33/img_7311.jpg

elkel
Zwerg-Nase
Beiträge: 515
Registriert: Sa Mai 07, 2011 5:31 am

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von elkel »

ích glaube nicht das das ein Chihuahua ist, hier will nur einer flächendeckend seine farbzucht an den mann bringen. egel welche rasse. nur im Moment fährt der Welpen Interessent auf pudelmischlinge ab. und schwups nennt man nach 3 Generationen den daraus resultierenden wurf reinrassig.
ich kenne ja im Moment den kampf den mehr (oder neu) farbenpudel international anzuerkennen, und das sture verhalten der Franzosen. aber spätestens beim merle der sich einem verein anschliesst werde ich die Franzosen verstehen können.

Benutzeravatar
Cindy
Supernase
Beiträge: 3260
Registriert: Di Jan 10, 2006 7:34 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Cindy »

Curly Petra ... wieso willst DU so was verbieten? Ohne solche Leute hättest Du deine Leandra nie produzieren können.

Denn genau solche Leute haben dafür gesorgt, dass es pudelähnliche Mischlinge in Merle gibt.

und warum solle sich seriöse Zuchtverbände darum kümmern, dass Mischlinge "ordentlich gezüchtet" werden?
Viele Grüße
Cindy


"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du dir vertraut gemacht hast!" (Le petit prince, Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Cindy
Supernase
Beiträge: 3260
Registriert: Di Jan 10, 2006 7:34 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Cindy »

Im Gegenteil .... genau deswegen sollten die Zuchtverbände darauf wchten, dass nie jemand auf die Idee kommt, die Merle-Mischlinge anzuerkennen. Denn dann würde man im Na hhinein gewissenlose Vermehrung um des Geldes Willen unterstützen.
Viele Grüße
Cindy


"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du dir vertraut gemacht hast!" (Le petit prince, Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Curly-Petra
Zwerg-Nase
Beiträge: 571
Registriert: Mo Feb 02, 2015 1:42 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Curly-Petra »

Cindy, deine ständigen verbalen persönlichen Angriffe gegen mich nerven einfach nur, kannst unterlassen

das da in der Anzeige hat weder mit Pudeln noch mit Zucht irgendeiner anderen Rasse zu tun, es ist das was ich als gewissenlose Vermehrung ansehe
Ich bin nicht auf der Welt um so zu seine wie andere mich haben wollen!
http://i38.servimg.com/u/f38/18/76/82/33/img_7311.jpg

Benutzeravatar
pudelchen
Mini-Nase
Beiträge: 136
Registriert: Mo Mär 11, 2013 7:35 am
Wohnort: Niedersachsen

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von pudelchen »

Curly-Petra hat geschrieben:Seltsame Anzeige! SO was gehört verboten. Da scheint wer Geld machen zu wollen ohne Ahnung zu haben was er da tut. Keine Rasse (und für mich auch als solche auf den schlechten Fotos nicht erkennbar), keine gesundheitlichen Untersuchungen, kein Hinweis auf was verpaart werden kann/sollte... Genau um so was zu unterbinden wäre ich dafür das die Zucht mit merles Vereinsmäßig gut überwacht wird und Aufklärung geschieht.

Petra
Wer im Glashaus sitzt...
Viele Grüße
Carola mit KP Cleo und ZP Wilma

falla
Zwerg-Nase
Beiträge: 707
Registriert: Di Dez 04, 2012 8:47 am
Wohnort: Rödinghausen-Falla/Zp *9/12

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von falla »

ich kann da cindy nur zustimmen.

was für einen sinn hat es die merlefarbe vereinsmäßig zu überwachen?

das merlegen gehört nicht in die pudelzucht. punkt, basta, aus!

so ziemlich jeder sieht das so. nicht gegegen kreieren von neuen farben (der harlekin ist ja auch nur in deutschland anerkannt). aber eine farbe, welches ein defektes gen mit sich bringt?
lässt sich diesen gen über einen gentest nachweisen? wenn ja, wird darauf getestet und dann eine anpaarung unterlassen? oder ist das veränderte gen definitiev im hund und ist eine schlumernde zeitbombe?
BildBild

Benutzeravatar
Curly-Petra
Zwerg-Nase
Beiträge: 571
Registriert: Mo Feb 02, 2015 1:42 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Curly-Petra »

Nun wo welche Farbe hin gehört, ich glaub darüber könnte man streiten, das möchte ich aber hier gar nicht. Deine Frage bezieht sich darauf ob man das merle Gen nachweisen kann, ja das geht relativ einfach übers Labor, also so das man es als Züchter kann. Eben daher wäre es ja sinvoll es auch zu tun, nur so lang da von Vereinsseite nix kommt macht es wohl auch fast keiner, leider. Mit dem Test könnte man auch in Zukuft sicher sein nicht ausversehen merles miteinander zu verpaaren. Momentan ist dieses Risoko noch sehr gering aber ob wir es nun wollen oder nicht, es wird steigen. Leider wird der Test auch nicht in Rassen gemacht wo merles fast die Hälfte der Population ausmachen.
Ich bin nicht auf der Welt um so zu seine wie andere mich haben wollen!
http://i38.servimg.com/u/f38/18/76/82/33/img_7311.jpg

falla
Zwerg-Nase
Beiträge: 707
Registriert: Di Dez 04, 2012 8:47 am
Wohnort: Rödinghausen-Falla/Zp *9/12

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von falla »

für mich ist die logische konsquens: keine merles! so schön die farbe ist, aber das ist mir zu risikoreich und ich hoffe, dass der "merlepudel" auch nie als pudel anerkannt wird und somit die gefahr sehr gering gehalten wird, das der merle sich in der rasse pudel breit macht.

wer einen merle haben will, sollte bei den rassen bleiben, wo die farbe eh schon weit verbreitet ist.
BildBild

Benutzeravatar
Curly-Petra
Zwerg-Nase
Beiträge: 571
Registriert: Mo Feb 02, 2015 1:42 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Curly-Petra »

Es gibt bereits einige Vereine in denen der merle Pudel anerkannt ist...
Ich bin nicht auf der Welt um so zu seine wie andere mich haben wollen!
http://i38.servimg.com/u/f38/18/76/82/33/img_7311.jpg

elkel
Zwerg-Nase
Beiträge: 515
Registriert: Sa Mai 07, 2011 5:31 am

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von elkel »

nennst du sie bitte?

Benutzeravatar
Curly-Petra
Zwerg-Nase
Beiträge: 571
Registriert: Mo Feb 02, 2015 1:42 pm

Re: nochmal merle-thema

Beitrag von Curly-Petra »

Hab ich jetz so nicht im Kopf wie die sich nennen, in Amerika, Finnland und Deutschland weiß ich von einigen...
Ich bin nicht auf der Welt um so zu seine wie andere mich haben wollen!
http://i38.servimg.com/u/f38/18/76/82/33/img_7311.jpg

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pudelzucht“