Anfängerfragen

Alles rund um die Erziehung.
Flo1971
Einsteiger-Nase
Beiträge: 25
Registriert: So Sep 15, 2019 12:02 pm

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Flo1971 » Di Okt 22, 2019 7:04 pm

Was hält ihr eigentlich von einer Hundebox...die Hundetrainerin hat vorgeschlagen, wegen der Geschäfte in der Nacht, es mit einer Box zu versuchen, ihn aber natürlich vorerst daran zu gewöhnen, also die Box aus Rückzugsort auch mal im Wohnzimmer aufzustellen (offfen) und oben auf seinem derzeitigen Schlafplatz und diese dann in der Nacht zu schließen, damit wir hören, wenn er muss....
Sie meint natürlich, dass man ihn nicht einfach rein und Tür zu, sondern an die Box gewöhnen soll.
Diese Box (faltbar) kann dann auch auf Urlaub sein "zu Hause" sein oder wenn er mal bei Bekannten oder eben wo anders schläft oder einen Tag wo anders verbringt. Dann kann man ein Stück zu Hause mitnehmen, dass er gewohnt ist...ich finde das sehr schlüssig, bin nur gespannt was er tut, wenn die Box zu ist ?!
Habt ihr Erfahrung damit ?

Benutzeravatar
Pat
Mini-Nase
Beiträge: 127
Registriert: Sa Jul 20, 2019 10:05 pm
Wohnort: Köln

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Pat » Di Okt 22, 2019 8:06 pm

Jetzt weiß ich ein kleines bisschen, was Tanja meinte. Zu einer Box für die Nacht hatte ich dir bereits auf Seite 1 dieses Threads geraten. ;-)

Aber macht ja nichts. Daher nochmal: ich rate euch unbedingt zu einer Box!
Wir hatten von Anfang an eine, da saß er auf der ersten Fahrt zu uns schon drin und die hat er auch sofort angenommen. Er hat sich nachts deutlich bemerkbar gemacht (oft gehört, eigtl immer wahr: Welpen beschmutzen ihr Nest nicht!). Bemerkbar gemacht heißt: kratzen an der Boxwand, fiepen, jaulen, bellen. Davon wird man wach. Die Box stand aber auch direkt neben meinem Bett. Dann aufgestanden, in die bereit gelegten Schuhe/Jacke geschlüpft, dann erst den Hund aus der Box geholt und SOFORT mit Hund auf dem Arm (!!) raus. Wir hatten nie einen einzigen Unfall in der Nacht.
Pat mit Großstadt-Kleinpudel Bobby ♡
Bild

Flo1971
Einsteiger-Nase
Beiträge: 25
Registriert: So Sep 15, 2019 12:02 pm

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Flo1971 » Mi Okt 23, 2019 5:39 am

Hallo ? Ich bin alt :mrgreen: ich merk mir nicht was alles wo steht ^^ ....
Im Ernst das mit Box versuch ich. Wie ist es wenn man ihn aus der Box nehmen will ? Zb in der Früh nehm ich ihn wenn er noch verschlafen ist aus seinem Körbchen um sein morgendliches Blitzlulu abzuwenden ^^ was kein Problem ist. Wird es das auch bei einer Box ? Wo er eher wie eine Höhle hat ?

Lg Flo

Benutzeravatar
Pat
Mini-Nase
Beiträge: 127
Registriert: Sa Jul 20, 2019 10:05 pm
Wohnort: Köln

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Pat » Mi Okt 23, 2019 6:31 am

Ich würde ihn in der Box wirklich nur stören, wenn es unbedingt sein muss (damit ihr diese auch wirklich als Rückzugsort aufbauen könnt).
Wenn wir morgens aufgewacht und aufgestanden sind ging sofort das Geraschel in der Box los und Bobby wollte mit aufstehen, da war dann das raus lassen nie ein Problem. Wir haben das mit ein bisschen Impulskontrollübung verknüpft - Tür der Box geöffnet aber erst auf Erlaubnis durfte er raus (und dann sofort auf den Arm und vor die Tür;-))
Pat mit Großstadt-Kleinpudel Bobby ♡
Bild

Lalilo
Mini-Nase
Beiträge: 201
Registriert: Do Jan 31, 2019 7:13 pm

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Lalilo » Mi Okt 23, 2019 7:01 am

ich musste auch gerade grinsen - ich habe dir als erste auf deine Fragen geantwortet und dir erzählt, dass unsere Hunde in einer Box schlafen :-)

Ich finde es wirklich toll, besonders für die Zeit bis sie stubenrein sind.
Unser kleines Löwchen schlief in der Box fast das ganze Leben, besonders praktisch wenn sie mal bei meiner Mutter oder Freunden war, da hatte sie ihr persönliches Schlafreich immer dabei.

Luna schläft jetzt nicht mehr in einer Box, für einen Großpudel gibt es einfach nichts was ausreichend groß wäre.
Liebe Grüße von der Alb
Lalilo mit Großpudel Luna

Benutzeravatar
Tanja aus Haan
Kleine-Nase
Beiträge: 1357
Registriert: Di Nov 27, 2018 4:50 pm

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Tanja aus Haan » Mi Okt 23, 2019 8:17 am

Nox hat auch die ersten ca. 3 Wo in der Box geschlafen.

Das Wichtigste ist mE, dass die Box nicht negativ belegt ist.

Auf keinen Fall würde ich ihn unfreiwillig aus der Box holen.
Viele Grüße aus dem Rheinland
Tanja mit GP Nox (*3.10.2018)

Flo1971
Einsteiger-Nase
Beiträge: 25
Registriert: So Sep 15, 2019 12:02 pm

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Flo1971 » Mi Okt 23, 2019 9:47 am

Nero hat halt bisher ohne Box geschlafen, aber wir werden es einfach probieren, er ist im Prinzip eh unkompliziert....:-)
Aber ich finde die Sache gut, dass man diese Box dann mitnehmen kann, wenn er mal wo anders ist und auf Urlaub usw, dass er seinen Rückzugsort auch anderswo hat, DAS finde ich eigentlich am Besten an der Box

Benutzeravatar
Pat
Mini-Nase
Beiträge: 127
Registriert: Sa Jul 20, 2019 10:05 pm
Wohnort: Köln

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Pat » Mi Okt 23, 2019 12:04 pm

Flo1971 hat geschrieben:
Mi Okt 23, 2019 9:47 am
Aber ich finde die Sache gut, dass man diese Box dann mitnehmen kann, wenn er mal wo anders ist und auf Urlaub usw, dass er seinen Rückzugsort auch anderswo hat, DAS finde ich eigentlich am Besten an der Box
Ja das ist schon nicht verkehrt. Aber: nicht jeder Hund braucht das. Ich habe am Anfang immer alles mitgeschleppt und schnell stellte sich raus: Bobby sucht sich in jeder neuen Umgebung (Zelt, Hotel, Ferienwohnung, Bei Freunden zuhause) sofort seinen Rückzugsort und legt sich erstmal hin und schläft. ;-) Die Box hat er irgendwann garnicht mehr genutzt. Als die Nächte kein Problem mehr waren haben wir die Box nachts und generell immer offen für ihn stehen gelassen, aber er ist nie wieder wirklich da rein. Er "mag" sie trotzdem, heute nutzen wir sie nur noch zum Autofahren.
Pat mit Großstadt-Kleinpudel Bobby ♡
Bild

Benutzeravatar
Vreni2101
Mini-Nase
Beiträge: 440
Registriert: So Nov 25, 2012 10:07 pm
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Re: Anfängerfragen

Beitrag von Vreni2101 » Mi Okt 23, 2019 9:04 pm

Flo1971 hat geschrieben:
Mi Okt 23, 2019 9:47 am
Nero hat halt bisher ohne Box geschlafen, aber wir werden es einfach probieren, er ist im Prinzip eh unkompliziert....:-)
Aber ich finde die Sache gut, dass man diese Box dann mitnehmen kann, wenn er mal wo anders ist und auf Urlaub usw, dass er seinen Rückzugsort auch anderswo hat, DAS finde ich eigentlich am Besten an der Box
Ein kleiner Tip dazu (unser Labbi hatte auch ne Box):
Macht nicht den Fehler indem ihr ihn einfach in der Box einsperrt und damit alles gut ist.
Gewöhnt ihn langsam daran indem ihr ihm in der Box füttert, macht sie ihm gemütlich...
wenn ihr ihn drin habt und nach ein paar Tagen auch mal die „Tür“ zu gemacht habt, macht sie nicht auf, wenn er meckert, sonst lernt er schnell, dass er mit meckern zum Erfolg kommt. Übt es am besten anfangs, wenn er sowieso müde ist.

Persönlich finde ich eine Box oder Zimmerkennel total praktisch, wenn der Welpe/Hund sie akzeptiert. Er ist darin (vor sich selbst) geschützt und ihr braucht nicht sekündlich ein Auge auf ihn haben. Auf der anderen Seite hat aber auch der Welpe einen ruhigen Rückzugsort.
Viele Grüße von Verena mit Frieda

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Erziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast