Alfred und Else!!!

Alles rund um die Erziehung.
Antworten
maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 674
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Alfred... alleine bleiben!

Beitrag von maiki » Mo Aug 28, 2017 4:09 pm

Genau das Problem hatten wir auch. Ich hatte Anton und Fiete getrennt wenn ich weg musste. Beide haben geheult. Unsere Trainerin meinte ich soll sie zusammen lassen. Kauzeug gibt es dann nicht. Aber nur weil Fiete nicht richtig kaut sondern gleich schluckt. Beide habe ich dann zusammen in der Küche gelassen und ein paar Brocken Futter geschmissen und bin raus.
Sie suchen die und legen sich dann hin und warten ganz artig.
Anton kann auch immer noch alleine bleiben bei Fiete sieht das schon etwas anders aus. Der weint auch und bellt. Nach 10-15 Minuten ist aber Ruhe. Wir machen das aber fast gar nicht. Entweder beide zuhause oder beide mit. Das klappt eigentlich super bei uns.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 609
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Alfred... alleine bleiben!

Beitrag von steinmarder » Mo Aug 28, 2017 4:40 pm

Mal sehen, spätestens nach den Herbstferien muss jeder Hund einen Tag ganz alleine bleiben, weil ich den anderen mit in die Schule nehme. Aber ich werde morgen ausprobieren, ob es ohne Gitter weniger Geschrei gibt.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 609
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Alfred... und seine Else!

Beitrag von steinmarder » Do Aug 31, 2017 3:25 pm

Alfred und Else waren gestern und heute vormittag zusammen alleine, je 6 bzw. 7 Stunden lang. Was soll ich sagen? Es klappt deutlich besser als mit Trenngitter. Mal abgesehen davon, dass Else immer irgendetwas findet, das sie schreddern kann. Heute z.B. hat sie angefangen, den Heizkörper im Flur von seiner Verpackung zu befreien.

Aber was soll´s. Hauptsache, meine zwei unfugtreibenden Lockenköpfe haben nicht mehr so viel Stress! :P :P :P Erstaunlicherweise hat es auch keine Pfützen gegeben, damit habe ich fest gerechnet. Else ist schon toll, Superpudel 2.0!!!

Gestern beim Friseur war sie auch sehr lieb und unsere Friseurin schwer begeistert. Bei Alfred hieß es nach dem ersten Besuch: "Wenn der in die Pubertät kommt, braucht der bestimmt einen Maulkorb". Das hat sich natürlich nicht bewahrheitet :lol: ... Wir haben fleißig geübt.

Und Else ist S-C-H-Ö-N!!! Alfred ist hübsch und niedlich, aber Else ist S-C-H-Ö-N!!! Sie hat ein zuckersüßes Gesicht, ganz gerade Beine - die hat Alfred leider nicht - und läuft federleicht. Jetzt weiß ich, was die Züchterin meinte. Damals, als sie noch deutlich jünger war (Else, nicht die Züchterin), habe ich den Unterschied noch nicht gesehen.

Und Else macht Faxen! Gestern hat sie mich, mit einem fetten Grinsen im Gesicht, um 5.30 Uhr morgens auf der Terrasse veräppelt - ich in Boxershorts und Schlafhirt, weil sie nach dem pinkeln nicht wieder reinlaufen wollte. Das hat sie bestimmt von Alfred, der konnte das als Junghund auch besonders gut.

Aber das Beste: Ich glaube, wir haben sehr gute Chancen, dass sie später ganz ohne Leine laufen kann. Das wäre eine so tolle Vorstellung! Else ist die Belohnung für den Knallkopf: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!!! Mit dem Knallkopf habe ich am Wochenende übrigens das erste Seminar zur Therapiehundeausbildung, ich bin gespannt. Wir starten mit dem "Ideenkoffer Schulhund". Was will ich mehr?
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11727
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Alfred... und seine Else!

Beitrag von Iska » Do Aug 31, 2017 3:42 pm

na, das hört sich ja super an 🤗👍🏻
weiter so :wav:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 609
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Alfred... frei von Desastern!

Beitrag von steinmarder » Fr Sep 08, 2017 7:48 pm

Fast schon ein bisschen langweilig ist es bei uns geworden. Hier toben zwar immer noch zwei temperamentvolle Jungspunde durch die Bude und es wird am laufenden Band Unterwäsche geklaut etc., aber insgesamt ist es recht ruhig. Nur wenn ich Kauartikel in den Raum werfe, wird es nach wie vor brenzlig. Da kennt Alfred keine Freunde! Also gibt es diese nur mit Trenngitter - das ist okay.

Ansonsten kann das Minipli jetzt "Platz" und ein bisschen "Bleib". "Hierhin" geht auch ganz gut und "Nein...okay" wird auch besser. Die Pfeife hingegen macht ihr Angst, auf jeden Fall ist sie immer SEHR beeindruckt - das müssen wir noch üben. Ich habe das Gefühl, ich blase Ihr die Ohren weg. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Grundsätzlich ist Else super! Noch nie musste ich Angst haben, dass sie zu weit wegläuft - ein Traum. Wenn ich beide im Freilauf mitnehme, halte ich Alfreds Schleppleine allerdings weiterhin fest, damit er ihr nicht das Jagen beibringt. Das geht ganz gut! Wenn Sie richtig Dampf ablassen müssen, können sie in unseren sehr großen Garten, der ist jetzt pudelsicher eingezäunt und locker 50 m lang.

Else trägt seit einiger Zeit den Beinamen "Schredder" oder "Beißzange", weil sie kneift, aber erst seitdem sie so richtig im Zahnwechsel ist, vorher hat sie das nicht gemacht. Zuhause ist sie rotzfrech, aber insgesamt eher vorsichtig und bedächtig. Und trotzdem ist sie - im Vergleich zu Alfred - nicht zu sensibel. Alfred ist viel empfindlicher! Seine kleine Welt gerät viel schneller ins Wanken! Das ist anstrengend, aber auch schön. Ich habe viel gelernt durch ihn und bin viel achtsamer geworden. :wink:

Nächstes Wochenende findet der Arbeitskreis Schulhund statt und ich möchte ihn das erste Mal mitnehmen. Ich bin gespannt, wie er das macht. So viele fremde Hunde, das wird anstrengend für das zarte Proletenseelchen.

Nachtrag: Gerade hat es wegen eines Stofftieres Ärger gegeben, das erste Mal überhaupt! Ich habe das Gefühl, dass sich das Zusammenleben verändert, seitdem Else nicht mehr so welpig ist, und auch manchmal ihren Kram für sich behalten möchte. Mal sehen in welche Richtung... und was die Trainerin sagt, sie kennt Alfred in- und auswendig. Ich bin manchmal noch unsicher, wann ich mich einmischen sollte und wann nicht. Auf der einen Seite darf Alfred als Althund sagen, wo es lang geht; auf der anderen Seite ist er manchmal zu grob. Spannend! Da lernt man wieder viel über sich selbst - Ich mag es nicht, wenn sich meine zwei Locken zanken... :roll:
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 609
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Alfred... frei von Desastern!

Beitrag von steinmarder » Mo Sep 11, 2017 3:30 pm

Die zwei Blödpudel haben doch tatsächlich einen Weg aus dem Pudelknast gefunden!!! :evil: :evil: :evil:

Der Pudelknast, das ist unser riesengroßer frisch eingezäunter Garten, der an zwei Stellen zusätzlich von Bruchsteinmauern umgeben ist. Die Nachbargrundstücke liegen an dieser Stelle erhöht - also eine sehr hohe Stufe, quasi.

Und über diese riesige Stufe kommen beide hinüber, sogar Else schafft das! Ich dachte, ich gucke nicht richtig, als ich beide beim Nachbarn rumturnen sehe. So ein Mist! Jetzt müssen wir uns da auch noch was einfallen lassen und können bis dahin die Wiese nicht nutzen. :(
Zuletzt geändert von steinmarder am Mo Sep 11, 2017 4:42 pm, insgesamt 1-mal geändert.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 8864
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Alfred und Else!

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mo Sep 11, 2017 3:43 pm

Und ich hatte schon Angst, bei euch wird es langweilig! :wink: :mrgreen:
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 26368
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Alfred und Else!

Beitrag von Andy » Mo Sep 11, 2017 4:23 pm

Aaaah, es passiert wieder was! :mrgreen: :streichel:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11727
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Alfred und Else!

Beitrag von Iska » Mo Sep 11, 2017 4:49 pm

uijuijui.... langweilig wird es nicht.... :frech: :mrgreen:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 609
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Alfred und Else!

Beitrag von steinmarder » Mo Sep 11, 2017 5:03 pm

Es passiert immer i-r-g-e-n-d-e-t-w-a-s, nur nicht alles ist so erzählenswert. :P

Meine kleine Prinzessin hat z.B. sehr schlechte Tischmanieren: Erst nimmt sie eine Schippe voll Trockenfutter aus dem Napf, spuckt das Zeug dann auf den Boden, um dann die einzelnen Bröckchen vom Boden zu essen... Mit Nassfutter macht sie das auch ganz oft. :roll: Ich habe erst vorgestern gewischt! Überhaupt wische ich dreimal so häufig wie früher, dabei habt sich die Anzahl der Hunde nur verdoppelt.

Jetzt gerade balanciert sie auf der Armlehne vom Sessel, um in hohem Bogen auf das Sofa zu springen - was ich mit bösem Räuspern unterbinde. Daran ist aber mein Göttergatte schuld. Weil er ihrem Charme komplett erlegen ist, springt sie wie und wann sie möchte auf das Sofa - das mag ich gar nicht. Als Konsequenz haben wir sie gestern beim Frühstück (Ja, wir frühstücken sonntags im Wohnzimmer) ca. 5-8 mal vom Sofa geschmissen. Ich hoffe, mein Mann hat etwas daraus gelernt.
Beim Essen haben die Locken auf dem Boden zu bleiben!

Wenn ich abends beim Duschen meine getragene Kleidung auf dem Boden liegen lasse, holt Else sich Stück für Stück - erster Hausschuh, Socke, T-Shirt, zweiter Hausschuh, Hemd - das, was sie brauchen kann und verteilt die Sachen im Flur.

Alfred ist recht vernünftig und war durchfallbedingt eher ruhig die letzten Tage. Er macht mir noch etwas Sorgen, weil das Alleine bleiben immer noch nicht so entspannt ist wie früher. Vielleicht sehe ich aber auch Gespenster und es ist eher der Schlafmangel, weil Else ihn wachhält. Er sieht oft so müde aus, dabei machen wir gar nicht viel derzeit. :oops: Genau genommen bin ich momentan recht faul. Aber wenn jetzt die Ausbildung so richtig beginnt und Else in den Junghundekurs wechselt, ist eh Schluß mit lustig! Dann müssen wir wieder ran.

Nachtrag: Blödes Vieh! Da füttere ich ALLE Kauartikel brav mit Sicherung und räume ALLES weg, bevor das Türchen wieder geöffnet wird, bloß damit es keine Streit gibt. Und was macht der blöde Sausack? Er denkt, da könnte noch was liegen... weil es noch nach Kauartikel riecht und verpasst Else einen Einlauf. :( Sobald Elses neues Körbchen da ist, wird "Körbchen" geübt und dann gibt es Kauartikel nur noch im Körbchen. Wer dann ohne Erlaubnis aufsteht, wird erschossen oder festgetackert. Wehe Dir, Ekel!

Alfred ist ganz toll, aber wenn es um Kauzeug geht, ist er ätzend. Schon als ganz Kleiner!
Zuletzt geändert von steinmarder am Mo Sep 11, 2017 7:32 pm, insgesamt 2-mal geändert.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
rakanel
Zwerg-Nase
Beiträge: 670
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:24 pm

Re: Alfred und Else!

Beitrag von rakanel » Mo Sep 11, 2017 7:29 pm

steinmarder hat geschrieben:
Mo Sep 11, 2017 5:03 pm

Meine kleine Prinzessin hat z.B. sehr schlechte Tischmanieren: Erst nimmt sie eine Schippe voll Trockenfutter aus dem Napf, spuckt das Zeug dann auf den Boden, um dann die einzelnen Bröckchen vom Boden zu essen...
Haha...gibt's ja nicht! Genau so macht's Elmar auch - seit Jahren :lol:
Allerdings nur für die ersten zwei Happen, danach kann er dann normal fressen.

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 609
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Ekel Alfred!

Beitrag von steinmarder » Di Sep 19, 2017 7:07 am

Momentan schlingt Else alles hinunter, kauen geht aufgrund diverser Zahnlücken nur mässig. :mrgreen: Zwei Mäusezähnchen hat mein Mann sogar gefunden. Da freuen sich die Kinder in der Schule!

Überhaupt ist es eher ruhig! Wir üben fleißig die Grundkommandos und haben gestern mit "Körbchen" angefangen, das hat sie aber noch nicht im Ansatz verstanden. Die Belohnung nach dem Click liegt ja im Körbchen, sie dreht sich aber immer zu mir um, weil sie es bei mir erwartet. Das muss ich verändern bzw. später clicken.

Alfred findet seine Else seit 2-3 Tagen geruchlich SEHR interessant und ich habe ihn schon beim aufreiten erwischt - die Kleene ist erst fünf Monate alt.

Aus irgendeinem Grund ist sie seit einigen Tagen sehr ängstlich, ganz anders als sonst. :roll: Für pubertär bedingte Verhaltensoriginalitäten finde ich sie noch zu jung; da aber nichts passiert ist, was ihr Verhalten erklären könnte, bin ich ratlos. Im Dunkeln gruselt sie sich besonders! Vielleicht eine erste Spooky-Phase?

Alfred hatte zu unser aller Freude wieder zwei leicht lädierte Rückenwirbel, die unsere Lieblingstierärztin chirupraktisch behandelt hat. Jetzt läuft er wieder rund, trinkt normal und sieht im Gesicht weniger leidend aus. Armer Kerl! Ich denke, Else war die Ursache. Sie springt mit Anlauf und allen Vieren in der Luft auf ihn drauf, auch vom Sessel aus, mit Schwung. :shock: :shock: :shock:
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Rohana
Supernase
Beiträge: 5140
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Ekel Alfred!

Beitrag von Rohana » Di Sep 19, 2017 8:10 am

Tja, Pubertät erwischt die eine früher und den andern später. Da würd ich vorsichtshalber mal dem Alfred glauben :wink: .

Solche 'Gymnastik' von Else mit Luftsprüngen ins arme Alfred-Kreuz sind aber nicht so schick. Da würd ich an seiner Stelle auch nach meiner Physiotante rufen ... :shock:

Bei der beschriebenen Ängstlichkeit ist mir sofort ein Buch eingefallen, in das ich kürzlich mal reingeschmökert hab. Da wurde genau so eine 'plötzliche und für den Hund sonst untypische' Ängstlichkeit für das Alter von 5 Monaten beschrieben. Da ist Else nach diesem Autor genau im Schnitt :mrgreen: .
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 2547
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Ekel Alfred!

Beitrag von PudelmonsterBeni » Di Sep 19, 2017 8:33 am

Rohana hat geschrieben:
Di Sep 19, 2017 8:10 am
Tja, Pubertät erwischt die eine früher und den andern später. Da würd ich vorsichtshalber mal dem Alfred glauben :wink: .
Oh, da würde ich dann aber auch aufpassen ;) Alfred ist nicht kastriert oder?
Und Else ist ja nun auch ein kleiner Hund und da ist es gar nicht so untypisch, dass die erste Läufigkeit mit +-6 Monaten kommt :lol:
Lisa mit Beni

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 609
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Ekel Alfred!

Beitrag von steinmarder » Di Sep 19, 2017 5:27 pm

Alfred ist kastriert, da muss ich mir keine Sorgen machen...

Else hat heute ihren Freischwimmer gemacht! Sie hat nicht erkannt, dass sich unter den Tellerlinsen im Teich doch noch Wasser befindet. Alfred war da weniger enthusiastisch und hatte nur nasse Füsse. Dafür stinkt er aber auch nur halb so stark. :lol:

Else läuft ohne Leine weiterhin super!!! Das ist sooo toll. Alfred hört auch gut, wenn nicht gerade sein Jagdtrieb oder sein Eigensinn dazwischenfunken. Ich würde ihn so gerne irgendwann einmal ohne Leine flitzen sehen. Irgendwann...

Mal was anderes: Mir kommen auf einer engen unbefahrenen Strasse zwei große angeleinte Hunde entgegen. Nachdem ich meine zwei Grazien nett in einer Auffahrt geparkt habe, lässt die Al... Halterin des Labradors ca. 2 m vor meinen die Leine ihres Hundes los. :( Der Hund läuft natürlich voll in meine Beiden rein. Gott-sei-Dank ein netter Hund, aber trotzdem.

Auf meine Anmerkung hin, dass ich meine extra hingesetzt habe, weil ihre Hunde angeleint sind, antwortet die Dame: "Ich kann den nicht halten." Was zur Hölle soll man dazu sagen? ... Da bin ich doch schnell weggegangen, bevor mir die Hutschnur platzt. :evil: :evil: :evil:

ICH MAG SOLCHE LEUTE NICHT! Wenn sie sich wenigstens entschuldigt hätte oder vorab irgendwas gesagt hätte. Warum sind SOLCHE LEUTE nicht in der Lage, ein klitzekleinwenig zu KOMMUNIZIEREN.

Es heißt: Teichlinsen! :lol:
Zuletzt geändert von steinmarder am Di Sep 19, 2017 8:03 pm, insgesamt 4-mal geändert.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Erziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast