Taxi und Pipa

Antworten
Rohana
Supernase
Beiträge: 7007
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Rohana » So Nov 25, 2018 4:17 pm

Der Stein von Rügen ist richtig toll! Ein geniales Mitbringsel :klatsch: . - Als wir auf Mön (Mist, ich finde das dänische ö nicht) waren haben wir auch ganz viele Steine mitgebracht, auch viele Kalksteine mit eingeschlossenen Versteinerungen und auch Feuersteine.

Deine Fotos von der Brücke sind richtig schön, da kann ich Andolina nur vollends zustimmen. Aber Du hast auch recht: im Winter mit Schnee und Eis sieht die Brücke bestimmt wunderschön aus.

Airdales find ich auch klasse. Aber so wie die Madame sich da aufbaut ist das IHR WEG!! Da würd ich auch nicht mit ihr diskutieren wollen. Und HImmel, ja, das sieht nach Wildschweinsuhle aus :lol: .

Danke für die schönen Bilder. :wav:
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Pudelpower
Große-Nase
Beiträge: 1971
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Pudelpower » So Nov 25, 2018 6:10 pm

Die Brückenbilder sind doch schön! Mir gefallen besonders das 2., 3. und vierte.
Die anderen Fotos sind auch sehr stimmungsvoll.

Hunde die plötzlich auftauchen und weit und breit kein Mensch dazu :? . Selbst wenn der Hund vertäglich mit Artgenossen und freundlich zu Mnschen ist, gibt es doch auch Leute, die Angst vor Hunden haben. Das ist einfach rücksichtslos.
In Ravens Dogwalkinggruppe ist ein verträglicher Airedalerüde. Vielleicht ist er kastriert. Muss mal nachfragen. Und Weihnachten zieht bei uns einer in der Nähe ein. Werde mal zusehen, dass Raven und er sich gut kennenlernen können, bevor er geschlechtsreif ist. Dann ist die Chance größer, dass sie sich noch verstehen bzw. einander in Ruhe lassen, wenn der Airedale erwachsen ist.

Bild

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27772
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Andy » So Nov 25, 2018 8:41 pm

Hach.. deine Fotos sind immer wieder eine Augenweide! :klatsch:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Pinch
Große-Nase
Beiträge: 1770
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Pinch » Mo Nov 26, 2018 5:36 pm

Verzaubernde Bilder, im Märchenwald war wirklich was los, hüpfende Elfen, badendende Musketiere und auch im wilden Galopp mit blauem Wimpel zu sehen, rote Beeren und dicke Bären, die böse gucken. Wir hatten auch solch einen Bären und unser Schlachtruf hieß: ist das eine Rüde? Nu weeste allet, bärentypisch unerschrocken.
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3580
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Harli » Di Nov 27, 2018 12:10 pm

Andolina hat geschrieben:
Sa Nov 24, 2018 11:29 pm
...Uuuuund ich weiß es jetzt genau - Taxi ist ein Wookie!!!!! Auf den Rennbildern sieht sie aus wie Chewbacca aus Star Wars :mrgreen:
Jetzt, wo Dus sagst... :mrgreen:
Pipa wurden ja auch schon Verwandtschaftsverhältnisse mit Yoda angedichtet. Was hab ich doch für intergalaktische Köterlein. :wav:

Gegenüber vom Waldrand war eine Kleingartenkolonie. Ich konnte das Schild auch nicht recht deuten, aber in solchen Siedlungen herrschen ja manchmal ganz eigene Regeln, solche Beschilderung ist wohl nur was für Insider...

@ Petra: Ob Rüde oder Hündin hätt uns, wenn keine zum Bären gehörenden Leute gekommen wären, bei der Entscheidungsfindung auch schon geholfen, aber unterm ungetrimmten Pelz war über die Entfernung nix auszumachen.
Und als die Leute dann kamen, war mir nicht mehr nach Kontaktaufnahme, so wie der Bär stocksteif fixiert hat - selbst wenn der Bär ein "är" gewesen wär.
Ich hatte damals eine Polizistin mit ihrer jungen Airedalehündin auf dem Hundeplatz, ist nachher mit zum Dienst gegangen, super schönes gepflegtes Tier (keins mit Bärenfell). Seitdem bin ich ganz hin und weg, wenn ich einen Airedale sehe.

Trotz miesem Novembergrau, die Hunde müssen ja doch raus.
Gestern so früh morgens war mit Pipa noch nicht viel los, nach einer kurzen Stippvisite im Garten beschloss sie, dass das kein Wetter für sie sei und ist wieder im Bett verschwunden.
Ich hab mir dann Taxi geschnappt und hab weiter unseren Nachbarortsteil erkundet. (Die Brücke im Nebel steht dort ja auch.)
Habe festgestellt, dass ich einige Ecken dort nur vom Durchfahren mit dem Auto kenne. Also mal wieder zu Fuß ne Runde gedreht.
Es gibt einen netten Schwanenteich mit Insel drauf. Ringsrum viele Bäume, einige Bänke. Ich glaube, im Sommer ist es hier richtig schön.

Bild

Bild

Bild

Bild

Den allgegenwärtigen Biber gibts hier sogar als Kunst auf Trafohäuschen.

Bild

Noch ein Stück weiter, in der Nähe vom Plattenbaugebiet wurde diesen Herbst nach 20 Jahren Diskussion der erste offizielle Hundeauslaufpark der Stadt eröffnet. Da die Neubauten auch ein Stück sozialer Brennpunkt der Stadt sind, die Mieten sind günstig, die Arbeitslosenquote hoch, das Bier in der Kaufhalle billig, hab ich mich ne Weile gesträubt, den Hundepark zu besuchen.
Vormittags bei nieseligem Wetter haben wir nun die Chance genutzt und hatten tatsächlich das ganze Areal für uns alleine.

Nun ja, wenn man bedenkt, dass im gesamten Stadtgebiet Leinenpflicht herrscht und im Wald laut Brandenburger Waldgesetz eigentlich auch, sind 5000 Quadratmeter Auslauf für rund 2600 offiziell gemeldete Hunde winzig. Für Taxi alleine war die Rennstrecke, egal in welcher Richtung, ja schon abrupt zu Ende, wenn sie gerade erst richtig Fahrt aufgenommen hat.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Aber so ist es schon ganz gut durchdacht, es gibt zwei Ein- /Ausgänge mit Doppeltür-Schleusen, 2 Tütenspender, ne Menge Bäume und aus den aus Vorzeiten noch stehenden Betonteilen wurden ein paar Bänke gebaut.
Ringsrum allerdings nur ein Wildgatterzaun aus sehr dünnem Draht, den temperamentvolle Hunde schnell mal übersehen könnten und reinkrachen. Wildgatter hat ja unten engere Maschen, weiter oben sind sie größer und ein Hund von Pipas Größe, der genauso wie sie klettern kann, würde locker durch passen und wäre schneller draußen als man gucken kann und würde dann auf der gut befahrenden Straße stehen, die an 2 Seiten vorbei führt. :shock:

Nun sind meine beiden Hunde sicher nicht das Maß aller Dinge. Und ich hoffe, die Bemühungen der Stadt, den hundehaltenden Bürgern etwas entgegen zu kommen mit dieser Anlage, sind so doch ganz nützlich.
Ich hab ja zum Glück immer noch die Möglichkeit, will ich den Gesetzeshütern in Stadt und Wald nicht in die Quere kommen, meine beiden mit zur Arbeit zu nehmen, da haben sie jede Menge Bewegung und genug Sozialkontakte mit den Hunden der Kollegen.

Als ich mit der nieselfeuchten Taxi mittags zurückkam, konnte ich die bettwarme Pipa dann auch überzeugen, wenigstens ne kleine Runde mit mir durch den Stadtforst zu drehen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Beetle
Mini-Nase
Beiträge: 117
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Beetle » Di Nov 27, 2018 12:57 pm

Traumhafte Naturbilder...und Pipa & Taxi wie immer 😍
Cathrin mit Mandy & Funny

Benutzeravatar
Aurelia
Riesen-Nase
Beiträge: 2413
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Aurelia » Di Nov 27, 2018 1:37 pm

Wieder ganz viele, gaaaanz tolle Fotos von Natur und Hunden.... :wav: ...ich freu mich immer sehr daran...Meeeerci.... :D
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Rohana
Supernase
Beiträge: 7007
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Rohana » Di Nov 27, 2018 2:07 pm

Solche Auslaufgebiete sind ja oft nicht mehr als eine nette Geste. Aber wenn man einen Hund hat, den man draußen (noch) nicht abrufen kann, freut man sich bestimmt trotzdem.

Und Deine Bilder haben mir wie immer super gut gefallen! Das grau-grüne 'Schlangenholz' ist so ein typisches 'Harli-Detail' :klatsch: .
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

kerlcheline
Mini-Nase
Beiträge: 101
Registriert: Di Okt 25, 2016 6:13 pm

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von kerlcheline » Di Nov 27, 2018 8:11 pm

Tolle Bilder und eine sehr schöne Gegend. :wav:
Wir sind ja nun auch in DE zum arbeiten unterwegs und werden auch alles um die Arbeitsplätze erkunden.
Ihr habt es ja auch sehr schön ausserhalb der Städte. :D
Pudelige Grüße!

MICHAELA MIT TOYPUDEL KRÜMEL

Benutzeravatar
Sabs
Mini-Nase
Beiträge: 446
Registriert: Mo Nov 17, 2014 4:35 pm
Wohnort: Im Süden (Deutschlands)

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Sabs » Di Nov 27, 2018 10:04 pm

Claudia, ich freu mich so an deinen wunderbaren Bildern! Dein Blick für besondere Details, Farben und deine Kommentare, herrlich! Vielen Dank!
Bild

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 2786
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Isi » Mi Nov 28, 2018 10:45 am

Das letzte Bild von Pipa, ihr Blick zurück, finde ich besonders gut gelungen!

Solche Ausläufe sind mir auch ein Graus. Aber gut, jetzt hast du ihn dir angeguckt und kannst ihn erwartungsgemäß abhaken :lol:

Pinch
Große-Nase
Beiträge: 1770
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Taxi und Pipa

Beitrag von Pinch » Mi Nov 28, 2018 6:17 pm

wow, Pipa, tre chic, Pullover und Geschirr👍der Auslauf ist besser als nichts, bin aber froh, dass wir ihn nicht brauchen.
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Antworten

Zurück zu „Hunde allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast