Katzenjammer

Alles rund um die Erziehung.
Antworten
Peach
Einsteiger-Nase
Beiträge: 12
Registriert: Di Okt 20, 2020 8:50 pm

Katzenjammer

Beitrag von Peach »

Hallo ihr Lieben,

Ich habe ein kleines Problem, mein Hund Maxi ist nicht an Katzen gewöhnt und unsere Nachbarn haben seit kurzen eine in der Familie.
Habt ihr Tipps wie man die beiden langsam annähern könnte? Oder erledigt sich das irgendwann von selbst?

Danke im Voraus und noch einen schönen Abend! :)

Snille
Welpen-Nase
Beiträge: 67
Registriert: So Mai 24, 2020 9:15 pm

Re: Katzenjammer

Beitrag von Snille »

Welchen Kontakt haben die beiden denn miteinander? Unsere eigenen Katzen sind kein Problem, aber die Nachbarskatzen werden rigoros aus dem Garten gejagt, und das ist auch so erwünscht von uns.
Viele Grüße von Sina mit Agnetha
Bild

Benutzeravatar
Sammy-Jo
Zwerg-Nase
Beiträge: 960
Registriert: Do Apr 17, 2014 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Katzenjammer

Beitrag von Sammy-Jo »

Snille hat geschrieben:
Mi Okt 28, 2020 7:17 pm
Welchen Kontakt haben die beiden denn miteinander? Unsere eigenen Katzen sind kein Problem, aber die Nachbarskatzen werden rigoros aus dem Garten gejagt, und das ist auch so erwünscht von uns.
Bei uns werden Nachbars Katzen in eigenen Gärten toleriert... sonst nicht ...

maiki
Kleine-Nase
Beiträge: 1024
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Katzenjammer

Beitrag von maiki »

Bei uns werden auch nur die eigenen Katzen toleriert. Die Nachbarkatzen wissen das mittlerweile und halten Abstsnd. Nur eine ist ziemlich frech. Die stellt sich sogar vor die Klappe und lässt unsere eigenen nicht rein. Wenn Anton im Garten ist, darf er die auch vertreiben. Tun würde er ihr aber nichts.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und FIETE ganz fest im Herzen❤

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 5682
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Katzenjammer

Beitrag von Isi »

Wie alt ist die Katze?
Kennt sie Hunde?

Sind sie aneinander interessiert? Auf welche Art?

Auf jeden Fall Ruhe reinbringen. Hund anleinen und Katze Rückzugsmöglichkeit geben (Hund darf sie nicht "stellen", zB an der Hecke)
Der Hund darf der Katze nicht hinterherrennen.

Wenn sie sich neutral bis neugierig gegenüber stehen könnte man es mit gemeinsamen Leckerli probieren (= sozialer Moment), so dass man ein Tier links, eins rechts neben sich hat.
Und dann auseinandergehen, es nicht übertreiben.
Sie lernen sich auch aus der Entfernung kennen.

Wenn man die Katze nicht vertreiben will, wie einige oben es schrieben, würde ich den Hund bis auf weiteres mit einer kurzen Schlepp/Hausleine im Garten sichern.

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 5682
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Katzenjammer

Beitrag von Isi »

PS ohne Foto können wir freilich nur ganz schwer gut beraten
:frech:

Benutzeravatar
Gero
Supernase
Beiträge: 5548
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Katzenjammer

Beitrag von Gero »

Unsere drei Pudel haben von ganz allein gelernt welche Katzen (es leben zwei in unseren zwei Haushalten) zu uns gehören und die werden sogar beschützt.
Fremde Katzen werden rigoros aus den Gärten vertrieben - ohne sie beschädigen zu wollen! es wird nur gebellt und hinterher gelaufen.

Fremde Katzen die wir auf Spaziergängen treffen/sehen werden - sofern sie dies zulassen - beschnuppert und das wars dann.
Liebe Grüße - Eveline mit Gero und Mia

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Erziehung“