Rally-Obedience

Alles rund um den Pudelsport, Erfahrungsaustausch, Fragen, Probleme, Geschichten usw.
Antworten
Rohana
Supernase
Beiträge: 5505
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Rally-Obedience

Beitrag von Rohana » Sa Jul 19, 2014 9:08 pm

Hallo Ihr,

gibt es hier vielleicht jemanden, der schon mal Rally-Obedience gemacht hat? Wer kann mir darüber ein bisschen erzählen? Kennt Ihr empfehlenswerte Trainer, wo gibt es gute Seminare? Kennt Ihr Trainer, die unser Verein für ein Seminar einladen könnte?
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

cachoude
Welpen-Nase
Beiträge: 84
Registriert: Di Mai 31, 2011 6:20 pm

Re: Rally-Obedience

Beitrag von cachoude » Sa Jul 19, 2014 9:11 pm

Hi, bei uns im Verein gibt es RO. Uns macht es eigentlich Spaß, aber es fehlt die Zeit :-) Seminare hatten wir bei Katrin Werdin und Angelika Just. Lg

Benutzeravatar
Phoebe
Supernase
Beiträge: 3462
Registriert: Mo Okt 12, 2009 9:51 pm
Wohnort: Dresden

Re: Rally-Obedience

Beitrag von Phoebe » Sa Jul 19, 2014 9:23 pm

Wir haben auch eine ganz aktive RO Gruppe. Sie haben ebenfalls bei Angelika just Seminare gemacht und starten auf Turnieren. Nächstes Jahr soll es das erste bei uns auf dem Platz geben :)
Bild

trüffel
Mini-Nase
Beiträge: 241
Registriert: Fr Jun 29, 2012 8:58 pm
Wohnort: ...das schönste Bundesland der Welt :)
Kontaktdaten:

Re: Rally-Obedience

Beitrag von trüffel » Sa Jul 19, 2014 10:23 pm

Wir machen auch RO bei uns im Verein.
In unserer Region werden viele Seminare von Angelika Schröder geleitet.
Sie war auch schon 2x bei uns auf dem Platz und es haben alle Teilnehmer gut gefunden.

Lg julia

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12415
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Rally-Obedience

Beitrag von Iska » So Jul 20, 2014 9:04 am

*hiiier*.... wir machen auch RO :D allerdings werden Dir unsere Trainingsangebote in Berlin-Brandenburg wohl eher wenig nutzen...? :oops:

es gibt ein Forum, wo sich Interessierte treffen:

http://rallyforum.obedience-training.de

falls Du bei fb bist - da gibt es eine Gruppe, wo Trainingsmöglichkeiten, Seminare und Turniere u.a. nach PLZ eingetragen sind und es auch sonst viel Informatives rund um's RO gibt:

https://www.facebook.com/groups/184657118283070/

was mir am RO gefällt, ist, daß man so viel mit dem Hund kommunizieren darf..... :wav: man kann redenredenreden... darf Hilfe per Handzeichen geben und gewisse Sachen sogar wiederholen, wenn sie nicht beim ersten Mal klappten..... man braucht keine Begleithundeprüfung zum Start bei einem Turnier und man muss nicht mal in einem Verein Mitglied sein.... einzig, der Hund muss sozial verträglich und mindestens 15 Monate sein....;) Man läuft aber den Parcour allein ab - also nicht zusammen mit anderen Hunden.... man kann mit Leine ( dann muss der Karabiner aber STETS senkrecht hinunter hängen ) oder ohne Leine starten... an bestimmten, mit Smilies markierten, Stellen darf man nach Abschluss der Übung sogar mit Futter belohnen, wenn man dies vor dem Start mitgeteilt hat..... ich würde immer *mit Futter* angeben... wenn ich es nachher nicht nutze ist es egal... anders herum geht es jedoch nicht.... 8)
Es dürfen Hunde und Menschen mit *Handycap* starten - für sie werden die Parcoure dann entsprechend ihren Möglichkeiten gestellt.....
und es gibt auch eine Seniorenklasse für ältere Hunde.....
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12867
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Rally-Obedience

Beitrag von Moni » So Jul 20, 2014 9:15 am

Oh das hört sich toll an- ich glaub ich zieh doch noch um :wink:, bzw. es gibt sogar in 50km Entfernung einen Verein der Agi und Rally Obedience anbietet, da ist die Versuchung richtig groß :wink: ... .
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

trüffel
Mini-Nase
Beiträge: 241
Registriert: Fr Jun 29, 2012 8:58 pm
Wohnort: ...das schönste Bundesland der Welt :)
Kontaktdaten:

Re: Rally-Obedience

Beitrag von trüffel » So Jul 20, 2014 10:22 am

Cool, danke Sybille für den Link zum Forum. Das kannte ich noch gar nicht.

@Moni: Mach! :D

Benutzeravatar
rakanel
Zwerg-Nase
Beiträge: 693
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:24 pm

Re: Rally-Obedience

Beitrag von rakanel » So Jul 20, 2014 10:26 am

warum muss der hund eigentlich mind. 15 monate alt sein? :oops:

Rohana
Supernase
Beiträge: 5505
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Rally-Obedience

Beitrag von Rohana » So Jul 20, 2014 4:23 pm

Super, vielen Dank für die Tipps und Hinweise. Da werd ich in den kommenden Tagen, Wochen mal genauer nachforschen und sehen, was wir in unserm Verein vielleicht realisieren können. Ich hätt auf jeden Fall Lust, das mit meinen beiden mal zu versuchen...
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

isiariane
Riesen-Nase
Beiträge: 2318
Registriert: Fr Jan 24, 2014 8:19 am
Wohnort: östl. Niedersachsen

Re: Rally-Obedience

Beitrag von isiariane » Mo Jul 21, 2014 10:57 pm

Bei uns im HUndesportverein wird auch sehr aktiv RO betrieben, Mozart und ich machen da schon seit 3 Monaten mit. Natürlich momentan alles noch sehr spielerisch, denn Mozart ist ja jetzt erst 8 Monate alt, aber er gilt da als Musterschüler. Wir sind wohl so 20 Leutchen die aktiv jedes Wochenende üben (es gibt immer einen Fun-Pacour und einen für die Turnierhunde), wir haben auch mehrere, die regelmäßig auf Turnieren starten (und auch gewinnen).

Bei uns auf dem Hundeplatz wird nächstes Wochenende schon das 2. RO-Turnier in diesem Jahr ausgerichtet.
Viele Grüße von Ariane mit Mozart, Humboldt und den 4 Minis

Benutzeravatar
Spyro
Supernase
Beiträge: 3567
Registriert: Mo Dez 13, 2010 7:29 am
Wohnort: Mönchengladbach, Kleinpudel Noel 03/14

Re: Rally-Obedience

Beitrag von Spyro » Di Jul 22, 2014 6:12 am

Das hört sich echt total klasse an. Ich bin auch am hin und her überlegen, ob ich nicht in unseren HSV eintreten sollte. Muss mich da echt mal genau schlau machen.
GLG Noel, Bärbel und A.J. für immer im Herzen

Bild

Benutzeravatar
MelanieR
Kleine-Nase
Beiträge: 1122
Registriert: Mi Mai 30, 2012 8:18 am
Wohnort: Norderstedt

Re: Rally-Obedience

Beitrag von MelanieR » Fr Jul 25, 2014 8:51 am

Ich mache mit Nele auch schon seit Oktober letzten Jahres Rally und wir haben beide viel Spaß dran. :wav:
Ich finde es auch sehr angenehm in Kommunikation mit dem Hund zu stehen. Parallel trainieren wir ja auch für die Begleithundprüfung und das ist zwar in Ordnung, aber lange nicht mit so viel Spaß verbunden.
Direkt nach unserem Urlaub am 23. August starten wir dann auch auf unserem ersten Turnier, das richtet unser Verein selbst aus. Ich bin ganz gespannt und überlege gerade, ob ich für den 24. noch ein Turnier ganz in der Nähe melde, :)

Ich habe mir auch die DVD von Imke Niewöhner gekauft. Für jemanden, der auch Zuhause trainieren möchte oder mehr Tipps haben mag, find ich die echt super.
Alles Liebe von Melanie Nele und den Degujungs
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 5505
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Rally-Obedience

Beitrag von Rohana » Fr Jul 25, 2014 9:11 am

Hallo,

inzwischen hab ich mich in dem hier empfohlenen Forum (von Imke) angemeldet. Aber das gibt es noch nicht so lang und dort ist leider (noch) wenig los.
Was ich inzwischen weiter gelesen hab lässt mich so ein bisschen zweifeln, muss ich sagen. Es klang alles zunächst nach viel Spaß und Feiheit. Aber wenn ich dann im Forum les, Körpersprache erlaubt, aber nicht zu viel und an den Schildern irgendwelche Grenzen nicht übertreten und bei der Linkswende geht der Hund zu weit im Kreis oder so... Da hört sich das für mich dann viel mehr nach Obedience und viel Kontrolle an und die Leichtigkeit ist futsch. :(

Eine Trainerin aus dem Verein und ich wollen nun in den nächsten Wochen mal einen Besuch bei einem anderen Verein machen und uns dort die Übungsstunden ansehen. Live kriegt man doch immer einen besseren Eindruck.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
MelanieR
Kleine-Nase
Beiträge: 1122
Registriert: Mi Mai 30, 2012 8:18 am
Wohnort: Norderstedt

Re: Rally-Obedience

Beitrag von MelanieR » Fr Jul 25, 2014 9:53 am

Das Forum kannte ich auch noch nicht, da habe ich mich gleich mal angemeldet :)

Man muss die Übungen schon in einem bestimmten Radius ums Schild herum machen, ja. Nicht zu viel Körperhilfe? Wäre mir nicht bekannt. Du kannst beispielsweise fürs Platz mit deiner Hand bis ganz auf den Boden.
Was du im Turnier dann nicht darfst, ist das Locken mit Leckerlies.
Die Wendungen/Drehungen sollen nachher (bei einem gesunden Hund) natürlich recht eng werden, aber das hat ja alles Zeit.

Du kannst dir auf Youtube ja auch mal ein paar Videos ansehen und das Zugucken in einem Verein ist sicherlich auch eine super Idee.

Ich glaube, dass man sich die Leichtigkeit selber schnell nimmt, wenn man zu verbissen rangeht. Aber irgendwelche Regeln braucht eine Fun-Sportart ja auch.
Alles Liebe von Melanie Nele und den Degujungs
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 5505
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Rally-Obedience

Beitrag von Rohana » Fr Jul 25, 2014 10:15 am

Das ist einfach so via Netz schwer einzuschätzen. Hier sieht/liest man wohl vor allem die Leute mit Turnier-Ehrgeiz. Na, wir lassen uns mal überraschen...
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Sport mit dem Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast