Chronische Niereninsuffizienz

Alles rund um die grauen Schnauzen
luisekatrin
Zwerg-Nase
Beiträge: 892
Registriert: Mo Jan 24, 2011 3:12 pm
Wohnort: Aumühle bei Hamburg

Re: Chronische Niereninsuffizienz

Beitrag von luisekatrin » Fr Aug 05, 2016 2:00 pm

Ich habe es bis jetzt auch von meiner TÄ, aber sie meinte, ich könne es auch im Netz bestellen. Ich mache mich am Wochenende mal schlau.
Bild

Luise2016
Zwerg-Nase
Beiträge: 581
Registriert: Di Aug 23, 2016 8:35 am
Wohnort: Aumühle bei Hamburg

Re: Chronische Niereninsuffizienz_Update

Beitrag von Luise2016 » Do Nov 17, 2016 11:33 am

So, hier kommt ein kurzes Ahlberg-Update. Bis vor einer Woche war die Lage sehr entspannt, Ahlberg hat jeden Tag ca. 300 gr Katzenfutter (Lachs gegrillt in Sauce :) ) gegessen und war sehr munter. Morgens bekommt er nach wie vor 2ml Renes Viscum, ansonsten hatte er so wenig Magenprobleme wie noch nie. Letzte Woche hatten dann beide Hunde eine Magen-Darm-Grippe und während Carl nach 2 Tagen wieder gesund war, hat Ahlberg sich bis jetzt noch nicht erholt. Er fraß erst (wie beim ersten Mal) immer weniger und verweigerte dann alles, was er bisher gefressen hat. Auf Spaziergängen läuft er aber immer noch fröhlich mit und auch im Haus bekommt er alles mit. Deswegen haben wir auch nochmal ein "Anschubs-Programm" beschlossen. Am Montag hat er eine Aufbau-Spritze bekommen, heute bekommt er noch eine. Die Futterauswahl habe ich geändert und seit gestern frisst er wieder ein bisschen - alles mit Kaninchen. Auf den Spaziergängen habe ich jetzt immer die Taschen voll mit verschiedenen Leckereien, da frisst er fast alles, am besten nachdem er (oder Carl) "ein Kunststück" gemacht haben, dabei springt er dann immer noch auf kleine Baumstümpfe o.ä. :) .
Ich finde den Verlauf bis jetzt sehr ähnlich wie bei Gittes Charly :? und bei aller Sorge genießen wir jeden einzelnen Tag mit Ahlberg. Im Moment finde ich am schlimmsten, dass ich beruflich in den nächsten Wochen noch 2 mal weg muss (nur 1-2 Tage) und ich vielleicht nicht da bin, wenn es ihm schlechter geht :( .
Bild

Benutzeravatar
Elli
Supernase
Beiträge: 5352
Registriert: Mo Mai 26, 2008 12:52 pm

Re: Chronische Niereninsuffizienz

Beitrag von Elli » Do Nov 17, 2016 12:04 pm

:streichel: Ich kann dich gut verstehen mit deinen Sorgen. Und wenn dann der Hund nicht wirklich frisst ist man unendlich besorgt. Um so mehr freut man sich wenn sie dann draußen doch recht munter on Tour sind. Ich drücke die Daumen und das das Anschuppsprogramm rasch seine Wirkung zeigt.
Bild
Semper Fi

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14481
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Chronische Niereninsuffizienz

Beitrag von Iska » Do Nov 17, 2016 1:21 pm

ach, mensch.... ich drücke die Daumen, daß es nicht schlechter wird, wenn du nicht da sein kannst..... :streichel: :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 6485
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Chronische Niereninsuffizienz

Beitrag von Rohana » Do Nov 17, 2016 1:28 pm

Ach man, das ist die Krux bei den Oldies: solch eigentlich recht harmlose Geschichten, die ein jüngerer Hund in zwei Tagen wieder vergessen hat, die stecken den älteren Herrschaften total in den Knochen. Sie sind ja durch Alter und die ein oder andere Vorerkrankung schon angeschlagen. Um so schöner wenn Euer Ahlberg immer noch seine Kunststückchen präsentieren möchte :streichel: . Da steckt trotz allem noch eine dicke Portion Lebensfreude in dem altern Herrn.
Ich drück die Daumen, dass er nochmal die Kurve kriegt ...
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1811
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Re: Chronische Niereninsuffizienz_Update

Beitrag von dino » Do Nov 17, 2016 6:05 pm

Luise2016 hat geschrieben:...Auf den Spaziergängen habe ich jetzt immer die Taschen voll mit verschiedenen Leckereien, da frisst er fast alles, am besten nachdem er (oder Carl) "ein Kunststück" gemacht haben, dabei springt er dann immer noch auf kleine Baumstümpfe o.ä. :) .
Ich finde den Verlauf bis jetzt sehr ähnlich wie bei Gittes Charly :?
Bei deinem Bericht musste ich auch gleich an Charly denken, bei allen Spaziergängen hatte ich auch immer für ihn Futter dabei, da hat er manchmal mehr gegessen als aus seiner Schüssel.
Luise2016 hat geschrieben: ...und bei aller Sorge genießen wir jeden einzelnen Tag mit Ahlberg.
:streichel: :streichel:
Luise2016 hat geschrieben: Im Moment finde ich am schlimmsten, dass ich beruflich in den nächsten Wochen noch 2 mal weg muss (nur 1-2 Tage) und ich vielleicht nicht da bin, wenn es ihm schlechter geht :( .
Bei Charly wurde es schleichend schlechter, wenn der Verlauf bei Ahlberg ähnlich ist, musst du dir bestimmt keine Sorgen machen wenn du nur 1, 2 Tage nicht da bist. Ist natürlich leicht gesagt, Sorgen macht man sich trotzdem. :streichel: Ich wünsche eurem Ahlberg noch eine möglichst lange schöne Zeit.
LG Gitte mit Dino und Anton

Luise2016
Zwerg-Nase
Beiträge: 581
Registriert: Di Aug 23, 2016 8:35 am
Wohnort: Aumühle bei Hamburg

Re: Chronische Niereninsuffizienz

Beitrag von Luise2016 » Do Nov 17, 2016 7:03 pm

Danke für die Unterstützung. Heute abend nach der 2. Spritze hat er eine ganze 100 gr Packung Hühnchen gegessen :wav:
@Gitte: Deine Erfahrung mit Charly hilft mir sehr
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10484
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Chronische Niereninsuffizienz_Update

Beitrag von Hauptstadtpudel » Do Nov 17, 2016 8:48 pm

dino hat geschrieben:Ich wünsche eurem Ahlberg noch eine möglichst lange schöne Zeit.
Dem schließe ich mich an, alles Gute!
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

gisela
Supernase
Beiträge: 5063
Registriert: Mo Feb 04, 2008 4:11 pm
Wohnort: Schwandorf in der Oberpfalz

Re: Chronische Niereninsuffizienz

Beitrag von gisela » Do Nov 17, 2016 9:34 pm

Wünsche euch alle gute für den süßen,durfte ihn ja beim Treffen persönlich kennen lernen,hat mich sehr gefreut.
BildBild


Liebe Grüsse von Gisela mit Gina,Kimi,Elomee und Trixi und Winni im Herzen

Benutzeravatar
Aurelia
Riesen-Nase
Beiträge: 2365
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Chronische Niereninsuffizienz

Beitrag von Aurelia » Fr Nov 18, 2016 3:47 pm

Das freut mich, dass es mit Ahlberg nach den Spritzen nun wieder etwas bergauf geht. So wie du ihn beschreibst, hat dein Senior noch eine ordentlich Portion Lebensfreude und ich drücke euch fest die Daumen, dass ihr noch eine möglichst lange Zeit mit Ahlberg verbringen durft... :streichel:
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Antworten

Zurück zu „Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste