Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Erfahrungsaustausch bei Krankheiten.
Teddybaer
Einsteiger-Nase
Beiträge: 15
Registriert: Di Feb 01, 2022 9:16 am

Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Teddybaer »

Hallo ihr Lieben,

Teddy hat einen ziemlich großen Furunkel am Hinterbein, vermutlich nach Zeckenbiss. Gestern Abend entdeckt. Der Knubbel tat offensichtlich sehr weh bei Berührung. Hatte überlegt, in die Tierklinik zu gehen, aber eine befreundete Dermatologin meinte, dass das auch bis Montag warten kann.
Heute morgen hat er ihn selbst aufgebissen, unter Fiepen. Jetzt ist da eine ziemliche Wunde, die ich mit Octenisept Spray desinfiziert habe. Bild anbei.

Meint ihr, ich soll noch mehr tun?

Bild

So, jetzt sieht es schon viel besser aus, Entzündung viel weniger, abgeschwollen:
Bild
Grüße

Morgana
Kleine-Nase
Beiträge: 1151
Registriert: Do Jan 31, 2008 4:36 pm
Wohnort: 63067 Offenbach
Kontaktdaten:

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Morgana »

Das sollte vom TA angeschaut werden. Abszesse müssen antibiotisch versorgt und gespült werden, sonst riskiert man eine Sepsis. Ich würde nicht bis Montag warten.
LG Stefanie

Benutzeravatar
Tanja aus Haan
Supernase
Beiträge: 5315
Registriert: Di Nov 27, 2018 4:50 pm

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Tanja aus Haan »

Ich hätte/würde auch nicht bis Montag warten.
Hab zwar keine diesbezüglichen Erfahrungen mit den Hunden, aber ausreichend eigene.

Alles Gute für Teddy. 🍀
Viele Grüße aus dem Rheinland
Tanja mit GP Nox (*3.10.18) und Helga (*14.3.14)

Karin und Yasu
Zwerg-Nase
Beiträge: 695
Registriert: Di Aug 23, 2016 12:45 pm

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Karin und Yasu »

Ich würde als erste die Haare drunrum rasieren und dann mit Wasserstoffperoxyd 3% spülen und das immer wieder die nächsten Tage so dass der ganze Schmodder raus kommt. Für so was hab ich immer Spritzen ohne Nadel aus der Apotheke.
Ich habe Jahrelang Kaninchen gehalten und die neigen zu Abszessen.
Grüßle Karin und Yasu

Karin und Yasu
Zwerg-Nase
Beiträge: 695
Registriert: Di Aug 23, 2016 12:45 pm

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Karin und Yasu »

By the way, ich hab mir das beim Tierarzt abgeschaut und dann die Abszesse bei meinen Tieren selbst behandelt.
Als Salbe kann man dann noch mit Fucidine behandeln, die ist antibiotisch, aber das wichtigste ist das spülen.
Grüßle Karin und Yasu

Benutzeravatar
Doris
Zwerg-Nase
Beiträge: 760
Registriert: Di Jan 10, 2006 5:31 pm
Wohnort: Oberpfalz

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Doris »

Hier ist für solche Sachen Silberwasser das Mittel der Wahl. Tscharlie hatte immer wieder mit Abszessen zu tun.
LG Doris
mit Merlin an meiner Seite,
Timmy und Tscharlie tief im Herzen

Sämi2
Supernase
Beiträge: 2779
Registriert: Di Jun 02, 2020 4:25 pm
Wohnort: Schweiz Mittelland

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Sämi2 »

Mayle hatte kürzlich einen Abszess in einer Talgdrüse. Brauchte Antibiotikum, laut Tierärztin zwingend. Das Fell habe ich schon vor dem Arztbesuch weg geschoren. Ich würde es behandeln lassen.
Liebe Grüsse von Doris mit Mio und Mayle
unvergessen 🌈Sämi, Ronja und Toya🌈

Teddybaer
Einsteiger-Nase
Beiträge: 15
Registriert: Di Feb 01, 2022 9:16 am

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Teddybaer »

Super, vielen Dank Euch!!
Fucidine sollte ich vom Sohnemann noch haben und Wasserstoffperoxyd besorge ich. Sieht mittlerweile nicht mal mehr entzündet aus. Sollte sich das ändern, gehe ich in die Tierklinik, ansonsten am Montagmorgen zum TA.

Teddybaer
Einsteiger-Nase
Beiträge: 15
Registriert: Di Feb 01, 2022 9:16 am

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Teddybaer »

12h nachdem Teddy seinen Abszess aufgebissen hat, ist die Schwellung abgeklungen, die Wundstelle ist nicht warm und offenbar sind auch die Schmerzen weg, ich durfte ihn da am Oberschenkel sogar ohne Widerstand vorsichtig drücken. Er leckt die Stelle noch gelegentlich, ansonsten wie vorher: Hunger, Fitness, Schmusebedürfnis sind wieder da, die Rute steht beim Spazierengehen oben wie eine Eins. Mache gleich nochmal Octenisept drauf, morgen ebenfalls. Fucidine habe ich nicht mehr gefunden.
Danke nochmal.

Pudeljungs
Große-Nase
Beiträge: 1803
Registriert: Sa Okt 30, 2021 5:18 pm

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Pudeljungs »

Die Stelle sollte er aber nicht lecken. Es kann dann wieder zu einer Infektion kommen. Im Mund/Maul sind jede Menge Bakterien. Ich würde das Desinfektionspray aber nicht zu oft anwenden. ich weiss nicht , ob du die Packungsbeilage komplett gelesen hast. https://arnowa.de/Hygieneportal/Octenis ... eiten-mehr

Teddybaer
Einsteiger-Nase
Beiträge: 15
Registriert: Di Feb 01, 2022 9:16 am

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Teddybaer »

Hallo Pudeljungs,
Was in der Packungsbeilage meinst du denn? Finde nichts, was wirklich dagegen spricht. Wenn man es sogar im Mund anwendet… das Einzige ist, dass man es nicht in so Taschen reinsprühen darf, das verursacht Nekrosen, kaputtes Gewebe. Habe ich aber nicht.

Wie verhindert man denn Lecken an so einer Stelle?

Benutzeravatar
txakur
Supernase
Beiträge: 3308
Registriert: Mi Jun 17, 2020 8:43 am

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von txakur »

Teddybaer hat geschrieben:
Sa Jun 08, 2024 9:39 pm
Wie verhindert man denn Lecken an so einer Stelle?
Hose anziehen?
Bild
Gute Besserung!
Bild

Pudeljungs
Große-Nase
Beiträge: 1803
Registriert: Sa Okt 30, 2021 5:18 pm

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Pudeljungs »

Teddybaer hat geschrieben:
Sa Jun 08, 2024 9:39 pm
Hallo Pudeljungs,
Was in der Packungsbeilage meinst du denn? Finde nichts, was wirklich dagegen spricht. Wenn man es sogar im Mund anwendet… das Einzige ist, dass man es nicht in so Taschen reinsprühen darf, das verursacht Nekrosen, kaputtes Gewebe. Habe ich aber nicht.

Wie verhindert man denn Lecken an so einer Stelle?


Darf man octenisept auch zur Wunddesinfektion auf offene Wunden auftragen? (s.Link )

Sofern es sich bei der Wunde um eine oberflächliche Verletzung handelt, können Sie octenisept auch für die Wunddesinfektion auf offene Wunde auftragen.
Oberflächliche Wunden umfassen dabei Schnitt-, Kratz-, Schürfwunden, leichte Verbrennungen, offene Blasen, Sonnenbrand und Insektenstiche.

Haben Sie tiefergehende Verletzungen oder Fleischwunden, wie beispielsweise Stichwunden, sollten Sie octenisept nicht ohne Weiteres auftragen und einen Arzt kontaktieren.


Bei der Behandlung eines offenen Abzesses wäre ich da vorsichtig. Besser sind da antibiotische Salben oder Betaisodona Salbe.

Benutzeravatar
Pat
Große-Nase
Beiträge: 1888
Registriert: Sa Jul 20, 2019 10:05 pm
Wohnort: Köln

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Pat »

txakur hat geschrieben:
Sa Jun 08, 2024 9:46 pm
Teddybaer hat geschrieben:
Sa Jun 08, 2024 9:39 pm
Wie verhindert man denn Lecken an so einer Stelle?
Hose anziehen?
Oder Kragen. Oder verbieten (klappt aber nur bei wenigen Hunden).
Wart ihr heute beim Arzt?
Ich arbeite bei Wunden sonst sehr gern mit Manuka Lind, allerdings hol ich mir für alles was ich nicht gut einschätzen kann ein ärztliches Go, aber da ist natürlich jede:r anders 8was ja auch okay ist!)
Pat mit Großstadt-Kleinpudel Bobby ♡
Bild

Teddybaer
Einsteiger-Nase
Beiträge: 15
Registriert: Di Feb 01, 2022 9:16 am

Re: Abszess geplatzt/aufgebissen, 2cm Durchmesser

Beitrag von Teddybaer »

Wir waren gar nicht beim Tierarzt. Wie gesagt, die Exfrau ist Hautärztin und hat schon einige Abszesse gesehen.
Hier meine Learnings, vielleicht hilft es mal jemand anderem bei der Entscheidung:
1. Das Octenisept allein hat schon gegen weitere Entzündung geholfen, die Rötung ging zurück und er hatte keinen Berührungsschmerz mehr. Aber der Abszess blieb geschwollen und er leckte noch viel
2. Habe dann das Fucidine in der Berliner Wohnung wiedergefunden, einmal die Salbe über Nacht drauf und die Schwellung war weg. Seitdem heilt die Wunde schrittweise und das Lecken hat aufgehört. Teddy ist fröhlich und fit, wenn ich die Stelle berühre, macht ihm das nichts aus. Auch nach einer vollen Woche sieht ist da noch Schorf, dauert also ganz schön lange
3. Zum Octenisept sagte Frau Hautärztin: ähnliche Wirkung aber besser als Wasserstoffperoxid. Man darf es bloß nicht in "Taschen" sprühen, es darf sich nicht in einer Hauttasche sammeln, denn dann entstehen Nekrosen, d.h. das Gewebe stirbt ab.

Fazit: der nach Aufbeißen wirklich krass aussehende, klaffende Abszess wäre wohl auch rein mit Desinfektion verheilt, aber mit Antibiotikum ging es viel schneller, was wichtig ist, weil er sehr viel geleckt hat. Nächstes Mal besorge ich gleich so eine Hose oder Halskrause und starte früher mit AB.

Danke nochmal Euch allen!!

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zu Krankheiten“