Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Erfahrungsaustausch bei Krankheiten.
Antworten
Benutzeravatar
Pinch
Supernase
Beiträge: 3955
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von Pinch »

Heute Morgen dachte ich, eingedenk Kafakas, ich schicke dir dieses Bild!
Bild
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit GPH Gisela 12/17🌺Platon, Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Beetle
Kleine-Nase
Beiträge: 1083
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von Beetle »

Liebe Katja,
ich habe es gerade erst gelesen und
bin völlig sprachlos...😢

Mein allerherzlichsten Beileid ...fühl dich ganz doll gedrückt...
Ich wünsche dir gaaanz viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit....

Alles Gute lieber Bolle 💫
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

Isirider
Mini-Nase
Beiträge: 327
Registriert: So Mär 17, 2019 7:48 pm

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von Isirider »

🌈🐩

Lieber Bolle

Ich weine, obwohl kenne ich dich nicht.

So schnell und unerwartet,

zu Jung und nicht bereit.

Du hinterlässt ne große Lücke,

gehst nun in Frieden, über die Regenbogenbrücke 🌈.






Liebe Katja,
ich kenne euch nicht persönlich, aber ich habe viel gelesen, du hast mir mit Rat und Tat geholfen und ich bin geschockt das hier zu lesen.
Ich wünsche dir alle Kraft die du brauchst und Familie/ Freunde die mit dir trauern.
Ich umarme dich unbekannterweise.
Liebe Grüße von Lisa und Quirin 🐩🥰

Benutzeravatar
txakur
Mini-Nase
Beiträge: 372
Registriert: Mi Jun 17, 2020 8:43 am

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von txakur »

:cry:
Sie nehmen immer ein kleines bisschen von uns selber mit, aber sie lassen all ihre Liebe hier bei uns, wenn sie gehen...
Es tut mir so Leid, dass er es nicht geschafft hat...
Bild

Benutzeravatar
Tanja aus Haan
Supernase
Beiträge: 2580
Registriert: Di Nov 27, 2018 4:50 pm

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von Tanja aus Haan »

Liebe Katja,

auch wir sind, wie Alle hier, einfach nur geschockt, sprachlos und tief traurig.
Auch für uns war Bolle, neben Majken, so etwas wie die gute Seele oder der Pate dieses Forums und spielte eine ganz entscheidende Rolle bei unserer Entscheidung für Nox.
Dieser Moment jetzt zeigt, wie vergänglich das Glück sein kann und wie dankbar wir für Alles sein müssen, was uns oft so selbstverständlich erscheint.

Uns bleibt nur, Dir viel Kraft zu wünschen und Dich virtuell zu umarmen.
Gut, dass Du mit Peter eine stützende Schulter neben Dir hast.
Viele Grüße aus dem Rheinland
Tanja mit GP Nox (*3.10.2018)

pudelebby
Mini-Nase
Beiträge: 234
Registriert: Do Jan 21, 2016 11:30 am
Wohnort: Bayern, Donau-Ries

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von pudelebby »

Liebe Katja,
mein aufrichtiges Beileid
Gerade wenn es so schnell geht und man kaum Zeit hat zum Abschied nehmen, ist es besonders schwer.
Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit.
LG Angela

Püdeli
Kleine-Nase
Beiträge: 1286
Registriert: Mo Feb 08, 2010 4:59 pm

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von Püdeli »

Oh nein, das tut mir sehr leid 😢. Fühl dich ganz dolle gedrückt. Run free Bolle.
Viele liebe Grüße
Steffi mit Rosalie und Gaia sowie Yoshi im Herzen

Bild

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 3146
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von Aurelia »

Liebe Katja,

auch ich kann es nicht wirklich fassen und es tut mir so unendlich leid... :cry:

Dein Bolle hatte bei dir ein ganz wunderbares Hundeleben. Du hast ihn mit so viel Liebe und Geduld erzogen, hast dir über sein Verhalten und seine Reaktionen ausführliche Gedanken gemacht und immer nach dem besten Weg für ihn gesucht. Du hast seinen individuellen Charakter anerkannt und geschätzt und nie versucht, ihn zu verbiegen. Du hast so viel von und mit deinem Bolleken gelernt und er hätte keine bessere und verständnisvollere Begleiterin für sein Leben haben können als dich. Du hast ihm dein ganzes Herz gegeben und er dir seines auch. Bolle war ein den Menschen zugewandter und ins Herz blickender Hund, dem man nicht hat widerstehen können. Er war ein wunderschöner, stolzer Hund mit einer ganz besonderen Ausstrahlung, der sein Leben bis zum plötzlichen, viel zu frühen Ende in vollen Zügen genießen konnte. Er war ein Unikat....einfach der Hauptstadtpudel....einfach Bolle!

Ich wünsche dir, Katja, von Herzen ganz viel Kraft für die kommende Zeit der Trauer und bin beruhigt, dass du dich bei deinen Freunden gut aufgefangen fühlst... :streichel:

Run free, Bolle!
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Benutzeravatar
Emma 2016
Kleine-Nase
Beiträge: 1265
Registriert: So Mai 22, 2016 3:12 pm
Wohnort: Berlin-Altglienicke

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von Emma 2016 »

Habe mir noch einmal alles durchgelesen und die Tränen kommen schon wieder. Er hatte ein schönes Leben und er musste nicht so leiden. :streichel:
Ich weiß noch, als du uns Frau Dr. Klug empfolen hast, wo du ja auch mit Bolle warst, was haben wir hier alles ausgetauscht im Forum ? Es war eine schöne Zeit, ich kann mir noch nicht vorstellen, von Bolle hier nichts mehr zu lesen. Ich wünsche Dir Kraft und drücke dich.

Er war ein ganz Großer und er hatte sich in unser aller Herzen geschlichen, Bolle machs gut, wir vermissen dich!
Lg. Heike, Rainer, Nickel, Silver, Tammy und Sina :streichel: :streichel:

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3766
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von PudelmonsterBeni »

Oh man Katja, ich habe keine Worte.. ich habe es gerade gelesen und bin einfach geschockt..

Es ist gut, dass dich liebe Menschen umgeben, die dich durch diese schwierige Zeit tragen bzw. du weißt, dass da jemand ist, der dich auffängt, wenn es nicht mehr geht.
Von mir alle erdenkliche Kraft, auch für Peter.

Ich kann es gar nicht glauben... ich war ewig nicht mehr im GP Bereich und wollte heute einfach mal wieder zu den "alten Pudelforum-Nasen" schauen und dann das..

Fühle dich unbekannterweise gedrückt, ich kann so gut nachempfinden, was gerade in die vorgeht :cry:
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

gaertnerin
Mini-Nase
Beiträge: 145
Registriert: Mi Mär 23, 2016 10:18 am

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von gaertnerin »

Liebe Katja,

ich bin völlig geschockt, mit so etwas habe ich nicht gerechnet, mein Beileid!

Bolle hatte so eine starke Präsenz hier im Forum und es war so toll, dass du uns alle hast teilhaben lassen an euren Erlebnissen, eurem gemeinsamen Lernen, und uns allen immer wieder so viele gute Tipps geben konntest aufgrund der gemachten Erfahrungen.

Daher kommt es mir fast so vor, als ob ich euch persönlich kennen gelernt hätte, ich habe mich mitgefreut und mitgelitten bei den Höhen und Tiefen eures Alltags und dazu noch die vielen schönen Fotos - ich werde ihn sehr vermissen und mag mir nicht vorstellen, wie es dir jetzt gehen muss, weil mir sonst auch schon wieder die Tränen kommen würden.

Er war ein ganz besonderer Pudel und du hast ihm ein wunderschönes Leben geben können!

Benutzeravatar
Peeweepu
Mini-Nase
Beiträge: 287
Registriert: Mi Jun 04, 2014 7:27 am

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von Peeweepu »

Oh nein, was für ein Schock, ich war eine Weile nicht hier und nun ist Bolle nicht mehr da, mir laufen die Tränen und ich weiß gar nicht was ich schreiben soll. Es tut mir so unendlich leid und ich werde die News und Fotos von dem tollsten Hauptstadtpudel sehr vermissen, Ich wünsche dir viel Kraft Katja, dein Bolle bleibt unvergessen.
Liebe Grüße, Ulrike

Alexa
Mini-Nase
Beiträge: 457
Registriert: Do Mär 10, 2011 4:20 pm
Wohnort: nähe Tauberbischofsheim, GP Onja 8/2010 und Ally 12/2011, Galga Millie

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von Alexa »

Ich bin total erschüttert, war einige Zeit nicht im Forum.
Weiß gar nicht was ich schreiben soll.

Liebe Katja, auch wenn wir uns nicht persönlich kennen, ich habe immer sehr gerne von euch gelesen, Bolle war ein sehr beeindruckender Hund.

Fühl dich ganz fest umarmt.
Liebe Grüße
Alex mit Onja, Ally und Millie, Amy, Kimba und Dina im Herzen

Benutzeravatar
Benny2404
Mini-Nase
Beiträge: 220
Registriert: Do Sep 03, 2015 10:42 am

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von Benny2404 »

Ich war lange nicht mehr hier. Tut mir sehr leid, dass du Bolle hast gehen lassen müssen. Er war noch viel zu jung :cry:
Liebe Grüße, Melanie & Yoshi,
mit Benny im Herzen

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13717
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Muskelschwund, wenig Leukozyten - jetzt riesige Milz---> OP morgen

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Ich zitiere mich mal selbst aus dem Bolle_Thread...
Hauptstadtpudel hat geschrieben:
So Jul 19, 2020 10:21 pm
Ihr Lieben - ich danke euch!

Letzten Freitag haben wir seine Asche abgeholt.
Ich werde sie verstreuen, einen Teil bei mir zuhause behalten und ein ganz kleiner Teil wird mich stets begleiten. Das zeige ich euch noch, sobald es da ist...

Es gibt Momente, da ist es kaum auszuhalten, dass er nicht mehr da ist.
Aber auch schon Phasen, in denen ich gut klar komme, was mich selbst wundert.

Morgen bringe ich Futter, Betten und anderes Zubehör ins Altenheim für Tiere und dann gibt es hier nur noch wenige ausgewählte Sachen, die ich behalten oder später verkaufen möchte.

Seine Näpfe musste ich gleich wegschmeißen, ich konnte ihren Anblick nicht ertragen, hätte sie auch nicht weitergeben können. Mit der Stille komme ich inzwischen besser klar, kann ohne Stöpsel schlafen. Allerdings gehe ich auch erst ins Bett, wenn ich fast umfalle vor Müdigkeit. Das Aufwachen... naja...

Früher oder später wird es wieder einen Hund in meinem Leben geben, sehr wahrscheinlich mit Locken, und sehr wahrscheinlich so klein, dass er in einen Fahrradkorb passen wird. :wink:
Kein Welpe - eher ein Notfellchen, oder einfach ein Second-Hand-Pudelchen.

Heute rief mich die Halterin von Bolles Vater Gorden (der leider im Mai 2017 gestorben ist) an, nur ein Beispiel für die große Anteilnahme der Menschen, die Bolle kannten, ob im "wahren" Leben oder auch virtuell - das tut mir gut.

Noch einmal lieben Dank an euch alle!
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zu Krankheiten“