Krustenbildung

Erfahrungsaustausch bei Krankheiten.
Antworten
Benutzeravatar
Holly
Kleine-Nase
Beiträge: 1473
Registriert: Fr Jan 20, 2006 4:46 pm

Krustenbildung

Beitrag von Holly » Mi Sep 13, 2017 11:59 am

So, nun haben 'wir' auch iwas, was nicht normal ist :(

Summers Körper ist von etlichen Krusten befallen. Ganz viele im Gesicht und einige im Zwischenzehenbereich der Vorderpfoten. Ferner finden sich welche an den Läufen und im Übergangsbereich von Brust zu den Beinen. Dort aber eher in der Nähe von Knochen/Gelenken als im Weichteilbereich. An der Rute und am Bauch sowie Rücken ist 'noch' nichts. Habe sie extra einmal durchgeblowert, da man sonst gar nicht alle Stellen finden kann. Die Krusten sind in verschiedenen Stadien von eher frisch bis fast abgelöst. Unter den abgelösten ist die Haut vollkommen intakt. Auch scheint es sie nicht zu jucken. Aufgefallen ist es mir erst nach und nach, da sie an einer Pfote anfing zu lecken und sich dort eine kleine Entzündung entwickelt hat. Hab ich aber gleich behandelt und sonst ist auch nicht mehr viel davon zu sehen. Im Gesicht und Halsbereich bilden sich allerdings immer neue. Sind halt beim Kraulen aufgefallen, aber auch dort kratzt sie sich nicht.

Tja .... kennt jemand von Euch sowas :n010:

Es ist alles soweit trocken, keine nässenden Stellen - auch keine Rötungen... Es riecht auch nicht und krabbeln tut auch nix.

Klein-Holly hat GsD nix!!

Können das Grasmilben verursachen? Wobei die Verteilung der Krusten eher komisch ist. Wiederum steckt Summer als Jagdhund natürlich ständig die Nase ins Gras/Gebüsch.... :n010: :n010:

Auf dem Kopf und an den Ohren ist auch nichts.

Tja .... was kann DAS sein???

Habt Ihr ne Ahnung??

Habe Summer ungefähr vor 10 Tagen das Seresto-Halsband abgenommen, sie gebadet etc. Da war definitiv noch nichts. Liefer jetzt mal noch ein paar Fotos nach:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Es grüßen Vera und ihre 2 Bild

Benutzeravatar
rakanel
Zwerg-Nase
Beiträge: 665
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:24 pm

Re: Krustenbildung

Beitrag von rakanel » Do Sep 14, 2017 1:23 pm

Als Elmars Nasenrücken nach einem Kurzurlaub an der Ostsee aufeinmal Pusteln und Krusten bildete, habe ich mich etwas mit Autoimmunerkrankungen auseinandergesetzt, welche solche Krustenbildung zur Auswirkung haben...
Wobei auf deine Beschreibung eigentlich (zum Glück) nichts wirklich passt. Am ehsten noch Pemphigus foliaceus - Krustenbildung im Gesicht, Ohren und Pfoten. Kannst du ja mal im Hinterkopf behalten.

Ich hätte als erstes wohl an Hautpilze gedacht :n010:

Seltsam ist ja auch, dass die Krusten anscheinend unterschiedliche Stadien haben. Auf den ersten Bildern sitzt sie noch richtig fest und die Wunde scheint noch im Heilungsprozess, auf den letzten kannst du die Kruste ja schon rauskämmen :n010:

Benutzeravatar
Isi
Zwerg-Nase
Beiträge: 654
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Krustenbildung

Beitrag von Isi » Fr Sep 15, 2017 9:18 am

Ich hatte noch keinen Kontakt mit sowas. Zwischendurch hat es was von Flohkot (Test: auf ein nasses Küchentuch tun und schauen, ob es rot aufläuft). Dass Krusten da sind, ohne dass sich gekratzt wurde... :n010:
Ich würde zum TA gehen, auch wenn "der Anfall" vorbei zu sein scheint.

Benutzeravatar
Holly
Kleine-Nase
Beiträge: 1473
Registriert: Fr Jan 20, 2006 4:46 pm

Re: Krustenbildung

Beitrag von Holly » Sa Sep 16, 2017 10:25 am

@rakanel: wie du schon sagst .... passt iwie alles nicht. Werde deinen Hinweis aber trotzdem mal im Hinterkopf behalten. Hautgeschichten sind ja immer, wie bei uns Menschen auch, schwierig zu diagnostizieren etc.

@isi: definitiv kein Flohkot. Es ist praktisch der Schorf, der sich bei Abheilung dunkel verfärbt (kennt man ja auch bei uns). Nur löst der sich nicht so leicht, weil ja jede Menge Wolle darin 'verwickelt' ist.

Ich werde 'ES' halt weiter beobachten und alle paar Tage mal das Fell durchpusten um zu sehen, ob's mehr oder weniger wird. Oder nochmal baden und die Krusten lösen (mit Zahnbürste oder so :n010: ). Dann sehe ich ja auch, ob 'ES' sich nochmal bildet oder der Spuk dann vorbei ist ....
Es grüßen Vera und ihre 2 Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zu Krankheiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast