Das Leben mit einem alten Hund teilen

Alles rund um die grauen Schnauzen
Antworten
Rohana
Supernase
Beiträge: 6485
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Rohana » Di Aug 14, 2018 9:50 pm

Bosch fütter ich schon lang und meinen beiden ging es damit immer prima.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10484
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Hauptstadtpudel » Di Aug 14, 2018 10:09 pm

Gero hat geschrieben:
Di Aug 14, 2018 7:01 pm
Verträgt Bolle Rind??
...
Bestens!
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10484
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Hauptstadtpudel » Di Aug 14, 2018 10:12 pm

Isi hat geschrieben:
Di Aug 14, 2018 9:07 pm
Ja, das von Bosch hab ich auch schon auf dem Zettel.
Das Softe hier dachte ich eher als Leckerli.

Heute Abend hat sie wieder so einen Terz gemacht - aus Hunger. Keine Ahnung, manchmal scheint sie Fressanfälle zu haben - oder, wie böse Zungen behaupten, sie vergisst, dass sie schon zu fressen bekommen hat 8)
- Das geht hoffentlich mit dem neuen Futter weg...
Wie ist das mit diesem Zellulose-Zusatz?
Soll ja satt machen und nicht dick. Ich habe aber keine Ahnung, wie die Verdaulichkeit so ist.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Isi
Riesen-Nase
Beiträge: 2306
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Isi » Do Aug 16, 2018 12:17 am

Heute war sie wieder mit im Zug. Diesmal hab ich die Strandtasche probiert. Fazit: nicht die optimale Lösung, aber ging :mrgreen:

Bild

Sie macht das alles so toll mit!

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14482
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Iska » Do Aug 16, 2018 11:15 am

sehr erhaben schaut sie aus ihrer Tasche.... :mrgreen:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Isi
Riesen-Nase
Beiträge: 2306
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Isi » Do Aug 16, 2018 12:08 pm

Ganz Hanseatin halt :mrgreen:

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14482
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Iska » Do Aug 16, 2018 1:53 pm

Isi hat geschrieben:
Do Aug 16, 2018 12:08 pm
Ganz Hanseatin halt :mrgreen:
hihi... genau.... 8) :lol:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Isi
Riesen-Nase
Beiträge: 2306
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Isi » So Sep 02, 2018 8:18 am

Zufriedener Hund - zufriedener Mensch :)

Bild


Futterumstellung hat geklappt! :wav:

Treppen habe ich sie die letzten 2 Tage getragen, weil sie ins Straucheln kam und ich keine Verletzung riskieren will. Draußen läuft sie sehr gut und rund! Sind nur die Treppen...Ich hoffe aber, dass wir da auch wieder von runter kommen...Klar, irgendwann bleibt es wohl beim Tragen, aber das muss ja jetzt noch nicht sein.

Gehör wird auch völlig überinterpretiert.
Sehen im Gegenlicht - auch eher Fehlanzeige. In der Dämmerung kann sie Schatten nicht von Gegenständen unterscheiden und läuft Bögen drum.
Dennoch immer wieder Hammer, wie sie das alles meistert und wie normal sie dabei wirkt!

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14482
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Iska » So Sep 02, 2018 8:44 am

so ein schönes entspanntes Bild... :streichel:

prima, daß ihr das Futter auch gut bekommt :wav:
Die Treppen.... ja, lieber einmal mehr getragen, als gestürzt.... :streichel: was wiegt sie jetzt?
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Pudelpower
Große-Nase
Beiträge: 1857
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Pudelpower » So Sep 02, 2018 10:06 am

Entspannte Hunde haben immer so etwas freundlich-beruhigendes (zumindest für mich).

Freut mich auch, dass Joy ihr neues Futter gut verträgt! Und wenn sie jetzt mehr bekommt, ist ihr das wohl auch recht :D .
Bild

Benutzeravatar
Isi
Riesen-Nase
Beiträge: 2306
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Isi » So Sep 02, 2018 11:33 am

Danke für eure lieben Kommentare!

Aktuell ist sie bei 8,5 kg. Noch ist dem Trofu aber auch etwas von der hochkalorischen Schonkost untergemischt, für den langsamen Umstieg (und weil ich es nicht einsehe, das wegzuschmeißen). Von der Menge her probiere ich gerade noch etwas rum. Ich rechne damit, dass das Gewicht automatisch noch etwas runter geht, ich da nichts übers Knie brechen muss.
Gewisse Schwankungen wird es auch immer geben. Wenn ich sie zB mit bei Arbeitsterminen habe, kann sie da schlecht Kohldampf schieben lassen, weil sie dann schlicht nervt, Futter einfordert. Da hat sie sich jetzt einen Seniorenbonus erkämpft :wink:

Bei den Treppen bin ich mir gerade nicht sicher, ob es die Hinterhand oder die Augen sind, die es ihr schwer machen.

Der Korb oben wird weiterhin wieder sehr geliebt, seit Pudelfreundin Nele auf Besuch da war und ihn benutzt hat :frech: Ich stelle ihn auch oft auf den Balkon (hab ein Büro mit Balkon :D ), Joy liegt gerne draußen. Summa summarum hat sie diesen Sommer mehr genoßen als unter der Hitze gelitten :klatsch:

Rohana
Supernase
Beiträge: 6485
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Rohana » So Sep 02, 2018 11:46 am

Es freut mich sehr zu lesen, dass Joy (und damit auch du) so gut mit den Veränderungen des Alters zurecht kommt. Klar, man kommt aus der Nummer nicht raus. Aber wenn man das so intensiv begleitet, so gut beobachtet und das Leben wo nötig ein wenig anpasst, dann geht es dem Hund damit ganz offensichtlich einfach gut :streichel: .
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14482
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Iska » So Sep 02, 2018 11:51 am

Isi hat geschrieben:
So Sep 02, 2018 11:33 am
Summa summarum hat sie diesen Sommer mehr genoßen als unter der Hitze gelitten :klatsch:
sehr gut... :streichel: :wav:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Pinch
Große-Nase
Beiträge: 1556
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Pinch » So Sep 02, 2018 1:46 pm

wie herzig sie in ihrem Korb liegt. Bei meiner Papillonhündin waren es die Augen, die ihr die Probleme mit den Treppen machten. Futter einfordern kenne ich auch, das Plati stellt seine Dobifiepmaschine an, guckt mir tiiiief in die Augen und reißt schmatzend das Maul auf, damit blonde Frauchen es auch ja mitbekommen, was gewollt ist und beim Gang in die Küche noch dreimal über die Schulter geguckt :lol: wie macht sich Joy bemerkbar?
Schön ist es auf der Welt zu sein
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6354
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (8) ,Butz (11), KP Toadie (4)

Re: Das Leben mit einem alten Hund teilen

Beitrag von Bupja » So Sep 02, 2018 2:47 pm

Was für ein herziges Bild.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Augen für die Treppenprobleme verantwortlich sind.

Ich wünsche Dir, dass Du noch lange so gut mit den kleinen Unzulänglichkeiten zurecht kommst.
Wir üben ja da auch grade :wink:

Aber ich finde, die Seniörchen sind irgendwie auch furchtbar liebenswert.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Antworten

Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste